Frage von RazerLP, 54

PC zusammenstellung und USt?

Halli Hallo! Ich glaube, ich habe schonmal irgendwo erwähnt, dass ich mir einen neuen PC zusammenstelle.ICh habe die Frage ob folgende Konfiguration funktioniert: https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id... Hinzu kommt nach folgendes: Thermaltake Berlin 630 Watt 80 Plus Bronze zertifiziert .Dann steht noch beim Betrag, den Mindfactory angibt 160€ USt.Ist diese schon auf den Preis von 1006€ zugerechnet, oder nicht? Danke für die antworten!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Alexander060101, 25

Deine Konfiguration ist nicht optimal. Nimm auf keinen Fall eine Grafikkarte mit Standard-Kühler, die sind katastrophal schlecht und laut im Vergleich zu Versionen mit "richtigen" Kühlern.

Dann kauf kein Windows bei Mindfactory, kaufe einen Lizenzschlüssel in eBay, ist viel viel billiger!

Und das Mainboard, dass du im Warenkorb hast, unterstützt kein DDR3-1866, nur DDR3-1600, also nimm solchen Arbeitsspeicher. Macht e kaum Unterschied, nur billiger ist er :D

Und du hast kein Netzteil im Warenkorb, aber nimm auf jeden fall ein gutes für mind. 70€ mit 80+ Gold.

PS: Ich würde dir kein ASRock-Mainboard empfehlen, aber das ist deine Sache.

Kommentar von RazerLP ,

Das Netzteil ist ein Thermaltake Berlin 630 Watt 80 PLus Bronze.Danke für die Antwort :)

Kommentar von RazerLP ,

Noch eine Frage:Wie löse ich den Lizensschlüssen denn auf einem neuen PC ohne Betriebssystem ein?

Kommentar von Agentpony ,

Du musst dir dazu die Windows-10 Installationsdatei als .ISO herunterladen und dann auf USB-Stick (mindestens 4GB) oder DVD verfrachten; wie du das machst, findest du in vielen Anleitungen im Web.

Hast du einen passenden USB-Stick, google besonders nach "Windows 10 UEFI Installation".

Ich habe mir übrigens gerade vor ein paar Tagen auf Rakuten.de einen Windows 7 Pro key für 18€ gekauft und konnte damit direkt und ohne Umwege Windows 10 installieren.

Expertenantwort
von Agentpony, Community-Experte für PC, 33

Gegenfrage: Was verstehst Du unter dem Wort "Inklusive" ? Das hast Du nämlich nicht mitzitiert.

Endkundenpreise sind in Deutschland (und der EU insgesamt, wenn mich nicht alles täuscht) grundsätzlich inkl. USt auszuweisen.

Kommentar von RazerLP ,

Das etwas dabei ist.

Kommentar von Agentpony ,

Sehr schön, damit hast Du dir die Frage gerade selbst beantwortet.

Kommentar von NickgF ,

Gegenüber Privatverbrauchern ist immer der endgültige Preis anzugeben.

Großhändler dürfen dagegen in Angeboten/Katalogen für Einzelhändler/andere Unternehmer aber durchaus die Preise ohne MWSt listen.

Bspw. der Großhändler beim Ladenhandel am Regal oder der Büroartikel-Grossist in Fach-Angeboten an RAe, Steuerberater usw.

--------------------------------------------------------------------------------

P.S. in den AGB von mindfactory heißt es:

§  4 Vergütung   Der angegebene Kaufpreis ist bindend. Im Kaufpreis ist die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten