PC selbst zusammenbauen, ist das einfach?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Relativ einfach, ja. Solltest nur auf Komponenten achten, welche besser zusammen agieren als andere.
Und natürlich erden, um die Hardware nicht zu beschädigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gut, für die, die hier nun antworten, wie ich auch, ist das natürlich nicht schwer und man kann es dann schon als "einfach" bezeichnen.

Ist man allerdings ein eher ahnungsloser Mensch, der sich mit Technik kein stück auskennt, kann das schon anders aussehen. 

Was einem dabei Probleme machen kann, sind die undendlich verschiedenen Teile und Variationen. Finde mal selbst zusammengestelle Rechner, die komplett gleich sind. Es gibt so viele Teile, dass du auf YouTube kein Video finden wirst, wo alles komplett und exakt gleich ist.

Das erinnert mich an meinen Versuch, einen Zauberwürfel mit Hilfe von YouTube Videos zu lösen.

Ich habe das nicht direkt beim anschauen geschafft, weil der Würfel zwar genau der selbe bei mir wie im Video war, aber nun mal ganz anders aufgebaut war. Im Video wurden dann natürlich nur die Algorithmen erklärt, die ich dann selbst anwenden musste, was viele Unterschiede mit sich brachte. Da das mein erster Versuch war, klappte es auch nicht sofort alles. 

So ist das beim Computer auch manchmal. Du wirst ein anderes Mainboard haben, schon sind die ganzen Anschlüsse nicht mehr an der selben Stelle. Einer wie ich würden nur kurz schauen und ihn schnell finden. Viele andere hätten keinen Plan, vor allem, weil es die Anschlüsse oft mehrmals gibt.

Dafür kenne ich aber eine gute Lösung: Gutefrage.net zur Hilfe nehmen!

Leute wie ich gibt es hier genug. Am aller besten ist es, einen PC noch woanders im Hause zu haben, um eben mal was nachzuschauen. Falls das nicht hilft, ist es am aller besten einfach Fotos zu machen und eine neue Frage auf Gutefrage zu erstellen. 5-10 Minuten warten und schon sollte dabei deine Frage geklärt worden sein.

Ohne YouTube Videos geht das aber nicht. Irgendwoher muss man das Wissen ja haben. Auch ich habe das meiste schließlich nur aus dem Internet. Weder arbeite ich als Programmierer, weder habe ich studiert oder sonst sowas. Das ist also "Pflicht", wenn man das Wissen nicht woanders her bekommt ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerTrollerxd
03.01.2016, 02:47

Vielen Dank, dass du dir die Mühe gemacht hast, diese lange Antwort zu schreiben!

0
Kommentar von DerTrollerxd
03.01.2016, 02:49

Geht die Hardware denn schnell kaputt? Z.b wenn man ein Teil fallen lässt? Also aus 5 cm höhe oder so?

0
Kommentar von JosephAltmann
03.01.2016, 02:52

Gute antwort aber ein bisschen übertrieben: denn man muss ja nur ein paar schrauben reindrehen und man sieht ja wo welcher anschluss reipasst...

Und nein von 5cm sollte es nicht kaputt werden

0
Kommentar von JosephAltmann
03.01.2016, 02:54

Oder sagen wir so: die richtigen komponenten zu finden ist schwieriger als der zusammenbau.

Und ich würde dir raten bevor du ihn zusammenbaust ein paar yt videos zu schaun

2

Eigentlich ist es einfach aber wenn man mit sowas noch nie zu tun hatte sollte man das erstmal einem Spezialisten überlassen, denn wenn das schief geht sind mehrere hundert Euro futsch. Der Bau ist nicht alles, es kommen dann noch die Installation des Betriebssystems dazu sowie die Einrichtung. Ein Eigenbau sollte nach Inbetriebnahme auch noch einige Zeit überwacht werden, besonders die Temperaturen und Stabilität des Systems sollte man im Auge behalten. Auch sollte man wissen was man da für Teile verbaut, für Leute ohne Kenntnisse ist das nicht umsetzbar da es so viele Komponenten gibt das man den Überblick verliert. Um Frust und Ärger zu vermeiden sollte man besser erstmal ein Komplettsystem holen und sich mit diesem intensiv befassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

is nicht ganz so easy, aber im gegensatz zu früher raucht, wenn du was falsch gemacht hast, nicht dein rechner weg...es gibt auf youtube einige tutorials die dir das gut erklären ...einfach so zusammenbauen is das für anfänger nicht ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerTrollerxd
03.01.2016, 02:43

Ich habe schonmal einen zusammengebaut ist aber 1 jahr her und der pc war uralt

0

musst dich vorher mal erden, also mal an z.B. Heizkörper anfassen.

Sonst kann eigentlich nichts schief gehen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anotherguy
03.01.2016, 02:39

Bringt jedoch nichts, wenn man an eine lackierte Heizung greift.

0
Kommentar von DerTrollerxd
03.01.2016, 02:40

wir haben nur lackierte😃

0

Ja, klar!
Dann könnte sich ja jeder 3. Typ für 500€ einen top Gamer PC zusammen bauen!
Wenn du schon ein "Techno" Typ bist, musst du da doch wissen ... Ansonsten mach das aus deinen Themen, danke :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerTrollerxd
03.01.2016, 02:37

wie jetzt war das Ironie?

0
Kommentar von CapKlebestift
03.01.2016, 02:41

In deinen Themen Steht doch "Technik".
Dann musst du dich doch auskennen, nich'?
Schau Yt

0
Kommentar von DerTrollerxd
03.01.2016, 02:44

Ja ich kenne mich mit Komponenten aus, aber ich habe erst einmal einen zusammengebaut

0

Das zusammenbauen ist recht einfach die Kunst besteht in der richtigen Auswahl der Komponenten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, ist nicht einfach. sonst würde es jeder machen.

ein wenig ahnung sollte man schon mitbringen . ansonsten endet das in einem desaster.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein,ist nicht schwer.

Die Stecker am Board und am Kabel sind beschriftet.Auch der Sockel für den Prozessor und der Prozessor selbst hat eine Makierung.Außerdem ist im Handbuch des Boards alles abgebildet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau dir einfach ein paar Youtube videos an.

Ich habe das auch nur mit der Anleitung geschafft.

:D

Und die Kiste läuft, du musst nur beim Kauf drauf achten, das alles zusammen passt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerTrollerxd
03.01.2016, 02:39

wie alt bist du?

0
Kommentar von DerTrollerxd
03.01.2016, 02:51

die Grafikkarte muss man nur reinstecken.

0

Ist eigentlich leicht...
Und viieeelll billiger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn mans kann ja ansonsten kannst du nur ein Schaden von (kommt drauf an) mehreren hundert € (vlt auch weniger) anrichten also nicht so wild 😂

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xCYB0RGxXxX
03.01.2016, 02:43

das war früher mal so...heute gibt das ding ein signal aber mehr passiert nicht :D

0
Kommentar von pagani0zondaO
03.01.2016, 02:45

Ja wenn man wild um sich schmeißt (wo von niemand ausgeht ) dann wär dass Geld rausgeschmissen aber hast recht normalerweise sollte nicht großartig passieren

0
Kommentar von DerTrollerxd
03.01.2016, 02:48

geht etwas schnell kaputt, wenn es z.b aus 5 cm Höhe fällt?

0
Kommentar von pagani0zondaO
03.01.2016, 02:53

Ja aber wenn man davon ausgeht dass mans vernünftig macht und nicht alles fallen lässt dann dürfte nichts schlimmes passieren

0

Also ich habe mir auf yt verschiedene Tutorials angeguckt, selbst einen pc zusammengestellt und dann zusammengebaut.

Also ich fand's recht einfach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerTrollerxd
03.01.2016, 02:39

ging es auf Anhieb?

0
Kommentar von Suchenderxxx
03.01.2016, 02:42

Der pc hat Anhieb funktioniert. Das meinst du doch oder?

Das schlimmste wäre wenn eine kompetente nicht funktioniert aber ich denke dass das er selten passiert.

0
Kommentar von Suchenderxxx
03.01.2016, 02:44

Komponente"

0