Frage von Selfmade89, 61

PC rebootet von selbst?

Hallo erstmal. Ich habe ein schon viel beschriebenes Problem. Das Problem liegt darin, dass sich mein PC automatisch neu startet beim Spielen von hauptsächlich anspruchsvollen Spielen, die mein PC aber problemlos ausführen können sollte (siehe Daten unten). Manchmal dauert es nur 2 Minuten nach Spielstart andere male 45 Minuten bis der PC neustartet. Obwohl ich das Häkchen im System für automatische Neustarts rausgenommen habe, tut er es noch immer und ein Bluescreen bleibt leider aus. Ich habe die aktuellesten Treiber und mein PC ist frei von Malware und auch von Viren (zumindest soweit es meine Systeme erkennen können). Die Werte der Hardware sind soweit ich erkennen kann in Ordnung während des Spielens ) als auch außerhalb . Außerdem ist die Staubbelastung im Gehäuse nicht sonderlich hoch, da ich ihn regelmäßig säubere. Treiber sind auch auf dme neusten Stand. Ich habe mein Ereignisprotokoll geöffnet um mal zu sehen welche Fehler sich so zur Zeit des Neustarts ereignen. Vielleicht könntet ihr mir die folgende Frage beantworten. Welche Fehler können zu solch einem plötzlichen Neustart verantwortlich sein? Hardware kann ich zwar nicht 100% ausschließen aber Stresstest haben bisher nichts gezeigt. Fehler, die zur Zeit des plötzlichen Neustarts auftreten sind die folgenden:

AppModel-Runtime mit der Ereignis ID 5 und auch 69.

DeviceSetupManager mit der Ereignis ID 131

CAPI2 mit der Ereignis ID 513

Perflib mit der Ereignis ID 1008

Apps ID 5973

EventLog ID 6008

Service Control Manager ID 7031

bowser ID 8016

DistributedCOM ID 10001 und 10016

Ich hoffe damit ist was anzufangen. MFG

PC Daten: PC Prozessor 1150 - Intel Core i7-4790K 4x 4.00 GHz 88W

PC Arbeitsspeicher - 16384MB DDR3 Dual Channel (2x 8GB)

PC Grafikkarte PCI-E - 4096 MB NVIDIA Geforce GTX 970, DVI, miniHDMI, miniDP

PC Mainboard 1150 - MSI Z97 Gaming 7 (Z97/ATX)

PC 1. Festplatte - 1000GB SATA III 7200upm

PC 2. Festplatte - 250GB SATA III Samsung 850 EVO SSD

PC Soundkarte - Creative Soundblaster Audigy Fx LP Bulk PCIe

Betriebssystem - Windows 10 Pro

PC Netzteil - 650 Watt Corsair VS650 80+

PC 1. Laufwerk - Blu-Ray Brenner + DVD Brenner Combo Laufwerk

PC Kühler - Alpenföhn Brocken

Antwort
von Zakalwe, 43

Obwohl ich das Häkchen im System für automatische Neustarts rausgenommen habe, tut er es noch immer und ein Bluescreen bleibt leider aus.

Das deutet dann wohl eher auf einen Hardwarefehler hin. Bei mir kam auch mal so etwas vor. Folgendes habe ich dann gemacht, wobei ich dir nicht 100%ig sagen kann, was den Erfolg gebracht hat:

Ich habe die Grafikkarte ausgebaut und wirklich penibel von Staub befreit, genauso wie den Rest des PC´s (aber das hast du ja anscheinend bereits gemacht). Weiterhin habe ich das Netzteil mal näher unter die Lupe genommen. Mit einem dünnen Stift habe ich versucht, den Lüfter von Hand zu drehen, aber er schien fest zu sitzen. Nach etwas hin und her und in die andere Richtung drehen, ging er wieder.

Nach dem Zusammenbau war das Problem behoben, lag also vermutlich am Netzteil (oder mit geringerer Wahrscheinlichkeit an der Grafikkarte). Was genau bei dir los ist, lässt sich schwer sagen, aber ist vermutlich ein Temperaturproblem.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community