PC überhitzt, liegt das am Wetter?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du musst überhitzen und "heiß" ein bisschen genauer definieren.

Es hört sich so an als würde dein Laptop einfach sehr warm werden, aber ist er jetzt wirklich überhitzt und abgestürtzt oder so?

Laptops werden immer sehr heiß sofern da kein i3 drin läuft.

Da kann man sich in windes Eile dran verbrennen so heißt werden sie gerne mal. Fast immer muss ein mini kleiner Kühler Prozessor und Grafikchip kühl halten. In einem Computer ist alleine der Lüfter / Kühler für den Prozessor gefühlt 5 mal so groß wie der beim Laptop. An der Grafikkarte sind dann ebenso meistens 2 Lüfter befestigt.

Außerdem hat die Abwärme viel Platz und da entsteht nicht wie im Laptop auf der fast nicht mehr vorhandenen Fläche so ein Hitzestau.

Also wie gesagt, heiß werden Laptops immer.

Lasse die Temperaturen des Prozessors z.B. mit dem Programm Core Temp einfach mal auslesen. Die Temperaturen sollten nicht über 85°C gehen. 90°C sind dann wirklich das maximale. Da geht der Prozessor zwar noch nicht direkt ein oder sowas, aber ist auch nicht weit davon entfernt und wenn du dann nur mal daran denkst dass es im Sommer noch bis zu 40°C werden können und uns dieses Jahr der wärmste Sommer bevorsteht, dann sollte klar sein, dass da auch immer noch später mal paar Grad mehr drin sein können.

Hier kannst du die Core Temp kostenlos downloaden:

http://www.alcpu.com/CoreTemp/


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ateblade
25.06.2016, 17:28

Ist auch schonmal ausgegangen, als er eigentlich in den Standby sollte nach dem Bildschirmschoner.

Danke für das Programm


1

Den Laptop einfach mal richtig reinigen (lassen), dann gibts auch bei 30° keine Probleme

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das ist möglich. Die Lüftungsschlitze öfter reinigen damit da Luft raus kann und das regelmäßig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das liegt am warmen Wetter, oder auch an der Staubverschmutzung deines Lüfters oder der Lüftungsschlitze. Überprüfe das mal. Und wenn nötig, reinigen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist völlig normal, dass bei diesen Temperaturen dein Lüfter lauter läuft oder dein PC wärmer wird. Sonst ist dein PC auch nicht so warm, weil bei einer normalen Umgebungstemperatur von +20°C der Prozessor nicht so warm wird, so dass er gekühlt werden muss. Da aber jetzt die Umgebungstemperatur von +35°C hinzukommt, wird der Prozessor natürlich auch etwas wärmer und muss somit gekühlt werden. Also keine Bange, wenn es wieder kühler wird, wird dein PC auch wieder kühler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte früher auch so ein Problem bei meinem Laptop. Der Lüfter war voller Staub und Schmutz und hat deswegen den Pc nicht richtig gekühlt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung