PC verkauft und nun defekt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du bist in der Gewährleistungspflicht.
Wenn das Gerät nicht Deiner Beschreibung entspricht. Sso Du das Inserat bei ebay-Kleinanzeigen schon gelöscht hast, hat der Käufer entweder eine Kopie gespeichert oder kann bei ebay-Kleinanzeigen das Inserat als Datei anfordern.

Du hast ein Gerät gekauft, um es weiterzuverkaufen. Das ist gewerblicher Handel und kein Privatverkauf.

Unabhängig  davon, bist du auch als Privatverkäufer in der Gewährleistungspflicht:

http://www.t-online.de/computer/internet/id_61925884/bgh-urteil-gewaehrleistung-bei-ebay-privatverkauf.html

Gott sei Dank hat der BGH (Bundesgerichtshof) in seinem Urteil dem einen Riegel vorgeschoben, dass jeder Pritverkäufer meint, der Käufer sei am Ende der Dumme und müsste zahlen.

Sieh zu, wie Du die Dinge geklärt bekommst, ehe das für Dich noch teurer kommt. Eine Rückabwicklung scheint wohl die für Dich kostengünstigste Lösung zu sein. Ich hoffe, Du hast alle Seriennummern notiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xlukas10x
03.07.2016, 11:21

Bei mir hat aber alles funktioniert wie kann er denn beweisen das ich die Grafikkarte als defekt verkauft habe ? Es ist wahrscheinlich bei ihm etwas passiert was zu einem defekt geführt hat , wie soll man soetwas beweisen ?

0
Kommentar von haikoko
03.07.2016, 11:23

Dein Kommentar:

Ich habe keinen Kaufvertrag gemacht nur auf eBay Kleinanzeigen gestellt
und die Person ist ihn abholen gekommen. Es gibt keine Gewährleistung
als privat Verkäufer auf eBay .

Lass mit diesen mehr als fragwürdigen Überzeugungen bitte die Finger von jeder Art Verkauf.

  • Ein Kaufvertrag ist entstanden durch durch Abholung und Barzahlung des Käufers nach Deinem inserat (Verkaufsangebot) bei ebay-Kleinanzeigen. Ein Kaufvertrag muss nicht schriftlich fixiert sein.
  • Es gibt die Pflicht zur Gewährelistung für Privatverkäufer. Sonst könnte ungestraft jeder Schrott verkauft werden.
7
Kommentar von xlukas10x
03.07.2016, 14:42

Ich habe den Käufer nun angeboten die defekte gegen eine funktionsfähige Grafikkarte auszutauschen (natürlich die selbe ) er fordert aber jetzt Geld (mehr als die Grafikkarte wert ist) und sagt mir, dass er sich selbst eine neue Grafikkarte kaufen möchte. Kann er soetwas verlangen ? Ich muss doch nicht sofort eine neue Grafikkarte finanzieren die garnicht im Angebot enthalten war, ich muss wenn dann nur die defekte gegen eine funktionsfähige austauschen oder ?

0

Ich wäre eher daran interessiert, die graka wieder lauffähig zu machen. Erkläre ihm aber auch, dass es an ihm liegen kann oder an anderen faktoren, wie dem netzteil oder der kühlung. Du hast ehee wenig zu befürchten, da du weder garantie gegeben hast, noch er einen beweis für einen defekt vor der lieferung hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xlukas10x
03.07.2016, 10:58

Am Netzteil liegt es nicht, ich weiß nicht woran.. Er meinte er hätte alles versucht es hat nichts gebracht, ein Techniker hat die Grafikkarte auf defekt untersucht meinte er zu mir.. Ich habe ihn auch erzählt, dass er etwas gemacht haben könnte was zum defekt geführt hat aber er meinte nur das es nicht sein kann.

0
Kommentar von GelbeForelle
03.07.2016, 11:01

tja, ist auch von der zeit abhängig. allein eine stunde spielen kann eine grafikkarte erledigen. und solche spezialisten sind auch eher am ersatzteile andrehen interessiert. und trotzdem kein beweis und keine garantie

0

Wenn der PC vorm verschicken funktioniert hat und du das beweisen kannst solltest du keine Probleme bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke allen für die guten Antworten! Hat mir sehr geholfen und werde jetzt dem Käufer klarstellen dass ich dafür nicht hafte ! Danke nochmals!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo xlukas10x,

das mit dem Sachverständigen ist natürlich totaler Quatsch. Was soll der denn beweisen? Und außerdem sind die Kosten für so einen Sachverständigen im vierstelligen Euro Bereich. 

Und auch wenn der Sachverständige was feststellt - wie du schon sagtest: Privat Verkauf. Keine Garantie, keine Gewährleistung.

Und wenn der Käufer jetzt sogar die Möglichkeit hatte zum testen und die nicht wahr genommen hat - PP: Persönliches Pech.

Das ist leider die "Gefahr" von ebay Kleinanzeigen. Keine Gewerbebetreibenden. bzw. Wenige.

Grüße aus dem Pott,

chris

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xlukas10x
03.07.2016, 11:07

Danke :)

0

Ich bin zwar auch kein Rechtsanwalt, aber sehe das ähnlich wie du. Er hätte ihn ja bei dir testen können. Nun hat er ihn mitgenommen und er hat jetzt Probleme damit. Vielleicht ist zum Beispielt die Grafikkarte gar nicht ausgelegt für das Spiel was er spielt. Vielleicht hat er ja auch die Karte ausgetauscht und deshalb funktiniert er nicht mehr. Und und und, das kann wohl kaum noch kontrolliert werden das ist nunmal sein Problem denke ich. Gut wäre wenn du einen Zeugen hättest der das ganze bestätigen kann. Ich glaube aber das du da nichts zu befürchten hast. Wenn er Garantie oder Gewährleistung will soll er sich keinen gebrauchten von Privat kaufen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xlukas10x
03.07.2016, 11:01

Der Vorbesitzer hat mir nochmal gestern versichert das alles bei ihm funktioniert hat, zuhause bei mir auch meine Eltern haben es selbst gesehen.. 

1

Was ist nun dabei rausgekommen, habe fast ein ähnlichen fall??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?