Pc offen lassen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hey Du.

Günstiger ist es, die Abdeckung immer dran zu lassen.

Das hat nicht nur was mit zusätzlichem Schutz vor Verschmutzungen zu tun, wobei man ja auch denken könnte, daß mit offnem Seitendeckel die Kühlung besser funktioniert.

Mir wurde das mal so erklärt und bei- und rübergebracht, daß egal wie groß die Hitze im Gerät ist, durch den logischerweise wärmeproduzierenden Gebrauch der einzelnen Komponenten, die innere Umluft und der Abzug der Luft wichtig ist. Es wird also schon ein gewisser Druck aufgebaut.

Egal erstmal auch ob und wieviele Extra-Lüfter verbaut sind, außer der im Netzteil, der Prozessorkühler und oder bei einer aktiven GPU, der dort werksseitig verbaut laufende Lüfter.

Am vorderen unteren Teil des PC´s und auch an den Seiten sind kleine Lüftungseingänge bzw.-schlitze, welche kühle (natürlich je nach Raumtemperatur) Luft ansaugen. GPU- und Prozessor-Lüfter saugen sich diese Luft an und pressen sie auf die jeweilige Komponente/ Kühlkörper/-rippen drauf. Das Netzteil hinten oben produziert zwar selbst auch Wärme, saugt aber die Innenluft mit an und stößt sie über den Netzteillüfter wieder aus. 

Durch diese innere Umluft wird auch der Arbeitsspeicher/ Festplatte usw. mit einer gewissen Umluft umhaucht (so würde ich es jetzt mal ausdrücken).

Wenn der Seitendeckel fehlt, wird nur die frische Luft von den Lüftern angesaugt und auf die nur jeweiligen Kühlkörper verpustet, aber der restliche Umlauf im Kasten fehlt.

Somit kann meinetwegen tatsächlich die Festplatte bei ihrer Arbeit, nur ein Beispiel, eine "leicht" höhere Temperatur aufweisen, wie wenn der Deckel dran ist und eine wesentlich größere Innenhitze vorherrscht.

Ich hab das spezifisch mal erst vor paar Tagen selbst wieder an einem älteren PC basteltechnisch ausprobiert, bei dem es auch ein werkseitiges Problem wegen Überhitzung des Prozessors gab (paar Jahre alt schon, WinXP-Kiste) - ohne die direkte Anpressluft auf nur den Prozessor, blieb dieser einfach stehen.

Weiterhin findet man in Rechnern bei denen der Seitendeckel dauerhaft entfernt wurde, gern auch mal Keksstückchen, sonstige Knabberei-Teile etc. usw., die meines Erachtens nichts in einem PC zu suchen haben. ;-)

Wenn das ein bissl hilfreich ist erstmal.......?

(Kritik/ Fragen/ Argumente ...sehr gern, wmgl.Fehler von mir bitte berichtigen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kühlleistung ist besser bei einem offenen Gehäuse. Auch der Staubeintrag macht keinen unterschied, da die meisten Gehäuse keine Staubfilter besitzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es lassen. Am Anfang mag es die Kühlleistung erhöhen, doch er verstaubt auch viel schneller, was die Leistung später mehr beeinträchtigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von erikbamberg
10.09.2016, 20:52

ok danke... ich bau ihn sowieso oft auseinander um neue lüfter einzubauen oder sachen auszuprobieren... dann kann ich ihn auch putzen

0

Nein kühlt nicht besser, er verstaubt nur schneller 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Marken-Computer Hersteller haben sogar eine Test-Einrichtung, womit sie den Luftstrom im Computer testen.  Wenn der Deckel von einem Computer nicht drauf ist, dann wird der Luftstrom in dem offenen Computer stark behindert ... wenn der Computer zu ist, dann herrscht da drin ein Luftstrom, der die Wärme viel schneller aus dem Gehäuse zieht, wie wenn das Gehäuse offen ist.

Das ist, wie wenn du dich, auf einem Berg, in den Wind stellst ... da wird dir viel schneller kalt, wie wenn du an einem windstillen Platz stehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

stört, da im normalfall die kühle luft vorne angesaugt und hinten mit netztei ausgeblasen wird das ist der opti luftstrom. wenn pc offen ist wird kein warme luft abgesaugt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?