Frage von BlackSerious, 25

PC Temperatur Probleme im neuen Gehäuse?

Hallo zusammen Ich habe meinen PC in ein neues Gehäuse gebaut und den Standard CPU kühler gegen eine Kraken x41 Wasserkühlung getauscht. Die Temperaturen der CPU liegen beim Zocken so bei 47Grad. Die GRAKA jedoch macht 3200RPM und heizt auf 90 Grad auf. Ich hab 2 Lüfter im Gehäuse und den Lüfter von der wakü. Die wakü Sitz in der Front unten und pustet raus. Die andren oben und hinten. Mehr passen leider nicht ins Gehäuse.

Mein PC: Mainboard: Gigabyte h97-d3h Prozessor: i5 4570 RAM: 4x4 gb ballistix GRAKA: Asus Gtx980ti Netz: Enermax 650Watt Case: nzxt s340 razr

Beim Zocken komm ich meistens über 90 Grad und das war im alten Gehäuse nicht so. Ich muss dazu sagen beim alten case war der Seitendeckel auf und nur ein Lüfter drin.

Vlt muss ich mit der wakü auch die Lüfter anders anordnen. Ich zock hauptsächlich bo3 smite und diablo jedoch alles in 4k.

Bin um jeden Rat dankbar

Bild einfügen geht leider nicht

Antwort
von burninghey, 14

Die Lüfter sollten vorne/unten reinblasen, und hinten/oben rausblasen. Die Wasserkühlung besser hinten/oben montieren, damit die Grafikkarte frische kühle Luft bekommt (und nicht vorgewärmte vom Prozessor). Oder in der Front einen weiteren Lüfter zum reinblasen nutzen.

Antwort
von XXXNameXXX, 13

Die luft muss von vorne angesaugt und nach hinten und oben raus ausgesaugt werden wenn alles nach außen bläst ist es kein wunder das keine kalte luft ins gehäuse kommt und somit die komponennten kühlt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten