Frage von REALTerrorToast, 61

PC Stürtzt ständig ab (bluescreen) auch nach Neuinstallation. Was soll der kack?

PC Specs: i5 6600, 8GB DDR3 1600MHz von Crucial, GIGABYTE GTX 960 OC 1300MHz, GIGABYTE B150M D2V, 1TB WD Blue HDD 7200rpm,
Corsair CX 750W (zum aufrüsten so viel)

(Alles vor 2 Monaten gekauft und zusammengebaut)

Also seit ca 1 Woche stürzt mein PC etwa jede Stunde einmal ab, und zeigt dabei jedesmal einen anderen Bluescreen. Dazu muss man sagen, dass ich nen Antivirus habe und schon mehrmals einen Scan ausgeführt habe. Habe auch schon einen CHKDSK gemacht dieser hängt aber bei 10% für min. 3 Stunden(Länger hab ich´s noch nicht probiert). Dabei ist es völlig egal, was ich mache, wenn er abstürtzt er stürtzt auf dem Desktop, Anmeldebidschirm oder in CSGO Matches( furchtbar ich weiß D: ).

Habe jetzt Windows 10 neu aufgesetzt, will mir grade alle Programme neu runterladen und siehe da, absturz. >:(

Aufgrund des hängenden chkdsk denke ich die Festplatte ist das Problem, was sehr ärgerlich wäre weil sie ziemlich neu und Western Digital ja keine schlechte Marke ist.

Aber vielleicht ist sie noch zu retten, was meint ihr? Danke.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FelixCrafting, 41

Eine Hardware (wie die Festplatte) kann kaputt sein, es kann aber auch an einer Software liegen, die dunach der Neuinstallation installiert hat.

Kommentar von REALTerrorToast ,

Das komische daran ist, dass er Angefangen hat, Abzustürzen, nachdem ich einen neuen CPU Kühler(bequiet Pure Rock) montiert hab aber das kann ja nun wirklich nichts damit zu tun. Ich hab auch nichts installiert, was nicht schon drauf war, als der PC noch nicht abgestürtzt ist.

Kommentar von Parhalia ,

Es KÖNNTE dann durchaus etwas mit dem Kühlerwechsel zu tun haben. Baue den Kühler einfach mal ab und setze die CPU nach gründlicher Entfernung der alten Wärmeleitpaste mal neu in den CPU-Sockel ein. Wenn Du die CPU in der Hand hast, so überprüfe auch gleich mal das "Package" ( die Kontaktplatine der CPU ). 

Diese KÖNNTE sich nämlich etwas in der Ebene verziehen, wenn ein Kühler zu fest auf dem Prozessor angezogen wurde.

Antwort
von playzocker22, 38

Naja dann probier doch mal ne neue festplatte aus oder eine von nem freund. Wenn du die probleme da nicht hast dann kannst du die alte wegschmeißen und dir ne neue kaufen

Antwort
von chanfan, 31

jedesmal einen anderen Bluescreen.

Und das steht was.....?

Kommentar von REALTerrorToast ,

So ziemlich jeder Bluescreen den Windows zu bieten hat kann aber nochmal nachgucken. Außerdem stand da noch vor der Neuinstallation, dass der PC nicht mehr zu retten sei.

Kommentar von chanfan ,

Deine Aussage hier ist eigentlich nichtssagend. Wie soll man daraus den Fehler erkennen?

Kommentar von REALTerrorToast ,

ja ich lad mir grad bluescreenviewer neu runter warte

Antwort
von lutsches99, 41

Jeweils den RAM einzeln testen. Andere Festplatte versuchen. Anderes Netzteil. und anderes Mainboard, Grafikkarte und CPU testen.

Kommentar von REALTerrorToast ,

Desch n bissl Teuer, da ich sonst nur nen iMac hab, also kein system, wo ich mal schnell die Festplatte tauschen kann :/( RAM hab ich schon getestet also die einzelnen Riegel)

Kommentar von lutsches99 ,

Dann leih dir doch mal was von Freunden oder bekannten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten