Frage von lotr11, 62

PC Komponentenauswahl?

Habe schon einen PC mit folgenden Komponenten: Netzteil: Silverstone 500W Mainboard: Gigabyte H81M-D2V CPU:Intel i5 4570 RAM: 1×8GB PC3-12800

Und nun habe ich die neue GTX 1060 von Evga bestellst.

Nun hat mein Freund die Befürchtung dass diese Graka nicht mit den anderen Komponenten zusammenpasst.

Nun die Frag? Passen diese Komponenten alle zusammen??

Ihr wärt mir eine wahnsinnige Hilfe

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Bounty1979, Community-Experte für Gaming, Grafikkarte, PC, 41

Die 500W-Netzteile, die ich auf die schnelle im Web gefunden habe, haben alle genug Leistung und Anschlüsse für die GTX 1060. Das sollte auf jeden Fall völlig ausreichen. Auch die Qualität ist in Ordnung.

Solange die Grafikkarte ins Gehäuse passt, ist alles gut. Kompatibel ist jedenfalls alles.

Ich würde dir auch raten, mal nen zweiten 8GB-RAM-Riegel dazuzukaufen. Kostet ja nicht die Welt.

Es ist aber ein PC3-12800U, das U ist wichtig, da es sich dabei um unbuffered RAM handelt, der buffered RAM ist für Server und Workstations, und wird nicht auf deinem Mainboard funktionieren.

Der hier wär zum Beispiel gut:

http://www.mindfactory.de/product\_info.php/8GB-Crucial-Ballistix-Sport-DDR3-160...

Kommentar von Bounty1979 ,

Der PCIe 2.0 Standard ist in Full HD gerade noch ausreichend um eine GTX 1060 ohne Leistungseinbußen zu betreiben. Bei einer GTX 1070 oder 1080 würde es in Full HD ein paar % Leistung kosten. Bei höheren Auflösungen als Full HD macht es wider weniger aus.

Kommentar von lotr11 ,

wie meinst du dass mit dem PCIe 2.0?

Kommentar von Bounty1979 ,

Dein Mainboard hat einen PCIe-Slot der Generation 2.0. Inzwischen gibt es schon 3.0. Macht aber nix. Funktioniert trotzdem einwandfrei. Der PCIe-Slot ist der, wo die Grafikkarte reingesteckt wird.

Kommentar von lotr11 ,

Dass in dem PCIeSlot die Graka reinkommt ist mir bewusst ich wusste nur nicht dass es verschieden Generationen gibt 

danke für alles:D

Antwort
von Parhalia, 62

Du musst nur vorab nachsehen, ob Dein Netzteil auch die nötigen PCIe - Stromversorgungsanschlüsse mit 6 oder 8 Pins für Deine gewünschte Grafikkarte bereitstellt.

Der Rest passt zusammen.

Beim RAM verschenkst Du durch Deine aktuelle Konfiguration mit lediglich einem Riegel aber teilweise reichlich Performance. Da solltest Du bei Zeiten mal einen weiteren DDR3-1600 ( PC3-12800 ) Riegel mit 8 GB nachrüsten, um den schnelleren "Dual-Channel" - Modus nutzen zu können.

Rest ist o.K.

Kommentar von dermitdemhund23 ,

Dual Channel ist nicht schneller als Single Channel.

Kommentar von Bounty1979 ,

Nicht direkt, aber er verdoppelt die Übertragungsbandbreite, was durchaus die Leistung verbessern kann.

Kommentar von Parhalia ,

Selbst einige Spiele profitieren messbar von der grösseren Bandbreite und somit prinzipiell ach schnelleren Datentransferrate zwischen RAM und CPU / Controller.

Expertenantwort
von dermitdemhund23, Community-Experte für Grafikkarte & PC, 39

Aber du hast deinem Freund deine Komponenten schon genannt oder? Ein 500W Netzteil hat definitiv genug Anschlüsse für eine 120W Grafikkarte. Und der Rest deiner Hardware ist auch völlig ausreichend für eine GTX 1060.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community