Frage von rs1303, 147

PC zusammenstellen...passt das?

Hallo zusammen,

ich will mir demnächst nen PC kaufen und wollte fragen was ihr dazu so sagt:

  • Zalman Z9 Plus Midi Tower ohne Netzteil
  • 550 Watt Corsair VS Series Non-Modular 80+
  • Asus M5A97 LE Rev 2.0 AMD 970 So.AM3+ Dual
  • AMD FX Series FX-6300 6x 3.50GHz So.AM3+ BOX
  • EKL Alpenföhn Brocken ECO Tower Kühler
  • 4096MB MSI GeForce GTX 960 Gaming 4G Aktiv
  • 8GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 DIMM
  • 1000GB Seagate Desktop HDD ST1000DM003
  • LG Electronics GH24NSC0 DVD-RW SATA intern

Wegen dem Mainboard bin ich mir noch nicht sicher...ist das besser:

  • Asus M5A97 Plus AMD 970 So.AM3+ Dual Channel DDR3 ATX Retail

Mein Budget liegt bei max 650 €!

Danke schon mal im Voraus!!! :P

Mit freundlichen Grüßen Rs13

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DerLappen, Community-Experte für Computer & PC, 63
  • Ein Corsair Netzteil aus der VS Reihe würde ich nicht empfehlen da es nicht den besten Ruf hat.
  • Außerdem kann ich fürs Gaming den fx 6300 nicht empfehlen. Aktuell können Spiele Prozessorkerne nicht optimal auslasten. Da der fx 6300 eine ziemlich schlechte SInglecoreperformance hat, unterliegt er dem i5 bei weitem, selbst in anderen Speziell auf Multicore Prozessoren ausgelegten Programmen. Zudem verbraucht der i5 weniger Strom. ALs i5 kommt der i5 4460 z.B. in Frage, als Mainboard reicht ein günstiges mit b85 Chipsatz für 55-60€.
Kommentar von rs1303 ,

ok...welches netzteil könntest du denn dann empfehlen? ich denke ich brauch um die 500w...aber mit dem i5 reichen bestimmt 450 oder? gibts auch nen übertaktbaren i5 in dem preisniveau? und welche kommen sonst noch in frage?

Kommentar von rs1303 ,

und gibts dann noch aufrüstmöglichkeiten bei dem mainboard? falls er mal zu langsam wird...beim am3+ kann man ja z.b. auf den fx8350 aufrüsten

Kommentar von DerLappen ,

Das wäre quatsch sich jetzt ein fx 6300 zu holen und in vlt 1-2 Jahren auf ein fx 8350 aufzurüsten. AMDs nächste Prozessorgeneration soll ein großer Sprung werden und zudem nur noch Prozessoren für einen neuen Sockel rausbringen, für AM3+ wirds keine neuen mehr geben und ein fx 8350 nachzurüsten lohnt sich einfach nicht innerhalb von 1-2 Jahren. Die 100€ die du beim Aufrüsten des fx 6300 praktisch ausm Fenter schmeißen würdest, wären von Anfang an in einer deutlich stärkeren CPU besser investiert. Ich würde dir zu einem i5 4460 raten. Falls es ums übertakten geht würde der i5 4690k in Frage kommen, der kostet allerdings auch 50€ mehr. Wenns unbedingt ein AMD sein soll, rate ich dir aktuell nur zum fx 8320 welcher deutlich günstiger ist als ein fx 8350. Er ist praktisch ein fx 8350 nur mit weniger Takt und da man aktuelle fx Prozessoren sowieso übertaktet kann... du weißt worauf ich hinaus will?^^ Achja und aktuellste Intel Prozessoren lohnen noch nicht, haben kaum mehr Spieleleistung kosten aber richtig deutlich mehr Geld.

Kommentar von DerLappen ,

Als Netzteil kann ich das 500 Watt Corsair CX Series Non-Modular 80+ Bronze oder das Be-Quiet l8 500 Watt Bronze empfehlen.

Kommentar von rs1303 ,

Ich hab mir jetzt über einen i5 Gedanken gemacht und hab da noch einige Fragen: 

  1. Was ist "Mantle" 
  2. Dass Intel eine bessere Performance wie AMD hat ist mir klar. Sie brauchen weniger Strom und sind dabei noch leistungsstärker. Aber ich suche einfach nur die BESTE CPU für ca. 100 €. Da dachte ich, dass ich für diesen Preis die beste Leistung bei nem fx6300 erziehlen würde. Was wäre denn jetzt die bessere Wahl wenn ich nicht mehr Geld ausgeben möchte? Bitte Mainboard, und alles was man der CPU sonst noch anpassn muss mit in Betracht ziehen. Worauf ich hinaus möchte ist, dass ich einfach nicht mehr Geld ausgeben möchte ;) .Ich benötige keinen PC auf dem ich alles auf Ultra  zocken kann, sondern einen der für aktuelle Titel auf guten Einstellungen läuft und mit dem ich in Zukunft auch noch flüssig zocken kann, da mein aktueller PC einfach sch****ist :P. (Ich bin derzeit Schüler in der 10. Klasse Realschule und beginne nächstes Jahr eine Ausbildung und ich denke, dass ich dann sowieso nicht mehr soviel Zeit am PC verbringen werde) 
  3. Welcher Prozessor von Intel wäre dann für mich interessant (Verglichen mit dem Preis/Leistungsverhältnis des fx6300)? 
  4. Welche Sockel sind zu empfehlen bzw. welche sind dann in ein paar Jahren nicht mehr zu gebrauchen (wenn keine CPU´s mehr hergestellt werden)
  5. Soweit ich weiß, erlischt die Garantie wenn man OC betreibt, stimmt das?  Dann würde es sich sowieso empfehlen eine Intel CPU zu kaufen die nicht übertaktbar ist, oder?
  6. Gibts noch was, was ich bei den CPU´s beachten muss? Soweit ich weiß, haben die angegebenen Daten (also z.B. 8 Kerne a 3,5 Ghz sind trotzdem nicht so gut wie manch andere CPU´s die weniger haben) nicht besonders viel mit der tatsächlichen Leistung zu tun.

Sry wenn ich soviel und mit Rechtschreibfehlern schreib ;) 

Erstmal Danke!!

Kommentar von rs1303 ,

Außerdem: Ist nicht die Grafikkarte fürs zocken am meisten beansprucht? Der Prozessor ist dabei doch garnicht so wichtig oder? Der fx6300 reicht doch eigentlich für die r9 380 4g vollkommen aus?

Kommentar von DerLappen ,

Wie unten beschrieben hat der fx 6300 eine sehr schlechte Singlecoreperformance und aktuell unter Directx11 Kann nur ein einziger Kern mit der Grafikkarte zusammenarbeiten, die anderen Kerne können dann nur hoffen, das das Spiel seine weiteren Aufgaben wie Physikalishce Berechnugnen auf möglichst viele Kerne verteilen kann.

Kommentar von DerLappen ,

Push

Kommentar von DerLappen ,
  1. Mantle ist eine SOftwareschnittstelle zwichen der Engine eines Spiels und den Hardwarekomponenten. Da das aktuell sehr verbeitete DirectX11 was bisher die dominierende Schnittstelle war deutliche Schwächen auffeist wurde Mantle entwickelt. Allerdings wird Mantle direkt nicht mehr weiterentwickelt oder zum Einsatz kommen, da es vom neuen DirectX12 abglößt wird welches unter den WIndows Version einzig unter Windows 10 unterstützt wird, natürlich braucht man auch Directx12 fähige Hardware. Grafikkarten und Prozessoren aus der letzten Generation und einige davon unterstützen DirectX12 auf Softwarebasis auf jeden Fall, richtige Hardwareunterstützung findet sich bei einigen aktuellen Modellen soweit ich gehört hab und bei den nächsten 100%, Leistungstechnisch gibts da kaum unterschiede es geht dabei mehr um ein paar Features die man mit bisheriger Hardware evtl nicht hat aber das ist wirklich nicht schlimm. Mantle wird im Mobilen Bereich unter dem Namen Vulcan weitergeführt. Directx12 bringt extreme Vorteile was das zusammenarbeiten mehrer Grafikkarten, die Prozessorauslastung und die Zusammenarbeit von Prozessor und Grafikkarte angeht. Außerdem kann erstmal die integrierte Grafikeinheit von Prozessoren mit in die Berechnung der Spieleengines einfließen.
  2. Genau wegen Directx12 wird der fx6300 in zukünftigen Spielen welche Directx12 unterstüten deutlich mehr Leistung liefern, wird aber trotzdem nicht an die eines i5 herankommen, auch da der fx 6300 jetzt schon etwas älter ist. Daher würd ich dir dringest empfehlen mindestens einen fx 8320 oder einen i5 4460 zu nehmen und 50-80€ mehr auszugeben, dafür hast du deutlich länger was und im Endeffekt rechnet es sich sogar wieder, da du nicht so schnell mit einem i5 aufrüsten musst und du hast von Beginn an die bessere Leistung, geringeren Stromverbrauch und geringere Abwärme.
  3. fx 8320 oder i5 4460, tendiere aber deutlich zum i5!!!
  4. AMDs nächste Prozessoren werden nen neuen Sockel bekommen, gillt allerdings auch für Intel Prozessoren daher brauchst du dich wegen dem Sockel nur auf aktuelle Prozessoren beschränken. EIn Mainboard mit B85 Chipsatz reicht vollkommen aus wenn du nicht übertaktest, dafür brauchts ein Z97 Mainboard da dort vorallem robustere SPannungswandler verbaut sind, welche beim Übertakten wichtig sind.
  5. Ich meine dass die Garantie verfällt ja bin mir aber nicht zu 100% sicher.
  6. Für den zocker Pc sollte es kein 2 Kerner sein, da mitlerweile einige Spiele nichtmal mehr unter 2 Kern Prozessoren starten, ich glaube ein Beispiel war Fallout 4. i3 Prozessoren sind zwar auch 2 Kerner immitieren aber einen 4 Kernen durch die funktion "Hyperthreading" welches bei Unterstützung 20% Leistung mehr bringen kann, allerdings manchmal auch zu Problemen führt, wenn auch selten. AMDs aktuelle Prozessoren haben das große Problem, das 2 Kerne zu einem MOdul zusammengeschaltet sind welche sich einen Cache teilen was zu verzögerungen kommt. Daher haen AMDs Prozessorkerne so eine schlechte LEistung. Ledeglich wenn alle 8 "Kerne" also eigendlich müsst man sagen alle 4 Module von einem Programm unterstützt werden, kann ein aktueller fx 8320 / fx 8350 locker mit einem i5 mithalten und übertreffen, allerdings auch nur wenn dieses Programm seine Aufgaben auf 8 Kerne verteilen kann...
Kommentar von DerLappen ,

Außerdem hast du bei Mainboards für Intelprozessoren die Möglichkeit auf PCI-E 3.0 für die Grafikkarte zu setzen. Bei AMD wird aktuell maximal PCI-E 2 unterstützt, welches zwar aktuelle Grafikkarte noch nicht ausbremmst, man kann aber nie wissen was die Zukunft bringt und Erfahrungsgemäß wird jemand der gern Mal zockt, egal ob ab und zu oder oft, mindestens 1x die Grafikkarte in seinem Pc erneuern und das meist nach etwa 3 Jahren.

