Frage von gemara7, 48

PC schneller duch aufrüsten ?

ich weiss das dieser PC sehr schlecht ist. Trotzdem wollte ich fragen ob es etwas nringen würde einen 2. Ram-Riegel von 4 gb hinzuzufügen.

Würde der Pc dann schneller laufen ( programmeschneller öffnen, etc.) ? Ich hab nicht vor damit zu gamen sondern nur Sachen wie Office oder im Internet surfen zu nutzen.

Danke im Vorraus.

Antwort
von AlexElder, 12

Also es wird dir wahrscheinlich keinen großen Schub geben mit 6GB statt mit 2GB zu arbeiten. Ich würde eher schauen, dass du einen zweiten 2GB Riegel verbaust. Dann kannst du je nachdem wie viel Speicher du der IntelGrafik im BIOS zuteils rund 3,5-3,7GB im Dual-Channel Mode nutzen (es sei denn du hast ein 64bit Betriebsystem laufen, dann kannst du mit rund 3,7GB rechnen - die Intel Grafik braucht immer ihren SharedMemory).

Das bringt in der Theorie auf jeden Fall was. Inwiefern sich das bei deinen Aufgaben bemerkbar macht, wirst du dann sehen.

Mit ner Dual-Core CPU bei 3GHz hast du auf jeden Fall von dort aus genug Leistung um "Office-Aufgaben" und "Surfen" zu bewältigen.

Wie einer meiner Vorredner sagte, würdest du auf jeden Fall von einer SSD profitieren. Da du aber nur einen SATAII Controller hast, reicht eine SSD älterer Generation, die entsprechend günstiger sein wird. (mit rund 300MB/s Leserate +/- n paar MB).

Kostenmäßig bist du dann bei: rund 60€ für eine 128GB SSD + 2GB DDR3 1333.

Gruß

Alex

Kommentar von gemara7 ,

Windows 10 läuft auf 32bit

Kommentar von AlexElder ,

Ich kenne mich mit dem aktuellen Lizenzmodell nicht aus, aber zu Zeiten von Windows 7 war es so, dass man mit seiner Lizenz sowohl 32 als auch 64bit systeme betreiben konnte. Vielleicht kannst du zur Not noch umsteigen.

Aber da wir eh nur über insgesamt 4GB RAM reden und die Intel GMA keinen dedizierten Speicher hat, läufts am Ende auf die gleiche Menge verwaltbaren RAM hinaus :) (ging mir eben noch durch den Kopf) - ist also in deinem Fall unwichtig ob 32 oder 64 bit (falls ich gerade keinen Pfeil im Kopf habe...).

Gruß

Alex

Antwort
von SirJohn, 31

Das klappt wegen einer Begrenzung von Windows schon nur mit einem 64bit System und auch dann ist der Geschwindigkeitsgewinn eher gering, sofern du bei Office und Internet bleibst und nicht zu mächtigen Grafikprogrammen wechselst.

Mehr Freude hast Du evtl. an einer zusätzlichen SSD auf der du das System installierst: diese würde den Bootvorgang und den Programmstart spürbar beschleunigen.

Nur deine Daten solltest du dennoch auf eine "normale" HDD packen. SSD gehen gern schon mal kaputt

Kommentar von AlexElder ,

Danke an diesen Kollegen für einen der wenigen sinnvollen und inhaltlich korrekten Kommentare... Daumen hoch! :)

Expertenantwort
von Bounty1979, Community-Experte für Computer, Gaming, PC, 12

Wenn du nicht damit spielen willst, warum hast du dann "Gaming" als Thema mit angegeben?

Jedenfalls wird mehr RAM da kaum was bringen, da ein 4GB Riegel aber auch nicht viel kostet, kann man das schon machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community