Frage von Sleighter2001, 40

Pc Konstellation Hilfe?

Hey Leute, Ich habe gestern schonmal eine Frage zu einer 1100€ PC Konstellation gestellt.

Allerdings sind mir 1100€ doch zu viel. Ich möchte nicht mehr als 900€ ausgeben.

Meine Prioritäten liegen im Bereich Silent, Office, Gaming und Videobearbeitung.

https://m.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/8...

Was würdet ihr verändern?

Antwort
von Rakisch, 18

Ja ich würde einige Sachen verändern.

1. muss es dieser RAM sein? Man könnte sich auch noch 5-10€ sparen wenn du ganz normalen RAM ohne Kühlrippen bzw. Design nimmst.

2.Videobearbeitung und ein i5 6500? Schwer..^^ - da dann doch lieber einen kleinen i7.

3. Für einen i5 den du (vermutlich?) nichtmal übertaktest, ist der CPU Kühler viel zu überdimensioniert, da reicht auch der boxed kühler der dabei ist.

4. Anstatt der GTX 960 eine R9 380. Kostet weniger und ist weitaus besser.

5. Muss es ein mini-tower sein? 

6. Meist reichen auch die Standartlüfter der Gehäuse... aber besonders bei mini-tower (wenn du einen möchtest) kann ich die Silent Wings 2 verstehen.

7. Wieso ein Z170 Mainboard?

Kommentar von Sleighter2001 ,

1. Danke ich nehme es mir zu herzen. 2. Das ist mit Skylake Prozessoren recht ordentlich zu machen. Mehr brauche ich auch nicht. 3. Die CPU werde ich übertakten (bei Skylake ja auch ohne k möglich ). Deswegen der gute und leise Kühler. Das Übertakten ist auch der Grund warum ich zum Z170 gegriffen habe. 4. Die GTX 960 hat geringfügig weniger Leistung. Allerdings ist sie deutlich leiser und Stromaparender, was meinen Bedürfnissen eher entspricht. 5. Wieso? Ist doch ein Midi Tower? :D 6. Der Silent Wing 2 kühlt das Gehäuse deutlich besser und ist dabei kaum zu hören. Gerade wenn ich übertakte bleiben die Komponenten kühler. Außerdem hat es halt ins Budget gepasst :D

Kommentar von Sleighter2001 ,

zu 5. tatsächlich ist es ein großer Mini Tower. Find ich aber gut. Der Platz reicht ja für die Komponenten und es soll eh nicht zu groß sein

Antwort
von MrStorm803, 4

Hallo,

Dadurch das du Gamen und Rendern willst würde ich dir den Intel core i7 4790K  (4.00 GHz, Max. Turbo 4.4 GHz, Sockel 1150, 8M Cache, 88Watt) als Prozessor empfehlen, Als Arbeitsspeicher würde ich dir den HyperX Savage HX316C9SRK4/32 Arbeitsspeicher 32GB (1600MHz, CL9) DDR3-RAM Kit (4x8GB) empfehlen, mit 32 GB kannst du besser Rendern und als Grafikkarte ist die Asus GeForce GTX 660 DirectCU II OC Grafikkarte (PCI-e 3.0, 2GB GDDR5 Speicher, DVI, HDMI, VGA 1 GPU, DisplayPort) empfehlen. Und zu guter letzt das Motherboard, als mother board nimm das Asus B85M-Gamer Gaming Mainboard Sockel 1150 (µATX, Intel B85, 4x DDR3 Speicher, 4x SATA 6Gb/s, 2x USB 3.0, 2x USB 2.0, PCIe 3.0). Damit erfüllt der PC alle deine Anforderungen.

Kommentar von Sleighter2001 ,

Preis :D?

Antwort
von GutGefrag, 16

Sieht so gut aus. Da der CPU aber eh nicht übertaktbar ist könntest du  beim Mainboard Abzüge machen, wodurch du ~50€ mehr für ne Grafikkarte hättest. Da würde ich dir dann die R9 380X empfehlen. Frisst mehr Strom bietet aber ne bessere Leistung.  
LG

Kommentar von Rakisch ,

Man kann die CPU übertakten.

Kommentar von Sleighter2001 ,

Skylake CPUs sind auch ohne K übertaktbar :) Deswegen das Z170. Die GTX 960 ist für mich besser, da sie leiser ist und weniger strom frisst. Den minimalen Leistungsunterschied opfere ich dafür

Antwort
von Kryore, 23

Du kannst das mainboard ändern, da du einen non-k prozessor hast ;)

Kommentar von Sleighter2001 ,

Slylake CPUs kann man auch ohne k ordentlich übertakten

Antwort
von Swaguser1234, 15

Brocken Eco reicht, H170 Mainboard reicht

Antwort
von skyflight, 9

Hab als ich meine Graka gekauft habe einen test angeguckt. Da war im Test die Palit mit 4GB am leisesten. Ich hab selbst die Palit 4GB genommen. Die Asus ist glaube relativ laut. http://m.mindfactory.deproduct_info.php/4096MB-Palit-GeForce-GTX-960-JetStream-A...98074.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten