Frage von EbenenBonobo, 116

PC selber bauen: könnt ihr mal kurz drüber schauen und mir Tipps geben?

Hallo, ich bräuchte etwas Hilfe bei meinem Ersten PC-Build.

Ich möchte mir einen Budget Gaming-PC zusammenbasteln und wollte euch darum bitten mal ein oder zwei Blicke darauf zu werfen. Ich als Neuling in Sachen Selbstbau-PC hab natürlich nicht soviel Ahnung. Gibt es Stolpersteine, die mir bisher nicht aufgefallen sind? (Irgendwas mit Steckern, die nicht passen oder überbelegten Steckplätzen usw.)
Danke im Vorraus!!

Folgendes steht eigentlich so gut wie Fest:

Prozessor - AMD FX-6300; Graka - MSI GTX750 Ti OC Twin Frozr (2GB); Ram - G.Skill DIMM 8 GB DDR3-1600 Kit; Monitor - Acer G246HLBbid;

Darauf angepasst dachte ich an:

Mainboard - MSI 970A-G43; CPU-Kühler - Arctic Alpine 64 PLUS; SSD - ADATA Premier Pro SP900 2,5" SSD 64 GB; HDD - Seagate ST1000DM003 1 TB; Gehäuse - Sharkoon VS4-S; Lüfter - 2x Sharkoon Silent Eagle 1000; Netzteil - be quiet! System Power 7 450W;

Zubehör:

Tastatur - Sharkoon Skiller (nicht wirklich zufrieden); Maus - aktuelle zuverlässige Maus von Cherry mit 5 Tasten (seit mehreren Jahren zuverlässig im EInsatz); Kopfhörer - ...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Rubba, 47

Das sieht für den Preis soweit ok aus. 

Vorschläge wären einmal Crucial Ballistix Sport Ram, da diese in der Regel der günstigste ist (im Moment 39€ / 8 GB). Performance Unterschiede hast du bei anderem Ram keine. Dann noch eine 128 GB SSD. 64 GB sind wirklich sehr wenig. Die 128 GB Version der Pro SP900 kostet nichtmal 10€ mehr.

Das Netzteil ist auch auf gar keinen Fall zu klein, lass dir da nichts erzählen. Dein System würde beim Spielen deutlich unter 200 Watt bleiben.
 
Als Kopfhörer könnte ich dir einen Beyerdynamic DT770 empfehlen, wobei der aber wahrscheinlich außerhalb deiner Preisvorstellungen liegt. Als günstige Variante eventuell einen Superlux HD-668 B oder HD-681 Evo BK. Dies sind beides sehr gute und günstige (30€) Kopfhörer, die auf jeden Fall mit Beyerdynamic oder Sennheiser mithalten können und was Ton- und Verarbeitungs Qualität an geht auch Meilen weit besser sind, als ein 100€ gaming Headset.

Kommentar von EbenenBonobo ,

Den Tipp mit der SSD hab ich mir zu Herzen genommen. Der RAM kostet auch 39€ / 8GB und hat die meisten und besten Bewertungen auf Alternate. Kopfhörer werde ich wohl erstmal die verwenden, die ich aktuell für Musik benutze.
hast du noch einen Tipp für die Tastatur? Ich bin mit der nicht so zufrieden, weil die soein dauerhaft leuchtendes Symbol hat... Außerdem mag ich lieber einen minimalistischen Look mit viel Funktionalität. 

Kommentar von Rubba ,

Da kann ich dir leider nicht viel weiterhelfen. Ich nutze seit 8 Jahren eine LuxeMate 525 und warte eigentlich die ganze Zeit darauf, dass die mal kaputt geht, damit ich mir eine neue kaufen kann...

Fall es mal soweit ist, wird es bei mir wahrscheinlich in Richtung Razer DeathStalker oder Corsair K70 RGB gehen.  

Das ist wahrscheinlich auch alles persönliche Präferenz. Ich mag flache Tastaturen sehr gerne. Andere wollen einen möglichst großen Tastenhub. Geh einfach mal zu MediaMarkt oder Saturn und probier verschiedene aus. Gerade bei mechanischen Tastaturen sind die Tasten Anschläge komplett unterschiedlich, je nachdem was für ein Taster verbaut ist.
Als schlichte Tastatur könnte für dich eventuell eine Sharkoon Nightwriter interessant sein.

Ich glaube aber auch nicht, dass man mit einer Gaming Tastatur besser spielen, als mit einer "normalen". Die beiden die ich oben erwähnt habe, sind für das was sie bieten eigentlich viel zu teuer. Ich bin allerdings auch bereit für Optik und Design etwas mehr zu zahlen, auch wenn es mir im Endeffekt keinen wirklichen Vorteil zu einer 50€ hat. Aber das ist ja jedem selbst überlassen.

Ein klarer Vorteil von teuern Tastaturen wäre das Anti-Ghosting. Bei günstigen Tastaturen kann es vorkommen, dass du, wenn du Beispielweise 4 Tasten gleichzeitig drückst und dazu dann noch eine fünfte, dass diese dann nicht mehr erkannt wird, da alle "Ressourcen"  aufgebraucht sind. Bei Tastaturen mit Anti-Ghosting Technologie kannst du auch 20 Tasten auf einmal drücken. Dann ist natürlich noch die Frage, ob man überhaupt so viele Tasten auf einmal drückt.

Antwort
von Jimmy619, 39

Also der Prozessor passt auf jeden fall du könntest die ssd rausnehmen die du für den budget eh nicht brauchst und die in die Grafikkarte ivestieren versuche das geld für eine r9 380 zusammen zu kriegen die kostet ab 180 ansonsten eine 270x oder gtx 850

Kommentar von EbenenBonobo ,

Also eine SSD wollte ich schon haben, da ich sonst beim Nachrüsten / späterem Aufrüsten den Ort des Betriebssystems ändern müsste und das will ich vermeiden. 

Antwort
von tobi2255, 46

Hallo, 

insgesamt ok, den Lüfter würde ich nochmal überdenken - reicht zwar, aber viel reißen wird der wohl nicht.

Die Skiller ist der absolute Schrott. Nie eine schlechtere Tastatur gehabt, selbst die schon schrecklichen Bürotastaturen sind besser... Lieber einmal in was ordentliches Investieren. Seit dem ist sie nur noch die Notfall Tastatur...

LG Tobi

Kommentar von EbenenBonobo ,

Danke für deine konkrete Antwort ;)
was genau meinst du mit dem Lüfter? (CPU oder Gehäuse?)
CPU- hab gehört, dass der boxed-Lüfter von der CPU fürn A*sch. Der hier hatte durchweg positive Bewertungen und kostet nur 10€.
Bei der Tastatur bin ich auch nicht zufrieden, allein schon deshalb, weil die ein dauerhaft leuchtendes Symbol hat. 
Kannst du mir eine Tastatur in ähnlicher Preisklasse (~20€) empfehlen, die am besten noch Medien- oder Zusatztasten hat?

Kommentar von tobi2255 ,

Nein beim CPU, wie gesagt ausreichen wird er, lass ihn ruhig drin, kann man nachträchlich ja immernoch wechseln.

Ja das gute alte dauerleuchtende Logo...

Für 20€ ist das grundsätzlich im Gaming Bereich unmöglich, ich persönlich bevorzuge ja roccat, die Tastaturen sind wirklich spitze (Logitech ist aber genauso gut), kostet halt im besseren Bereich ab 80€ aufwärts, aber wer spart kauft zweimal...


Antwort
von Christo75, 39

Hm ziemlich starke grafikkarte im gegensatz zu dem nicht so starken prozessor. Vielleicht eher den fx 8350 und dafür ne etwas günstigere graka..

Ansonsten ist immer wichtig dass der sockel vom motherboard mit dem vom prozessor zusammenpassen.

Und n Dvd laufwerk evtl. noch..

Kommentar von EbenenBonobo ,

Danke für deine Antwort :)
Der PC soll  hauptsächlich für Gaming da sein und diese Kombination wurde mir von verschiedenen unabhängigen Seiten empfohlen, da wollte ich nicht unbedingt was ändern. 
Denkst du die Gaming Performance würde durch deine vorgeschlagenen Änderungen steigen bei gleichem Preis?
(CPU+Graka+Motherboard ~330€)
DVD Laufwerk hab ich auch schon dran gedacht, aber eigentlich bezieh ich so schon fast alles übers Internet. zur not kann ich mir aber noch ein externes von einem Kumpel ausleihen. Das sollte für mich eigentlich reichen. 

Kommentar von Christo75 ,

Naja so n laufwerk kostet 20 euro...

es gibt spiele die mehr prozessorlastig sind ja. 

Kommentar von tobi2255 ,

Wieder jemand der keine Ahnung hat. Völliger Quatsch: "ziemlich starke grafikkarte im gegensatz zu dem nicht so starken prozessor".

Warum schreibt ihr Beiträge, wenn ihr nicht wisst ob es stimmt? Das ist eine 750 ti - von ziemlich stark ist da sicher keine Rede, Einsteigersegment. Ein FX 6300 reicht in Verbindung mit der GPU völlig aus.

"Vielleicht eher den fx 8350 und dafür ne etwas günstigere graka.." dann kann er gleich die Onboardgrafikeinheit nehmen.

Kommentar von Christo75 ,

Naja platz 53 von fast 400 grakas....ist gleich einsteigerniveau oder gleichzusetzen mit der onboardgraka?? Nicht jeder ist hardcore highend gamer und zählt jeden frame..

Ich muss aber zugeben dass ich irgendwie die gtx 970 ti im kopf hatte und mich daher so gewundert hatte über die relation zum prozessor. Mein fehler! Trotzdem darfst du auch etwas netter sein Mr. Checker Tobi denn auch dir unterlaufen bisweilen auch mal fehler denke ich..

Antwort
von DarkMatterLP1, 31

Also ich bin ja eher so der Intel Typ und kann das ned wissen aber stell nochmal sicher dass Dein CPU in den Sockel passt und der kühler auf dein Mainboard. Außerhalb des msinboards gibts eig nicht viel was passieren kann. Das Netzteil bereitet mir etwas Sorgen, 450w könnten die nicht reichen, guck nochmal über die Komponenten und guck wieviel die ziehen aber auch wenn es passt, es ist immer besser etwas headroom zu haben also ich wär da so eher in Richtung 600w gegangen

Kommentar von Rubba ,

450 Watt sollen nicht reichen?!
Die 750ti zusammen mit einem übertakteten 4960X braucht beim Spielen deutlich unter 200 Watt. 450 Watt sind mehr als genug für dieses System. 

Kommentar von DarkMatterLP1 ,

wie gesagt ich mags headroom zu haben

Kommentar von tobi2255 ,

Wenn man keine Ahnung hat sollte man hier keine Falschinformationen rein schreiben, denn andere suchen hier Rat und werden von solchen Informationen nur verunsichert. 

Wie Rubba gesagt hat, 450 Watt sind mehr als ausreichend...

Kommentar von DarkMatterLP1 ,

Ach du willst mir also sagen dass ich ka hab?

Antwort
von AnonymNummer4, 44

Ich habe mal grob mir alles angeschaut bin kein Experte aber ich glaube es müsste soweit alles passen.

Antwort
von nada909, 38

Guck dir mal von brainfaqk Videos an da zeigt er dir was ein Computer ist und sein Einzeln teile kennst von it Unterricht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community