Frage von RiderPlaysLP, 65

PC laggt teilweise?

Mein derzeitiger HTPC (specs finden sich unten) hat nach dem neu aufsetzen, mit aktuellem Betriebssystem, angefangen vor allem in KODI starke performance Probleme zu haben. Vor allem beim scrollen nach unten mit der pfeiltaste, lädt KODI die cover teilweise einfach mit 3 sekunden verzögerung, ändert die beschreibung aber.

Specs:

-intel Celeron G1610 4x2.7GhZ LGA1155

-ATI RADEON 5400HD GPU

-1x2GB DDR3 1333MhZ Kingston ValueRAM CL9

-ASRock H61M-DGS R2.0 Mainboard

-Seagate Barracuda 7200.12 500GB S-ATA HDD (ältere platte, war zuvor mit LC-Power LC6450GP2v2.2 Netzteil und ASUS P8Z77-V LX in betrieb)

-Xilence Performance C XP400 400W Netzteil

-Linux Ubuntu Kylin 14.04.3 LTS 64-bit OS

-KODI 15.2 Isengard Mediacenter

RAM verbrauch beim abspielen eines HD Filmes liegt bei weniger als 1 GB arbeitsspeicher. Die CPU lässt sich leider nicht anzeigen, dafür fehlen mir die kenntnisse in Linux.

Antwort
von gooo606, 36

du musst dringend deinen ram speicher aufrüsten. das ist alles. 8GB kosten zwischen 40 und 50€

Kommentar von RiderPlaysLP ,

8GB. das ist sowas von unnötig übertrieben viel.

Kommentar von gooo606 ,

irgendwie nicht xD. aber 2GB sind auf jeden fall zu wenig

Kommentar von Inquisitivus ,

4Gb reichen!

Kommentar von gooo606 ,

würden schon reichen, aber bei dem preis kann man sich gleich 8GB kaufen. und mehr ist immer besser

Kommentar von RiderPlaysLP ,

wie ich schon sagte. Das system nutzt nichtmal 1GB der 2GB DDR3 speicher, und das bei einer HD Videodatei im .mkv format, mit extrem hoher audioqualität und bildqualität. Also was soll da mehr RAM bringen?

Kommentar von gooo606 ,

vlt kann es ja nicht mehr nutzen. mein system verbraucht im idle auch schon 2,4GB an ram

Expertenantwort
von Inquisitivus, Community-Experte für Computer, 35

Hallo!

Sind auch schon alle Updats erfollgt?

Kommentar von RiderPlaysLP ,

Ich hab bei der installation von OS und KODI immer alle updates, und sogar software von drittanbietern, also codecs etc. installieren lassen. Ist alles vorhanden. Gibt auch keine meldungen bezüglich ausstehender updates, alles auf aktuellstem stand.

Kommentar von Inquisitivus ,

Nun gut, dann können wir Treiberprobleme ausschließen und uns mit der Hardware beschäftigen:

Wieviel Geld hast Du zur Verfügung?

Kommentar von RiderPlaysLP ,

sehr wenig. Mein Hauptrechner braucht dringend eine neue GPU um die GTX650 zu ersetzen, und mein LC-POWER LC6450GP2v2.2 muss ausgetauscht werden weils voll staub hängt. Im besten fall habe ich 50€ zur verfügung. Nach weihnachten villeicht 100€.

Kommentar von Inquisitivus ,

Am besten mal sauber machen ;) das kostet nichts, aber Handschuhe anziehen!

Für 2*2Gb RAM reicht das noch! Nächstes Jahr wäre sogar eine neue CPU drin!

Kommentar von RiderPlaysLP ,

Sauber machen? Handschuhe? Ich mach den jeden Monat sauber. Meinen Hauptrechner alle 6 monate (wobei, in letzter zeit oft da oft probleme mit der GPU).

RAM ist auf dem ASRock H61M nur 1 Slot frei. der derzeitig verbaute RAM wird auch vom CPU Kühler einen millimeter zur seite gedrückt, weil der kühler größer ist als er angegeben wurde. Zudem weise ich darauf hin: Der HTPC hat noch nie mehr als 1GB RAM genutzt. Ich wüsste also nicht, was das bringen sollte.

Eine CPU mit mehr leistung für den sockel wäre ein 60€ teurer Pentium Dual Core. 60€ sind aber schon ziemlich viel..

Kommentar von Inquisitivus ,

Das Netzteil auch geöffnet und sauber gemacht, weil Du meisnt es sei verstaubt...?!

Ganz ehrlich dann spar einfach mal auf 300-500 Euro und hol dir ein anständigen!

Kommentar von RiderPlaysLP ,

Netzteile öffne ich niemals. Wenn ich da was falsches erwische baller ich mir das gesamte system durch. Das ist mir bereits einmal passiert. 

warum 300€ sparen?? Der derzeitige HTPC hat mich, da ich GPU, WLP, Kabel und HDD bereits aus dem alten HTPC übernehmen konnte, gerade mal 150€ gekostet. 

Kommentar von Inquisitivus ,

Oha okey, ich habs schon 3 mal ohne Probleme gemacht :)

Ja naja ich würd mir ein modernes i3 System holen :)

Kommentar von RiderPlaysLP ,

wha... wieso... ein i3 is doch für sowas mehr als overpowered...

Kommentar von Inquisitivus ,

Stimmt auch, aber er wird erstmal seine 10 Jahre halten :)

Ansosnten einen neues Skylake pentium für rund 60 Euro :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community