Frage von samvion, 186

PC trotz gutem PC fährt langsam hoch! Warum?

Daten vom PC:

Betriebssystem: Windows 10 Pro >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Prozessor: AMD FX(tm)-8150 Eight-Core Processor ~ 3.6 GHz >>>>>>>>>>>>>>>> Arbeitsspeicher: 16GB RAM (2 MAL 8 GB) >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX 660 - 4GB >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>> Mainboard: Asus M5A99FX PRO R2.0 || 990FX/SB950 Chipset>>>>>>>>>>>>>>>> Festplatte: 256 GB SSD - Samsung <<< DA IST WINDOWS DRAUF!!! UND 500 GB HDD

War auch schon vor Windows 10 so. Braucht fast 7 min zum hoch fahren. Bis das windowszeichen kommt, dauert es 3 min und ab da ca. 4 min manchmal 5 min. Habe ALLE TREIBER geupdatet. Habe ALLES neu installiert. Habe meine SSD 3 mal prüfen lassen und da war alles OK! Habe alles bei Programme bei "Programme deinstallieren oder ändern" gelöscht und Programme wie CCleaner benutzt um jeden mist weg zu machen. Auch Dateien die doppelt waren (Hat sehr viel müll weg gefegt). Der PC lief anfangs sehr schnell weil es nicht gerade ein schlechter PC ist, hat mich damals 1300 € gekostet. Ich habe bei "Systemstart" alles gelöscht was ich nicht brauche - Bei "Systemkonfiguration" und bei "CCleaner". Mein Bruder hat fast den gleichen PC und der fährt in vielleicht 20 sekunden hoch. Ich verzweifel noch ich weiß nicht was ich machen soll weil ich mich mit PCs nicht auskenne. Ich habe windows 2 mal neu installiert und nach einer weile wird das immer das gleiche. Habe es zu einer """"""Computerspezialist"""""""" gebracht. Der hat mir 120 Euro genommen und NICHTS gemacht dieser *********!!! Wie ihr auf dem bild sehen könnt, sind da jeeedeee menge fehler und habe keine ahnung wie ich die weg bekomme.

Wenn er hoch gefahren ist, ist alles ok außer das es hier und da ein paar fehler wie z. B. bei Direkt X ist irgendwas. Sagt jetzt nicht vonwegen "Mein gott flenn nicht dann braucht er halt bissl" oder sonst irgendein mist!!!

Danke für die, die mir wirklich helfen wollen!!!!

Hier ein paar der Fehler aus dem Bild:

Der Start der Anwendung hat länger als erwartet gedauert und dadurch die Leistung des Systemstartprozesses beeinträchtigt: Dateiname : MsMpEng.exe Anzeigename : Antimalware Service Executable Version : 4.8.10240.16384 (th1.150709-1700) Gesamtzeit : 1265ms Beeinträchtigungszeit : 707ms Vorfallzeit (UTC) : ‎2015‎-‎12‎-‎13T13:06:06.416644000Z


Windows wurde gestartet: Startdauer : : 242903ms Beeinträchtigung : false

Vorfallzeit (UTC) : ‎2015‎-‎12‎-‎13T13:06:06.416644000Z

Die Anwendung der Benutzerrichtlinie hat eine Verlangsamung des Systemstartprozesses verursacht: Name : PreShellInit Gesamtzeit : 1533ms Beeinträchtigungszeit : 426ms

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Oberlechner, 99

Hi!

oh mann, so Situationen kenne ich. Du steckst echt viel Arbeit rein und der Computer bleibt einfach langsam, obwohl er eigentlich mal nen schnelles Ding war. Was mich auch wundert, Du hast die Ultima Ratio bei einem langsamen PC schon gezogen hast - das System neu aufsetzen - und der PC ist trotzdem langsam geblieben? Merkwürdig! Ich würde sagen, dann ist bei der Installation was schief gelaufen. Insbesondere wenn beim direkten Vergleich mit dem Rechner Deines Bruders deiner so unsäglich schlecht abschneidet.

Prüfe ob Du alles, was in diesem Beitrag geschrieben ist, schon gemacht hast: https://www.ionas.com/pc-langsam Ich glaube, dass hast Du schon.

Wenn ja, dann kommst Du wohl um eine saubere Neuinstallation nicht herum. Erstelle Dir damit mit Deinem jetztigen Rechner ein Windows 10 Installationsmedium und führe die Installation von diesem aus. Wenn es dann immer noch nicht funktioniert, dann würde ich evtl auf einen Hardware-Schaden tippen - RAM, Festplatte,...

Ich weiss, dass so eine Neuinstallation mega nervig ist und ich kann verstehen, dass Du drauf keine Lust hast, ich denke aber, dass Du - insbesondere wenn Du schon so viel Aufwand betrieben hast und wenn die typischen Tricks bei einem lahmen PC nicht helfen - Du keine andere Wahl hast.

Wenn Windows installiert ist, dann kann ich Dir folgenden Tipp geben, um die Installation der Programme zu vereinfach. Verwende das Tool Ninite (http://www.wintotal.de/ninite-das-wohl-nuetzlichste-dennoch-nicht-sehr-bekannte-...) Damit kriegst Du die meisten Tools in einem Aufwasch installiert. Das spart echt viel Zeit.

Und danach, tue mir diesen Gefallen:

* CCleander und andere System Tools brauchst Du nicht! Die verschlimmbessern Computer nur.

* Filehippo brauchst Du auch nicht, wenn Dein Computer stabil läuft. If it aint broken, dont fix it - sagen die Amis. Das gilt insbesondere für Treiber. Einzig bei Hochleistungsgrafikkarten kann eine Ausnahme dieser Regel Sinn machen.

So, dann noch ein frohes Fest!

Expertenantwort
von surfenohneende, Community-Experte für Computer, PC, Windows, 102

Du hast sehr viel Schlechtes in der Ergebnisanzeige von Windows ... gesonders rotes inszt interessant -> details ?

und bei "CCleaner".

auch CCleaner zerstört die Registry (wie alle Registry-Cleaner es tun) -> Windows wirdlangsam & kriegt Fehler ->System neu aufsetzen

Kommentar von surfenohneende ,

Edit:

ggf. BIOS-Update machen

Antwort
von egglo2, 96

Lade dir mal dieses Tool herunter und schau mal, was alles so startet, wenn du den PC hochfährst.

http://www.filehippo.com/de/download_autoruns/

Als Administrator ausführen und dann unter dem Reiter "Logon" nachsehen. Auch "Sheduled Tasks" und "Sevices" mal kontrollieren.

Kommentar von egglo2 ,

Hiemit dann mal alle Prozesse checken, die auf deinem PC laufen http://www.filehippo.com/de/download\_process\_explorer/

Kommentar von samvion ,

Vielen Dank für deine Antwort. Dieses Programm habe ich auch schon benutzt und vieles gelöscht/deaktiviert. Ich habe keine Lust windows schon wieder zu installieren :(

Kommentar von egglo2 ,

Verstehe ich, hätte da auch keine Lust. Aber wenn ich lese, was du schreibst, dann wird es wohl sein müssen.

Habe früher auch diese Cleaner und Optimierungs-Tools genutz. Leider schaden die oft mehr, als sie nutzen.

Wenn du so etwas einsetzt, dann deaktiviere alles, was sich auf die Registry bezieht.

Eine Reinigung oder Defragmentierung der Registry ist völlig sinnlos. Bringt absolut keinen Vorteil, hat aber ein großes Risiko, dir Probleme zu verschaffen.

Also, wenn du neu installierst, was du wahrscheinlich musst, dann nutze CCleaner oder andere Tools nur, wenn du in den Einstellungen alles, was die Registry betrifft deaktiviert hast. Kann man in den Programmen leicht einstellen.

Tut mir leid, dass ich dir keinen besseren Tipp geben kann, aber so wie es aussieht, gibt es keine andere Möglichkeit.

Kommentar von samvion ,

Danke!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community