Frage von Quinray, 69

PC Zeit mit 16?

Hallo Leute,

ich bin 16 Jahre und gehe nächstes Jahr in den 3. Jahrgang der Handelsakademie in Österreich. Mein Notendurchschnitt reicht locker für einen guten Erfolg, manchmal sogar für einen ausgezeichneten. Ich schreibe nur Einser und Zweier. An Wochenenden mache ich auch meistens etwas mit Freunden. Unter der Woche nicht, das liegt aber daran, dass ich nach der Schule einfach keine Lust dazu habe und auch noch lernen und Hausübungen machen muss. Im Haushalt helfe ich mit und habe meine vorgeschriebenen Aufgaben, die ich auch gewissenhaft mache. Nun zu meinem Problem. Ich darf meinen Laptop 1 1/2 Stunden am Tag haben. Das ist in meinen Augen einfach zu wenig, da oft Übungen am PC zu erledigen sind und wenn ich dann zum Spielen komme, auch nicht lang. Manchmal will man einfach länger spielen, aber kommt nie über die 1 1/2 Stunden und wird einfach mitten aus dem Geschehen rausgerissen. Jegliche Gespräche mit meinen Eltern werden komplett abgeblockt. Mein Bruder, der gerade 18 geworden ist, spielt PS4 solange wie er will, das mit der Begründung, dass er arbeitet und ich in die Schule gehe. Mit diesem Grund begründen sie viele Bevorzugungen mir gegenüber.

Hat jemand Rat und Hilfe?

Mit freundlichen Grüßen,

Quinray

Antwort
von roehrs66, 54

Du solltest probieren damit zu argumentieren, dass man bei einer EVENTUELLEN! Verschlechterung der Noten man die Zeit ja immer noch zurückstellen könnte. Ausserdem ist das mit den arbeiten am PC ja eig n ganz gutes Argument. Sollten deine Eltern jedoch fest entschlossen sein, hilft eig gar nichts mehr ;)

LG, Roehrs66

Antwort
von Johannisbeergel, 36

Früher dachte meine Familie auch immer, dass ich am PC nur "spiele". 

Dabei habe ich Programmieren gelernt, Homepages gebaut, Sprachpartner gefunden, Bilder bearbeitet, Videos geschnitten, Social Media Kanäle aufgezogen (womit ich heute ein bisschen was verdiene)

Vieles mache ich auch gar nicht mehr am Laptop, sondern direkt mobil am Smartphone. Seitdem sie gesehen haben, welche Ergebnisse ich da erzielt habe, finden sie das alles sogar gut. 

Expertenantwort
von Inquisitivus, Community-Experte für Gaming & PC, 18

Hallo!

Wo genau liegt denn dein Problem?

Sei doch froh das deine Eltern auf dich aufpassen, damit keine Spielsucht entsteht, seifroh das Du die Zeit sinniger nutzt als zu Spielen!

Dein Bruder ist 18-- er ist nichtmehr von den Eltern abhängig, somit ist es sein Problem wenn er alles verkackt weil er Ps4suchtet!

Glaube mir man Du willst nicht sowas habe wie ich wo der PC im Zimmer steht, Du jeder Zeit rann kannst und dir somit tag für Tag die Augen aus dem Schädel zocken kannst!

Kommentar von Quinray ,

Hä? Du vergleichst eine Extreme mit einer anderen. Ich weiß, dass es bei mir nie so weit kommen wird. Manchmal spiele ich einfach gerne den ganzen Tag, dann wieder mal gar nichts. Ich spiele keine Spiele wo ich mir die Augen aus dem Schädel zocken könnte. Bitte sieh solche Fragen objektiv und nicht subjektiv. Zwischen Fürsorge und Kontrolle gibt es einen großen Unterschied.

Kommentar von Inquisitivus ,

Was dagegen?

Nein das weisst Du 100% nicht! Das habe ich auch zuvor gesagt, ich werde nur mit dem PC für die Schule lernen udnwas ist... Abitur nicht bestanden weil PC süchtig und das geht nichtnur mir so!

Eben da geht es auch schon los, Du spielst udn Spielst und vergisst die Zeit dabei und von mal zu mal wird es zum täglichen Bedürfniss!

Wenn Du das so jetzt schreibst sehe ich das Du meine Worte nicht verstanden hast!

60 Minuten am PC reichen schon aus um die sehfähigkeit für kurze Zeit zu beinträchtigen und das ist nichtnur 1 Gesundheitsrisiko!

Wenn Du später dann dauernd Stunde um Stund ohn Pause am Gerät hängst kriegst Du es mit dem Rücken 100%!

Ja es gibt dort einen Unterschied, aber ganz ehrlich Du kennst ihn nicht!!!

Wünsch dir viel Glück und wie gesagt sei Froh das Du solche Eltern hast denen es wichtig ist das ihr kind nicht dauernd oder Stundenlang am PC hängt!

Kommentar von Quinray ,

Das ist deine Meinung

Kommentar von Inquisitivus ,

Das ist nichtnur meine Meinung sondern meine Erfahrung, aber mahc sie selbst und beschwer dich dann aber nirgendwo bitte!

Antwort
von Knoerf, 19

Wie alt sind denn deine Eltern wenn ich fragen darf? Normalerweise müssten deine Eltern schon ein bisschen Ahnung vom Computerwesen her haben oder nicht? Meine Mutter ist über 70 und wusste auch schon immer, dass ein PC nicht nur zum spielen da ist. Das wäre genauso als würde man sagen ein Auto ist nur zum Rennenfahren sprich Spaß haben da und nicht um von Zuhause zur Arbeit zu fahren und zurück xD.

Kommentar von Quinray ,

40 - 45

Kommentar von Inquisitivus ,

Dümmste Antwort überhaupt! Sorry!

Antwort
von tobi2255, 19

Hallo,

mit 16 noch so etwas wie eine PC Zeit zu haben empfinde ich als absolut lächerlich. Andere Leute beginnen in dem Alter bereits eine Ausbildung, deshalb solltest du dementsprechend argumentieren das du kein Baby oder Kleinkind mehr bist, der PC heutzutage Arbeitsmittel ist, das Internet für die heutige Generation auch kein "Neuland" mehr ist und diese Regelung kein bisschen was mit Elternpflicht, Erziehung oder sonstigem Zutun hat.

Ich meine - in 2 Jahren bist du offiziell Volljährig und damit erwachsen, wenn deine Eltern jetzt noch mit 1 1/2 Std. kommen dann weiß ich auch nicht. Ich würde mich in dieser Situation wie im falschen Film fühlen.

LG Tobi


Antwort
von TheDeadserius, 28

eine frage hab ich

was zur Hölle hast du für Eltern?

bin 14 auch n guter Schüler wie du, aber es ist doch meine Sache wie lange ich vor dem pc sitze. wenn die Hausaufgaben gemacht sind und du grad keine Lust auf deine freunde hast, oder? Wenn du 16 bist kannst du dir deine zeit doch eigentlich selber einteilen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten