Frage von FightFire, 78

PC Zusammenstellen, alle Teile dabei und evtl. Verbesserungsvorschläge?

Moin, Ich habe vor mir zum ersten mal einen PC selbst zusammenzustellen. Dabei habe ich an folgende Komponenten gedacht:

Gehäuse: Antec Three Hundred Two

Mainbord: GIGABYTE GA-B150M-D3H

Grafikkarte: MSI GeForce GTX 1070 Gaming X 8G

Prozessor: Intel® Core i5-6600K

CPU-Kühler: Thermalright HR-02 Macho Rev. B

Arbeitsspeicher: ADATA DIMM 16 GB DDR4-2133 Kit

Festplatten: 1000GB Seagate Desktop HDD ST1000DM003 64MB 3.5" (8.9cm) SATA 6Gb/s Corsair CSSD-F120GBLSB Force Series LS 120 GB SATA 3 SSD

Lüfter: 2x be quiet! Silent Wings 2 120 mm

Netzteil: be quiet! PURE POWER 9 600W CM

Nun meine Fragen: Wenn ich die Teile bestelle werden dann alle benötigten Kabel und ggf. Schrauben mitversandt? Eure Meinung zu den Komponenten? Richtige Wahl? Verbesserung Vorschläge?

Vielen Dank

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von JimiGatton, 27

Ich habe mal ohne OC gebastelt, weil es beim zocken wirklich so gut wie nix bringt.

Die aktuellen i5 haben auch ohne OC Power ohne Ende ;-)

1 [url=https://geizhals.de/686483]Seagate Desktop HDD 2TB[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1215088]Crucial MX200 250GB[/url]
1 [url=https://geizhals.de/679843]DeLOCK SATA 6Gb/s Kabel gelb 0.5m, unten/gerade[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1318996]Phobya SATA Verlängerung schwarz 60cm[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1290386]Intel Core i5-6500[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1305608]Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3000[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1456755]Zotac GeForce GTX 1070 AMP! Extreme[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1325629]MSI Z170-A Pro[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1211188]EKL Alpenföhn Ben Nevis[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1386603]Phanteks Enthoo Pro M schwarz mit Sichtfenster voll[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1165357]be quiet! Straight Power 10-CM 500W[/url]

Ein paar Worte zu den Teilen :

Die 2TB HDD kostet gerade mal 20,- Ocken mehr als die 1 TB.

Wenn schon SSD, dann direkt eine 250GB, damit auch 1-2 Lieblingsspiele draufpassen. Wenn Du dir schon eine GTX1070 gönnst, sollte das bisschen Kohle für die Crucial MX200 auch noch drin sein.

Die Zotac, weil sie die beste Stromversorgung hat, und nach Registrierung gibt´s da 5 Jahre Garantie drauf.

SATA Verlängerung, weil Du dadurch einen fetten Kabelbaum des Netzteils einfach weglassen kannst.

Kumpel Agentpony hat schon Recht, ein modulares Netzteil ist nicht unbedingt notwendig, sondern eher ein Luxusproblem, aber die paar € wären es mir wert. Die Kabel eines modularen Netzteils lassen sich definitiv einfacher verlegen, und man kann sich 1-2 fette Kabelbäume sparen.

Kannst aber auch das non-modulare nehmen, wenn Du meinst.

Nur für eine GTX1070 würde ich auf jeden Fall ein echtes DC-DC Netzteil nehmen.

Ich mag die schmale Bauweise der günstigen H170 Bretter nicht, und ein korrektes kostet genausoviel wie das günstige MSI Z170.

Das ist nicht so schmal, Chip im Vollausbau, und Du kannst den 3000er RAM nutzen.

Der bringt nicht viel mehr als 2133er, aber schon etwas, und kostet kaum mehr, also....warum nicht mitnehmen ? ;-)

Das Gehäuse ist sowieso voll goil. Könntest noch einen 2ten 140mm Luffi in die Front bauen.

Sooo, erstmal genug Input :-)

Expertenantwort
von dermitdemhund23, Community-Experte für Computer, 33

Wenn du einen K-Prozessor holst, dann auch ein Z170 Mainboard, sonst kannst du den nicht übertakten. So oder so würde ich ein Mainboard mit ATX-Format nehmen. Zum Beispiel das Gigabyte GA-Z170-HD3P. Damit ist das bauen oder umbauen viel angenehmer. Außerdem würde ich die Zotac GTX 1070 AMP! Extreme Edition nehmen. Das ist wohl die beste 1070. Und dein Netzteil ist total übertrieben. 350W würden bei der Konfig schon reichen, ab 400W sind die Netzteile auch hochwertig.

Antwort
von Duponi, 34

passt soweit alles, ich hätte eine SSD mit 256 GB genommen

Schrauben und Kabel sind normalerweise dabei, meist nur 2 SATA-Kabel, wenn du also noch ein DVD-Laufwerk anschliessen möchtest, brauchst du noch ein Kabel.

Antwort
von JAW101, 10

Erstmal ein paar Fragen um vlt besser zu antworten: hast du ein bestimmtes Budget für den Rechner? Hast du schon Teile wie Maus Tastatur  Monitor usw? Hast du ein wenig Ahnung von Rechnern , willst du übertakten?

Antwort
von JimiGatton, 49

Moin Firefighter ;-))

Da gibt´s einiges zu verbessern.

Für eine K-CPU braucht man ein Z170 Brett, kein B150.

Das Netzteil ist völlig oversized, ein gutes 500 Watt reicht völlig.

Die SSD taugt nix.

Das Antec Gehäuse geht so, es gibt aber echt bessere ;-)

Der 6600K lohnt sich auch nur, wenn Du den von Anfang an ordentlich übertaktest (was beim zocken aber wirklich kaum was bringt).

Die MSI ist keine schlechte Karte, aber die Zotac ist besser.

Ich bastel dir mal meine Version zusammen, moment ;-)

Und Grüße aussem Pott

Jimi

Antwort
von GelbeForelle, 48

Kleinere psu und z Mainboard, evtl auf rx Grakas Warten. Sowas wie Festplatten ist Geschmackssache.

Expertenantwort
von Agentpony, Community-Experte für Computer, 50

Ja, du hast alle nötigen Kabel dabei.

Die CPU kannst du mit dem Mainboard nicht übertakten, also, entweder ein Z170-Board nehmen oder den i5-6600 ohne k. Im zweiten Fall muss es auch nicht so ein Monsterkühler sein.

Nimm ein besseres Netzteil, dein Gewähltes hat kein gutes Preis/Leistungsverhältnis. 450-500 Watt reichen völlig, dafür dann mit Gold-Zertifikat. Dafür wenn möglich Cable Mod vermeiden, das ist nur Spielerei, die Geld kostet. Die paar übrigen Kabel eines kleinen Netzteils kann man immer verstecken.

Die Grafikkarte bringt dir nur was mit einem entsprechend potenten Monitor.

120GB SSD ist nicht mehr zeitgemäß, schau, daß du auf eine 250er kommst. Sonst wirst du aus Platzmangel ständig nur noch Dateien jonglieren.

Kommentar von Agentpony ,

Nachtrag:

Vorsicht: Dein gewähltes Board kann nur DDR3 bedienen. Hier wechseln.

Das Gehäuse finde ich ziemlich nichtssagend, aber das musst Du wissen. Ich würde zumindest keines mehr kaufen ohne modulare Laufwerkskäfige - wer zur Hölle braucht denn neun Festplattenmontagen?!? Verschwendeter Platz und Luftstrom.


Antwort
von Geniol, 24

Des Board kann nur DDR 3 und ein DVDLW wär auch sinnvoll.

Kommentar von Geniol ,

sry gibts auch mit DDR4

Antwort
von PhilippYT, 34

Sollte alles passen Prozessor und Borad haben selben Sockel und RAM wird vom Board unterstützt das sind die wichtigsten Punkte beim PC: RAM muss vom Board unterstützt werden und CPU und Board müssen selben Sockel haben. Und immer drauf achten dass das Netzteil die Anschlüsse für Graka hat also zb 2x 8pin Graka und nicht 1x 8pin am Netzteil.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community