Kommentar von rs1303 ,

Ok, danke

1. Das mit Mantle hab ich soweit verstanden...aber da muss ich jetzt auf nichts beim kauf achten, oder?

2. also sollte ich den fx6300 gleich mal weglassen.

3. 4. und 5. ich würde dann den 8320 nehmen, da ich Mainboard und Kühler schon für am3+ sockel rausgesucht hab und ich sie optisch ziemlich gut aussehend finde. Außerdem kann man den 8320 ja locker für die nächsten 2 Jahre nehmen, und dann (wenn die Garantie abgelaufen ist) übertakten und nochmal n bisschen was aus ihm raushohlen. Was sagst du dazu? Ist das vertretbar? Er ist halt doch 45 Euro billiger! Ach ja: in Zukunft sollen ja immer mehr spiele auf mehrere Kerne ausgelegt sein, stimmts? Dann empfiehlt sich der fx8320 ja :) 

Vielen Dank nochmal für die ausführliche Antwort!!!

Kommentar von DerLappen ,

Ein i5 und der fx 8320 werden sich auch später in Spielen nicht viel nehmen.  Klar kannst du auch den fx 8320 nehmen und übetakten, der fx 8350 ist z.B. ein fx 8320 nur mit etwas höherem Takt. Wegen Mantle / Directx12 brauchst du aktuell auf nichts achten und no Problemo ᕙ( ͡° ͜ʖ ͡°)ᕗ

Kommentar von rs1303 ,

top danke!

was sagst du zum ram? merkt man da n unterschied zwischen den 1600ern und den1866ern? Weil den curical ballistix sport haben auf Mindfactory ziemlich viele gekauft und wenig Probleme damit gehabt. Ich würd aber sonst nach nem anderen schauen wenn der mein System ausbremst :D 

ansonsten steht dem kauf ja nichts mehr im Wege :D

Kommentar von DerLappen ,

Zwichen der Ramgeschwidigkeit wird man 0 merken. Wahrscheinlich kann man das nichtmal messen, das würde nichtmal mehr als 1% Leistung ausmachen im besten Fall.

Kommentar von rs1303 ,

Außerdem: was ist PCI-E eig genau?


Kommentar von DerLappen ,

PCI-E ist der nachfolger von PCI, PCI-E ist z.B. der Anschluss von Grafikkarten und auch die kleineren Wagerechten Anschlüsse darunter. Diese haben je nach Größe mehr oder weniger Lanes. Der PCI-E Slot für Grafikkarten hat 16 Lanes, kann man vergleichen mit 16 Tunneln. Die weiteren PCI-E Slots unter der Grafikkarte sind für Erweiterungskarten z.B. Soundkarten oder Netzwerkkarten oder seit neustem auch für eine SSD mit PCI-E Ansschluss. PCI-E ist unter sich kompatibel, du könntest theoretisch das ende eines PCI-E x4 Slot absägen und dort eine Grafikkarte reinstecken, Das muss laut Kompatibilität funktionieren, nur nicht mehr mit der selben Leistung wie beim großen x16 SLot ;)

Kommentar von rs1303 ,

aber mein Mainboard ist in Ordnung oder?

Antwort
von rosek, 84
Preis/Leistungsverhältnis gut

hi , hier hab ich was für 681 €

dafür bekommst du allerdings einen guten intel i5 der viel besser ist als dein amd.


http://geizhals.de/?cat=WL-503346


auch zur 960 würde ich nicht greifen, besser zur amd variante für mehr power beim zocken.


Kommentar von rs1303 ,

das mit der amd ok...aber ist der i5 wirklich besser im preis leistungsverhältnis? klar is der schneller aber dann brauch ich auch wieder n anderes mainboard und kühler

Kommentar von rosek ,

das andere board+ kühler sind im link ;)

ja der i5 ist besser und stärker ... bei prozessoren hat amd leider viel falsch gemacht. bei grafikkarten sind die amd karten im low-mid budget besser als nvidia vom P/L Verhältnis

Kommentar von rs1303 ,

ok...ahh jetzt öffnet sich n ganz anderes fenster...vorher hatte ich nur den i5 ;) ok und gibts irgendwelche nachteile beim i5? kann man den auch so gut übertakten?

Kommentar von rosek ,

Nein, nur Intel CPUs die ein "K" im Namen haben , können übertaktet werden. Die CPU reicht aber locker für die nächsten 3-4 Jahre.

Kommentar von rs1303 ,

hmmm das finde ich n bisschen schade

wenn man jetzt die Leistung der Beiden vergleicht, um wieviel Prozent reden wir da? (unübertaktet und übertaktet)

Kommentar von rosek ,

schau dir bei bedarf benchmarks an ;)

glaub mir , der i5 ist besser als der FX 6300 ...

Kommentar von rs1303 ,

ok...dann werde ich mir das nochmal überlegen 

danke

Antwort
von massivgrass, 69

du solltest 1866 MHz DDR3-RAM nehmen. Z.B. das

8GB G.Skill SNIPER DDR3-1866 DIMM CL9 Dual Kit

ist auch nicht wirklich teurer

Kommentar von rs1303 ,

macht das nen spürbaren unterschied?

Kommentar von massivgrass ,

machen die 6€ nen spürbaren Unterschied?

Ich kenne mich bei AMD nicht aus, aber wenn die mit 1866 MHz laufen dann sollte man sie nicht unnötig ausbremsen. Ich weiß aber nicht, ob das dann schon oveclocking ist und der normale Takt 1600 ist, Dann wäre es egal, weil du es dann eh nicht nutzen könntest - wie ich das jetzt überflogen habe aber schon. Außerdem ist die angegebene Latenz auf den Takt bezogen und schon da beide CL9 haben hat er eine geringere Latenz also im Zweifelsfall weniger Ruckeln.

Kommentar von rs1303 ,

ok danke

Antwort
von ErzmagierSkyrim, 63

Statt der 960 eine R9 380 (besser, genauso teuer, kann volle 4GB VRAM nutzen, ...).

Kommentar von rs1303 ,

Ok, aber die braucht halt mehr Strom...ist die genauso leise?

Kommentar von rosek ,
Kommentar von rs1303 ,

warum gerade die von HIS? Ich finde die von MSI ganz gut...schalten die Lüfter auch erst bei 60° an?

Kommentar von rosek ,

warum von HIS ? weil die nen sehr guten kühler haben und die karte von haus aus leicht übertaktet ist ;) mehr power

Kommentar von ErzmagierSkyrim ,

Das weiß ich nicht, aber die Lautstärke sollte nur durch die Lüfter bedingt sein, doch da sie mehr Abwärme erzeugt drehen die Lüfter wahrscheinlich auch mehr, also sind die lauter, dürfte aber nicht allzu laut sein, vll. 10db mehr, wenn nicht weniger. Und entschuldige meine Rechtschreibung und Kommasetzung.

Kommentar von rs1303 ,

ok...haha egalllllll :D

Kommentar von ErzmagierSkyrim ,

Die Nitro von MSI ist recht beliebt, ist auch ein bischen über tacktet, aber bei der machst du nichts falsch. Habe selber von einer "billig" Marke (R9 290x power color) und bin total zufrieden

Kommentar von ErzmagierSkyrim ,

Aber habe mir die HIS angeschaut, nicht übel.

Kommentar von IchKannsHalt2 ,

Wenn es eine r9 380 werden soll, was ich auch dringstens empfehle, dann entweder von Sapphire oder von MSI.Die HIS oder Club3D etc. sind zwar nicht ganz so leiser aber würden auch gehen.

Kommentar von ErzmagierSkyrim ,

Jo danke, IchKannsHalt2

Antwort
von spiele, 21
Nicht Zukunftssicher

Nimm ein I5 Prozessor

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community