Frage von Snatch1206, 101

PC riecht verschmort, kann es am Netzteil liegen?

Hallo,

ich habe mir vor etwa 1 1/2 Jahren einen Rechner zusammen gestellt der bis heute seinen Dienst leistet. Aber seit kurzem riecht es etwas verschmort aus richtung PC. Und zwar dann immer wenn er einige Stunden gelaufen ist und wenn ich das ein oder andere grafisch anspruchsvollere Spiel spiele. Was ich alles schon gemacht habe um den Geruch zu lokalisieren ist:

-PC gründlich gesäubert.

-PC gehäuse geöffnet und beim Betrieb mal an Grafikkarte gerochen, Netzteil gerochen und um die CPU herum geschnüffelt, war hier nicht eindeutig zu zuordnen.

-PC im ausgeschaltetem zustand mal auseinander genommen, sprich Grafikkarte mal ausgebaut und begutachtet sowie das Motherboard selbst unter die Lupe genommen, die CPU überprüft und auch das Netzteil mal geöffnet und reingeschaut. Leider ohne Erfolg. Habe ausschau gehalten nach defekten/geplatzen Elkos/Kondensatoren (wobei hier mir mal gesagt worden ist das sowas eher nach Fisch riechen würde). Weder auf das Motherboard noch im Netzteil sind mir defekte Teile aufgefallen. Auch die Grafikkarte mal ganz genau angeschaut ob es auf der Platine irgendwas verschmortes/verkoltes zu sehen ist, Motherboard in der richtung ebenfalls überprüft, die CPU genauer angeschaut (Kühlkörper entfehrnt und die Wärmeleitpaste mal angeschaut) auch hier war nichts auffälliges zu erkennen.

Was mir aber ausgefallen ist, das beim Netzteil selbst an den Transformator eine braune Kristalgleiche Substanz endeckt habe, die fast durchsichtig ist. Bin da mal vorsichtig mit nem Schraubendreher ran und konnte ein winziges Stück von abbrechen. Hab mir sagen lassen, dass das eigentlich um die Wicklung um den Kern draufkommt. Um den Transformator selbst war eine gelbe, ich sag mal, Isolierung und ich konnte diese Substanz am oberen Ende der Isolierung sehen. Als ob sie um die Isolierung zerflossen ist. Könnte das für den Geruch in Frage kommen? Das Netzteil selbst wird im Gehäuse unten angebracht mit dem Lüfter zu Boden, der sich die Frischluft durchs Bodengitter des PC Gehäuse ansaugt und hinten wieder abgibt. Der Transformator würde demenstprechend auf dem Kopf stehen und die Substanz könnte so praktisch an den Stellen der gelben Isolierung geflossen sein.

Welche Teile habe ich verbaut:

Intel Core i5-4690 3500 1150 BOX (Prozessor),

Tt Berlin 630W ATX23 (Netzteil),

Aerocool Strike-X Advance BK ATX (Gehäuse),

Asro B85 Pro4 B85 RG SA (Motherboard),

Seag 1TB ST1000DM003 7200 SA3 (Festplatte),

D3 8GB 1600-999 Vengeance LP PCGH K2 COR (Arbeitsspeicher),

MSI 3GB D5 X R9 280 Gaming R (Grafikkarte)

Über jede Hilfe wäre ich sehr dankbar.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Nico5635t45, 68

Ja es könnte dran liegen an der ISOLIERUNG 

soweit ich es weiß hatt es nur so gerochen weil die isolierung 

abgeschmort ist musst einfach neu machen (lasssen wenn du es nicht kannst ;]) 

MSG:nico

Kommentar von Snatch1206 ,

Ist es wirklich möglich das eine so grosse Hitze enstehen kann die dann die Isolierung anschmoren lässt?

Kommentar von wwwnutzer111 ,

Die Isolierung hält eigentlich über 100°C aus, solche Temperaturen sollten nicht entstehen.

Kommentar von Snatch1206 ,

Und was ist mit dieser brauen fast durchsichtigen Substanz? Ist es normal das sie so verteilt ist oder spricht es dafür das am Netzteil etwas nicht stimmt?

Kommentar von Nico5635t45 ,

Ja das liegt an der substanz hatte es auch mal

ist sehr blöd sowas

Kommentar von Snatch1206 ,

Das heisst, sobald ich etwas spiele was ordentlich Leistung braucht erwärmt sich das NT und dann fängst an verschmort zu riechen? Mein System sollte eigentlich keine 630 Watt ziehen. Soweit ich weiss sollte sogar ein 500 Watt NT reichen oder? Deswegen verstehe ich das nicht so ganz wie es zu solch einem Fehler kommen kann.

Kann es sich um ein fabrikationsfehler handeln oder was für Gründe könnte es noch geben?

Antwort
von wwwnutzer111, 70

Das Berlin ist ja auch nicht gerade das hochwertigste Netzteil.

Bau das Netzteil mal aus, hänge ein paar Verbraucher an und überbrücken es. Warte und schau ob das Netzteil riecht. Ansonsten ein leicht metallischer Geruch ist bei intensiven Gebrauch üblich.

Antwort
von missedname, 72

Erstmal Entschuldigung, wenn ich dir jetzt nicht genau auf die Frage antworten kann, aber das gleiche ist mir bei meinem Computer auch aufgefallen.

Jedoch riecht man keinen verschmorten Geruch und der Geruch tretet nur bei anspruchsvollen Spielen auf (den Geruch kann man eher schwer beschreiben).

Ich werde demnächst erstmal meine Lüfter durch beQuiet Pure Wings ersetzen, da diese eigentlich Müll sind.

Sonst hätte ich wirklich keine weitere Idee woran es liegen könnte. Vorallem wenn der Computer ohne Probleme funktioniert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten