PC Zusammenstellen - Was hält ihr von meiner Komponenten-Liste?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn du übertakten möchtest, brauchst du einen stärkeren CPU-Kühler. Wenn du nicht übertakten willst, kannst du auch ein B- oder H-Mainboard und einen CPU-Kühler für 20€ verbauen.
Das Netzteil solltest du, wenn es günstig sein soll, z.B. durch ein Cooler Master G450M ersetzen, welches besser als das System Power 7 ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nexim1
18.09.2016, 17:08

Ah, danke endlich mal eine hilfreiche Antwort.

Super. Hab in meiner Liste dein empfohlenes Netzteil durch mein altes ersetzt. Ich verstehe zwar nicht warum, weil meins hat ja 500 W und  sieht auf den ersten blick leistungsstärker und besser aus und ist ja ebenfalls von einer guten Marke "be quiet!" - auf der ersten Blick wirkt wirkt meiner besser als der von dir mit 450 W. Aber ich habe im Netz schon oft einen 450 W befürwortet gehört, obwohl ichs nicht verstehe... deswegen wirst du schon recht haben.

Übertakten wollte ich meine CPU eigentlich schon.

Jedoch hätte ich noch eine Frage zu dem CPU kühler da du meintest meiner wäre zu schwach.

Ich kenne mich nicht so gut aus aber habe hier zwei etwas teurere von der selben Marke, könnten die gehen?

Cooler Master Hyper 412S Tower Kühler - 38,- €

Cooler Master Hyper 612 V2 Tower Kühler - 39.- €

Welchen würdest du mir empfehlen...

Danke für eine Antwort

0
Kommentar von TheChaosjoker
18.09.2016, 17:14

Dieser hier wäre gut zum übertakten geeignet und kostet so viel wie die beiden vorgeschlagen:
http://m.mindfactory.de/product_info.php/EKL-Alpenfoehn-Brocken-2-Tower-Kuehler_845262.html

Bei Netzteilen geht es weniger um viel Leistung (Watt), als um die Spannungsregulation. Das System Power 7 ist Gruppenreguliert, was zu erhöhten Spannungen auf der 3V und 5V Schiene führen kann. Das G450M hingegen hat eine bessere DC-to-DC , sprich unabhängige Spannungsregulation, was zu besseren Spannungswerten führt.

1

Hi, grundsätzlich... lasse Dich nicht von irgendwelchen Leistungdaten verrückt machen. Ob eine CPU ein paar Takte schneller läuft oder nicht, das merkt man im täglichen Gebrauch nicht. Auch was die Geschwindigkeit des Arbeitsspeichers angeht. Auf eine Millisekunde kommt es nicht an. Wichtig ist, genug Arbeitspeicher zu haben. 16GB sind mehr als genug. Ich bin mir noch nicht einmal sicher, ob das Win, welches Du installieren willst, das überhaupt verwalten kann. Ein I7 hört sich schön an, Brauchen wirst Du ihn sicherlich nicht. Wichtiger ist eine SSD. Egal von welcher Marke. Samsung ist sicherlich die beste Wahl, andere Marken tun es aber auch. Und wenn schon SSD dann 512 GB. So groß ist der Preisunterschied nicht mehr. Was das Netzteil angeht... achte darauf, das gute Kondensatoren eingebaut sind. Die billigen geben nach 3-4 Jahren ihren Geist auf. Auch Photoshop benötigt keine Grafikkarte, welche Wunder bewirkt. Ich schreibe von einer Workstation von HP. Das Ding ist auf sowas ausgelegt. Jeder moderne PC ist schneller. Wenn schnelle Grafikkarte, dann wegen 3D Shootern, nicht wegen Photoshop. Im übrigen habe ich einen I7 und einen "alten" Intel Core 4. Der Leistungsunterschied ist marginal, man merkt ihn nicht. Wichtiger sind Arbeitsspeicher und eine SSD. Du kannst schon für die Hälfte einen leistungsfähigen PC bekommen. Wie gesagt... lasse Dich nicht verrückt machen. Die ganzen Leistungsdaten gibt es nur auf dem Papier. Um Ego Shooter zu spielen brauchst Du aber eine gute Grafikkarte. Die übernimmt die ganze Arbeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nexim1
18.09.2016, 16:53

Danke,

Ich würde gerne fragen ob du meine Grafikkarte zu schlecht für meine Zwecke findest? Man hat mir gesagt sie ist günstig aber zukunftssicher... und so schlecht ist sie nicht. Ich dachte sie reicht um auch aktuelle Spiele hier und da zu spielen... So ein GTA 5 mit guten Einstellungen flüßig und ansonsten eine gute Mittelklassegrafikkarte. Wenn du aber eine Alternative hast, wäre ich gern bereit mir was anderes zu suchen. Wie gesagt Photoshop, Video editing (wofür man schon bisschen grafikkarte bruacht) und ein weeeeenig zocken, aber nicht primär...

danke für deine antwort

0

Statt dem Kingston HyperX Fury lieber Corsair Vengeance LPX mit 3000mHz, kosten nur 4€ mehr und bringt einiges

Das System Power 7 ist nicht so toll, kauf das Straight Power E10 400 Watt

Als Mainboard das ASRock Z170 Extreme3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nexim1
18.09.2016, 16:01

Das Mainboard und das andere Netzteil das du empfiehlst... sind die wirklich um so viel besser, bzw sind die Komponenten die ich ausgewählt habe wirklich so schlecht?

Wie ich oben erwähnt habe, ich möchte so günstig wie möglich bleiben, deswegen wollte ich keine noch teureren Teile nehmen wenn sie nur bisschen besser sind... Wollte eigentlich genau im Gegenteil eher dass man mir Teile empfiehlt die genau so stark sind wie meine nur vielleicht sogar günstiger.

Und mir werden hier gtx 1060 grafikkarten angeboten... naja

0

Wennn du einen i7 nimmst würde ich niht anfangen bei der grka zu sparen dann nimm lieber einen i5 6600k und eine gtx 1060-1070

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nexim1
18.09.2016, 16:30

Auch wenn man nicht übertrieben Gamen will?

0

paast bis auf die grafikkarte, amd ist echt nicht zum spielen geeignet. schlechte leistung und qualität. treiber sind eine katastrophe, holl dir ein nvidia gtx 1060 oder 70 und freu dir auf pure leistung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nexim1
18.09.2016, 15:48

Du hast meinen Post glaube ich nicht richtig gelesen.

Mir geht es nicht ums gaming, auch wenn ich ein wenig schon spielen will. Und außerdem - ich muss im Budget von 1000 euro bleiben und die Komponenten wie sie sind sind 80 Euro unter 1000 Euro... Ich glaube nicht dass ich mir eine gtx 1060 leisten kann und das zu meinen Wunsch passt. trotzdem danke

0

Also der PC ist Ansich gut aber die grafikkarte ist nicht gut mit der Kannste nix zocken nimm lieber eine GTX 1060 und mach die SSD raus eine Festplatte ist schnell genug

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nexim1
18.09.2016, 15:55

Wie ich schon den über die gesagt habe... Ich brauche den PC nicht fürs Gamen sondern für Grafische Arbeiten und Video Editing ect.. meistens aber nur für Photoshop Angelegenheiten. Die aller letzte und teuerste Grafikkarte die du mir vorschlägst ist da kein optimum. Wenn du eine günstige Alternative (am besten bis zu 150 €) hast, gerne nennen.

0

Ich bin beeindruckt, mit diesem PC kannst du machen, was du willst (Solange es bei casual gaming bleibt).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nexim1
18.09.2016, 16:03

oh wirklich? danke.

Ist die Grafikkarte das Problem? Wenn ja kannst du mir gerne eine günstige Variante bis zu 150 € empfehlen wenn du eine kennst.

...wenn eine andere karte besser ist also die von mir.

Danke für deine Antwort

0