Frage von Wombatze, 30

PC und Fotodrucker NEU - immer schlechte Druckqualität - hat das etwas mit den Programmen zu tun?

Ich suche für zuhause einen guten Fotodrucker. Hatte mich im Internet bezüglich der Testergebnisse informiert und auch noch in einem Fachgeschäft beraten lassen. Nun habe ich mich als erstes für den Canon PIXMA MX925 entschieden. Zuhause angeschlossen und gedruckt zog er viele kleine Streifen auf dem Papier und die Druckqualität war sehr flach. Die Farben wirkten trotz NEUER Originalpatronen ausgeblichen. Zudem hatte er einen Versatz im Text. Den Drucker habe ich dann zurück gebracht und bin mit einem Brother MFC J4620DW nach hause gegangen. Dort dann das gleiche Spiel. Außer das er Textdokumente einwandfrei drucken konnte. Nun zu meiner Frage: Kann es an der Übermittlung der Daten zum Drucker liegen? Habe es als PDF, JPG etc. probiert. Die Qualität war immer gleich schlecht. Mein Mann ist Mediendesigner und arbeitet hauptsächlich mit Photoshop etc. Hat das etwas mit den Programmen zu tun? Da demnächst ein größerer Druckaftrag ansteht benötigen wir unbedingt einen guten Fotodrucker. Früher hatten wir einen HP, der immer einwandfreie Bilder und Karten gedruckt hat. Leider ist er beim Umzug kaputt gegangen. Für einen professionellen Rat wäre ich dankbar!

Antwort
von Blindi56, 30

Hast Du denn bei den Druckereigenschaften die "gute Qualität" angegeben, sowie den richtigen Papiertyp?

Auf Normalpapier mit evtl. voreingestelltem Spardruck kann er ja keine super Fotos drucken.

Kommentar von Wombatze ,

Ja, so schlau sind wir dann auch...wie gesagt, mein Mann ist Mediendesigner....  Richtiges Papier und Einstellungen passen alle!

Kommentar von Blindi56 ,

Okay ;-)   passen Programme und Druckertreiber evtl. nicht mehr zusammen? Sucht mal nach updates für die Bildprogramme.

Ist der Drucker mit Kabel angeschlossen, evtl. klappt die Übertragung nicht so gut, falls w-lan oder Netzwerkdrucker.

Kommentar von Wombatze ,

doch Programme und Treiber alles neu. Haben uns im Geschäft beraten lassen und den Drucker gestern wieder hingeschleppt und derm Verkäufer die Ausdrucke gezeigt... Jetzt wird er eingeschickt etc. aber ich bin eben stutzig geworden, da es nun bereits der zweite NEUE Drucker ist und die Qualität bei beiden einfach nur schlecht ist. Der Drucker wurde mit Kabel angeschlossen.

Kommentar von Blindi56 ,

Das find eich aber auch merkwürdeig. Aber Drucker scheinen eh ein Eigenleben zuhaben. meiner wollte letztens plötzlich gar nicht, obwohl angeschlossen und vom PC erkannt. Und als ich ihn auf einen anderen Tisch gestellt habe, weil ich dachte, ich msse ewig lange dran rumprobieren, lief er einwandfrei. Durch den Transport irgendwas "verklemmt, bzw. entklemmt"??? Aber kommt bei gleich 2 Druckern auch kaum in Frage.

Kommentar von Wombatze ,

Ja ich bin wirklich ratlos. Mein alter 8 Jahre alter HP hat nie "Mucken" gemacht. Und nun will man mal investieren etc.

Wenn mein Freund sich nicht so gut auskennen würde, würde ich sagen, dass es an der Übermittlung der Daten zum Drucker liegt. Aber das ist völlig ausgeschlossen :-( und der Verkäufer im Fachgeschäft konnte das ebenfalls ausschließen. Als er die Ausdrucke sah hat er auch nur mit dem Kopf geschüttelt. Wirklich seltsam. :-(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten