Frage von Irasor, 7

PC upgraden oder neu kaufen?

Hey Leute,

wie die Headline schon erklärt, würde ich gerne wissen, welche Kompenente ich als erste an meinem PC upgraden sollte.

Ziel ist es, vernünftig Spiele wie Counter-Strike:GO streamen zu können.

Spiele ich CS:GO ohne zu streamen, kann ich bspw. auf HIGH-END-Optionen mit ca. 80 FPS spielen. (hat mich bisher nicht gejuckt, da ich OLDschool 4:3 auf 1280x.. spiele und somit genügend FPS habe).

Sofern ich streame, befinde ich mich immer so zwischen 45 - 90 FPS. :(

Auch würde ich gerne BF1 auf meinem PC zokken können, was zzT. nur echt sperrlich funktioniert.

Da ich mich seit Jahren nicht mehr mit der so schnell wachsenden Hardwareindustrie auseinandergesetzt habe, bräuchte ich von jemanden einmal einen Rat, damit ich weiß, ob es sich lohnt zu upgraden und wenn ja, was ist die schwächste Kompenente?

Hier erstmal mein 2-3 Jahre altes System:

CPU: AMD Athlon(tm) X4 760K Quad Core Processor - Modell 3Xh (Sockel-Typ FM2)

RAM: DDR3 6 GB (mittlerweile echt wenig)

Mainboard: MSI A78-G41 PC Mate (MS-7793) 3.0

Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 750 Ti

Sollte reichen oder?

Hat jemand Tipps, eventuell bestimmte Hardware die ihr mir empfehlen könnt (muss nicht gleich ein 10k Highend NSA-Center Systeme sein) ;-D

Lohnt es sich zu upgraden? Wie gesagt es muss mich das MEGA Upgrade sein - Ich will nur Streamen ;-D

Danke im Vorraus! =)

Antwort
von DonKing199, 2

Das Problem an BF1 ist, dass es sehr CPU lastig ist. Das wird also mit deiner CPU schwer, da viel raus zu holen.

Zum Thema CS:GO und streamen: Ich hab mit jetzt ne GTX 1070 geholt, die hat auf FullHD eigentlich immer genug reserven (Ultra Details sieht bei einem 3500kbit Stream eh kein Mensch), um stabil 1080p60p flüssig streamen zu können. Für CS:GO reicht vielleicht sogar ne 1060 oder auch ne rx480.

Ansonsten: Wenn du dir deinen PC ohnehin selbst zusammenbaust, dann spricht ja auch nichts dagegen erst die GPU zu kaufen und wenn du damit nicht glücklich wirst MB, CPU und RAM - da geht ja erstmal nichts mit verloren.

Kommentar von Irasor ,

Danke für die Antwort!

Ja ich bin da immer ein wenig unschlüssig, da das Streamen über bspw. OBS sehr CPU-lastig sein soll! Wenn ich mein System unter "can you run it" oder auch http://www.systemrequirementslab.com auf Anforderungen prüfe, dann wird meistens mein CPU bemängelt.

RAM und Grafikkarte sind dann die nächsten Punkte. 

Da ich aber kaum Plan von Hardware habe, kann ich nicht einfach blindlings bspw. einen CPU kaufe, dai ch nicht weiß, welcher mit meinem Motherboard kompatibel ist.

Ich werde sonst evtl. erstmal die Grafikkarte kaufen und mich mal bezüglich Mainboard unf CPU beraten lassen! Danke :)

Kommentar von DonKing199 ,

Zum Thema streaming und CPU: das stimmt nicht, ich streame über NVENC (quali wohl minimal schlechter, aber dafür über die GPU statt der CPU) und dann hat die CPU bei mir eine AUslastung von 4-6% durch OBS. Das bei einem i5 2500K von 2012 wohlgemerkt!

Streamt man über x264, sieht die Sache anders aus, da brauchen wir mit unseren CPU krücken gar nicht erst anzufangen!

Thema CPU Upgrade: Das Problem ist, dass aktuelle CPUs alle neue Sockel haben. Mit deinem FM2 Sockel ist nicht mehr viel zu holen. Also brauchst du eine neue CPU und ein neues Board. Dann unterstützen aktuelle CPUs auch nur DDR4, du hast noch DDR3 - also kannst du auch gleich mal neuen RAM dazu bestellen. Das ist leider die Kettenreaktion, wenn man eine CPU aufrüstet. Auf der anderen Seite ist die Entwicklung momentan so langsam bei CPUs, das ein Update auch wieder für ne Weile reichen sollte. Ne GPU lässt sich heute meist komplett isoliert betrachten und upgraden - ist dafür aber auch in 2 jahren schon wieder ziemlich überholt.

Antwort
von 01AndiPlayz, 3

Du brauchst neu:

  • CPU
  • Mainboard
  • Grafikkarte
  • DDR4 RAM (wenn man schon dabei ist)

Behalten kannst du:

  • Netzteil
  • Gehäuse
  • Festplatte


Kommentar von Irasor ,

Also sollte ich mir direkt einen neuen PC kaufen? Ich denke das es Preis-/Leistungstechnisch besser ist oder?

Kommentar von 01AndiPlayz ,

Ja. Vielleicht lohnt es sich aber auch noch 2 Monate zu warten, da im Januar 2017 die neue Generation AMD und Intel Prozessoren auf den Markt kommt.

Sonst würde ich in Intel Core 6. Generation investieren. AMD kann da nicht ansatzweise mithalten. Außerdem kann ich eine GeForce GTX 1060 empfehlen.

Antwort
von DerLeon98, 2

Du kannst die grafik runterstellen denn solltest du auch mehr fps haben. Habe so zwischen 90-150 fps

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community