Frage von Nickinator300, 45

PC selbst zusammenstellen, jedoch extern zusammenbauen lassen?

Servus, ich plane mir in nächster Zeit einen PC zusammenzustellen, mit welchem ich potentiell auch 4k-Material mehrspurig schneiden und bearbeiten kann. Da ich mich jedoch nur mäßig mit Hardware auskenne, traue ich es mir zwar zu, die richtigen Komponenten selbst auszusuchen (mit EHRLICHER Beratung wäre jedoch besser), den Zusammenbau traue ich mir aber nicht ganz zu. Hauptsächlich das sachgemäße Kabelmanagement bereitet mir Sorgen. Außerdem würde ich gerne eine SSD und eine HDD zusammen betreiben, und wäre froh, wenn mir die entsprechende Einrichtung abgenommen würde, da ich noch nie einen PC gebaut habe, und es nicht für sinnvoll halte, direkt mit einem Oberklasse-PC anzufangen (oder?). Ich suche also einen zuverlässigen und preiswerten Anbieter, welcher mich evtl. auch berät. Hardwareversand.de scheint ja insolvent zu sein... Würde mich also über Meinungen und Ratschläge freuen! Lg, Nick

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von JimiGatton, Community-Experte für Hardware, PC, Technik, 21

Moin Nick,

wie hoch wäre dein Budget ? Monitor schon vorhanden, wenn ja, welche Auflösung ?

Um 4K-Material flüssig bearbeiten zu können, brauchst Du auf jeden Fall einen fetten Rechner, also ist ein i7 praktisch Pflicht, 4-, 6- oder 8-Kerner plus Hyperthreading.

Billig wird das nicht.

Ich würde den aber nicht von einem Shop zusammenschrauben lassen, sondern von einem Kumpel aus einer dieser Helferlisten :

http://extreme.pcgameshardware.de/komplette-rechner-zusammenstellung/229690-die-...

https://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=1249024

http://www.hardwareluxx.de/community/f84/die-pc-zusammenbauer-und-supporterliste...

Die Jungs sind sehr nett und höchstkompetent, die schrauben dir den Rechner für eine Tasse Kaffee zusammen, liebevoller und sorgfältiger als jeder Shop das macht.

Grüße aussem Pott

Jimi


Kommentar von JimiGatton ,

Oder helfen dir nur dabei, geben Tipps ;-)

Falls Du im Pott wohnen solltest, schraube ich dir den zusammen, oder gebe Hilfestellung ;-)

Kommentar von Nickinator300 ,

Danke erstmal für die Antwort :)

Im Pott wohne ich nicht, sondern in Hessen. Einen 4k-Monitor habe ich noch nicht und auch die Komponenten habe ich noch nicht genauer herausgesucht. Zur Zeit reicht mir noch Full-HD Videobearbeitung, jedoch mit Ausblick auf die Zukunft wäre ich gerne für 4k gerüstet, zumal ich gerne mit der GoPro in 4k aufgenommene Ski-Videos editieren würde. Beim Budget wäre es mir sehr lieb die 1000 Euro Marke als Grenze zu setzen (falls das möglich ist). Es ist also noch nicht viel entschieden, nur wollte ich im Voraus klären, wie der PC zusammengebaut wird, statt mir die teuren Komponenten zu kaufen und dann nicht weiter zu wissen.

Kommentar von JimiGatton ,

In Hessen gibt es auch viele Helfer in den Listen ;-)

Ich würde auf jeden Fall einen i7 oder einen Xeon empfehlen.

Knappe ~ 1150,- Taler :

1 [url=https://geizhals.de/686483]Seagate Desktop HDD 2TB[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1215088]Crucial MX200 250GB[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1290371]Intel Core i7-6700K[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1305608]Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3000[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1488318]PowerColor Radeon RX 470 Red Devil[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1306610]ASRock Z170 Extreme4[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1335921]LG Electronics GH24NSD1[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1386052]EKL Alpenföhn Olymp[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1386603]Phanteks Enthoo Pro M schwarz mit Sichtfenster vollflächig[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1165465]be quiet! Straight Power 10 400W[/url]

Ziemlich genauso stark mit nem Xeon :

1 [url=https://geizhals.de/686483]Seagate Desktop HDD 2TB[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1215088]Crucial MX200 250 GB[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1106393]Intel Xeon E3-1231 v3[/url]
1 [url=https://geizhals.de/963412]G.Skill Ares DIMM Kit 16GB, DDR3-2400[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1488318]PowerColor Radeon RX 470 Red Devil[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1107958]Gigabyte GA-Z97-D3H[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1335921]LG Electronics GH24NSD1[/url]
1 [url=https://geizhals.de/912549]EKL Alpenföhn Brocken 2[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1386603]Phanteks Enthoo Pro M schwarz mit Sichtfenster vollflächig[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1165465]be quiet! Straight Power 10 400W[/url]

Mit dem Z97 Board kannst Du den Xeon permanent (wenn benötigt) auf ~ 4 GHz laufen lassen, alle Kerne.

Kommentar von Nickinator300 ,

Also meinst du, eine zusätzliche Grafikkarte muss es schon sein? Reicht onboard nicht?

Kommentar von Nickinator300 ,

Habe mir gerade mal die Links angeschaut und bin echt überrascht. Hätte nicht gedacht, dass es in so organisierter Form ein so tolles Angebot gibt! Habe auch einige Einträge für Darmstadt/Großraum Frankfurt entdeckt, auf die ich später evtl zurückgreifen werde. Also vielen Dank für den Tipp!

Kommentar von JimiGatton ,

Für FullHD reicht auch die IGP (interne Grafik) des i7, aber der Xeon hat keine IGP.

Ich würde zur Hardwareunterstützung schon die RX470 nehmen.

Wenn gar nicht gezockt wird, sondern nur gearbeitet, könntest Du auch eine FirePro oder Quadro Graka nehmen.

Mit IGP wäre dieser Xeon : [url=https://geizhals.de/1106395]Intel Xeon E3-1246 v3[/url]

Der ist aber so teuer, da kannst Du auch direkt den i7-6700 Non-K nehmen :

1 [url=https://geizhals.de/686483]Seagate Desktop HDD 2TB[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1215088]Crucial MX200 250GB[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1290375]Intel Core i7-6700[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1305608]Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3000[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1488318]PowerColor Radeon RX 470 Red Devil[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1306908]MSI Z170A PC Mate[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1335921]LG Electronics GH24NSD1[/url]
1 [url=https://geizhals.de/912549]EKL Alpenföhn Brocken 2[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1386603]Phanteks Enthoo Pro M schwarz mit Sichtfenster vollflächig[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1165465]be quiet! Straight Power 10 400W[/url]

Zusammen ungefähr ~ 1070,- €-

Auch für den Non-K i7 einm günstiges Z170 Board, damit Du den schnellen 3000er RAM nutzen kannst.

Die Skylake Xeons lohnen sich nicht wirklich.

Und die günstigeren Xeons können kein Hyperthreading.

Kommentar von Nickinator300 ,

Okay top, da habe ich einige Anhaltspunkte. Wird denke ich noch einige Wochen dauern bis ich das in die Tat umsetzen werde, doch dann kann ich darauf zurückgreifen. :)

Antwort
von FinalZone, 32

Schau mal bei Mindfactory oder MifCom vorbei. Wobei ich dir sagen kann, dass du sehr viel Geld sparen kannst wenn du es selber machst. Und schwer ist das nun wirklich nicht;)

Kommentar von Nickinator300 ,

Meinst du, dass die Kosten durch den externen Zusammenbau echt so viel höher sind? Naja, eigentlich hätte ich auch Lust, das in Eigenregie zu machen. Außerdem lernt man ja einiges dabei...

Antwort
von TheChaosjoker, 17

Bei Warehouse2.de kostet der Zusammembau nur 30€.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community