Frage von xambrose, 24

PC quietscht - Was ist da los?

Also ich habe mir ein neues Motherboard und eine neue CPU gekauft. Das habe ich heute verbaut und beim Start kam eine art Quietschen und der PC startet nicht.

Beim letzten mal war es genau das Selbe und der PC Fachmann meinte, es sei das Motherboard gewesen (Bei 2 Motherboards). Langsam fühle ich mich irgendwie verarscht! Ich habe gegoogelt und bei vielen Threads war das Netzteil schuld. Das Netzteil ist schon etwas älter, also könnte es daran liegen?

Ich würde mir nun ein neues Netzteil kaufen, aber gibts da etwas worauf man besonders achten sollte? Ich würde mir natürlich kein altes Zeug kaufen. Zulegen würde ich mir mindestens eins mit 500 Watt. Das aktuelle hat 420

Expertenantwort
von JimiGatton, Community-Experte für PC, 8

Moin xambrose,

joa, der "Fachmann" verarscht dich mit ziemlicher Sicherheit.

Du solltest aber mal deine Hardware auflisten, was für Komponenten Du genau im Rechner hast.

Beim Netzteil gehe ich direkt von diesem Chinaböller aus : http://geizhals.de/lc-power-lc420h-12-420w-atx-1-3-a428911.html?hloc=de

Wird häufig in Fertig-PCs verbaut und ist absoluter Kernschrott.

Und Du solltest mal in diesen Helferlisten schauen, ob jemand in deiner Nähe wohnt :

http://extreme.pcgameshardware.de/komplette-rechner-zusammenstellung/229690-die-...

https://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=1249024

http://www.hardwareluxx.de/community/f84/die-pc-zusammenbauer-und-supporterliste...

Ich kann dir auch ein gutes, neues Netzteil empfehlen, aber erstmal sollte der Fehler lokalisiert werden.

Und gehe nie wieder zu diesem Fachmann, höchstens, um ihm deinen Fuss bis zum Knie in den Ars.... zu treten.

Grüße aussem Pott

Jimi

Expertenantwort
von SpitfireMKIIFan, Community-Experte für Computer, 12

Das aktuelle hat 420

Und es steht nicht zufälllig LC-Power, Modecom, Techsolo, Kiss Quiet, Linkworld, Realpower oder MS-Tech dran? Es gibt keine qualitativ hochwertigen 420W-Netzteile, das ist die böse Zahl im Netzteilgeschäft.

Würde mich also nicht wundern, wenn da das Netzteil durch Überlast abgeraucht wäre (Die Realleistung liegt irgendwo bei 300W, +/- 50W) bzw. keine korrekten Spannungen bereitstellen kann und das Mainboard gar nicht erst den Boot-Vorgang startet.

Du tätest also gut damit, dir ein qualitativ hochwertiges Netzteil zu holen (und nicht blind nach Leistung greifen, wenn der PC vorher schon mit dem Netzteil ief, wird er höchstwahrscheinlich nicht über 300W verbrauchen).

Kommentar von ImmelmitP ,

Aber eine gute Kräuterzahl ( ͡° ͜ʖ ͡°)

Antwort
von lucas11234, 14

Also es kann am Netzteil liegen aber du hast kein Staub ihm PC das irgendwelche Lüfter verklemmt sind oder sowas ? Kauf dir eins für 500 War von Be Quiet und rechne das vorher ihm Wattrechner einfach Be Quiet Wattrechner bei Google eingeben.

Antwort
von Trabbifrager, 7

Ich denke mal du hast einen klassischen Chinaböller als Stromversorgung. Hol dir mal ein neues Netzteil, das müsste das quitschen beheben. Ein Mainboard kann nicht quitschen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten