PC Komponenten für 2000 bis 3000 Euro sollen gefunden werden?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Crucial ist die bessere SSD, Quad-Channel gibt´s nicht für Skylake...

Zusammen knappe 1300,- €, plus die GTX 1080 :

1 x [url=https://geizhals.de/686483]Seagate Desktop HDD 2TB[/url]
1 x [url=https://geizhals.de/1215111]Crucial MX200  1TB[/url]
1 x [url=https://geizhals.de/1290371]Intel Core i7-6700K[/url]
1 x [url=https://geizhals.de/1305608]Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3000[/url]
1 x [url=https://geizhals.de/1306336]ASUS ROG Maximus VIII Ranger[/url]
1 x [url=https://geizhals.de/1335921]LG Electronics GH24NSD1[/url]
1 x [url=https://geizhals.de/1386052]EKL Alpenföhn Olymp[/url]
1 x [url=https://geizhals.de/1142200]Phanteks Enthoo Luxe schwarz mit Sichtfenster[/url]
1 x [url=https://geizhals.de/1318886]be quiet! Dark Power Pro 11 550W[/url]

Goldkabel beim Netzteil ??? So einen Quatsch gibt es auch nicht ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerTyphatrecht
25.05.2016, 16:22

Rog Mainboards lohnen sich nicht

0

Naja mit der Grafikkarte wäre ich noch "Vorsichtig". Die GTX 1080 soll zwar Power haben, aber da ja AMD Mantle der Grundsatz für DX12 ist, würde ich mindestens auf das neue Model von AMD warten und dann zu vergleichen. Für 4K am besten eine mit 4GB VRAM, optimal 6GB+ (für die Zukunft + mehrere Bildschirme) 


SSD...da du ja preislich nicht wirklich begrenzt wirkst ;) nimm eine PCI-e SSD mit ~200 GB für WIN und wichtige Programme und eine 500/1000 SSD zusätzlich für den anderen Schrott.


Bei der CPU würde ich auch mal bei der XEON-Reihe vorbeischauen, denn 6x 3,5 GHz mit einem 15 MB großem L3 Cache ist schon ne Hausnummer ;) http://www.mindfactory.de/product\_info.php/Intel-Xeon-E5-1650v3-6x-3-50GHz-So-2011-3-WOF\_980731.html dennoch würde ich dir momentan einen 4 Kerner empfehlen, denn auch da gibt es in der XEON-Reihe eine große Auswahl. Nur das Übertakten geht nicht, aber das ist in deiner Preisklasse eh nicht nötig (sollte es zumindest nicht, sonst machst du was falsch)


Beim RAM würde ich jenachdem was du machst etwas zwischen 16 und 32 GB RAM empfehlen, solltest du in 4K spielen wollen müssten 16 GB reichen, willst du aber noch zusätzlich auch rendern, gerade im 3D-Bereich würde ich schon fast höher gehen wollen! Am besten natürlich GDDR4 Speicher (für CPU Sockel 1151) 


Kühlung im allgemeinen, Luft ist laut und WaKü eben nicht, möchtest du es leise haben, dann nimm eine Wasserkühlung. Lohnt sich aber eigentlich nur wenn du übertakten willst/musst. Ansonsten reicht Luftkühlung. Die wird halt bei z.B. BF4 4K Ultrasettings laut.


Mainboard...wenn du übertakten willst nimm eins mit Z170 Chipsatz, wenn nicht, dann reicht auch ein kleinere Chip. Falls du Wert auf das Aussehen legst in deinem PC, dann sind es in der Regel die Z170 Chipsätze mit coolen Aufsätzen etc. Am besten sind USB 3.0 Anschlüsse bzw. USB C/3.1. Die lohnen sich für externe Laufwerke/Festplatten/USB-Sticks, die laden schnell und bei 3.1/C ist es egal wie du den USB anschließt.


Netzteil...das wird erst am Ende wichtig, wenn du alle Komponenten zusammen hast. Das kann man aber auch bei beQuiet ausrechnen (am besten dann nochmal +50/+100 Watt)



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheTruePacFan
25.05.2016, 16:26

Vielen Dank :) !

0
Kommentar von myltlpwny
25.05.2016, 16:26

4GB VRAM sind echt knapp bemessen für 4k. 

0
Kommentar von DerTyphatrecht
25.05.2016, 16:32

Selten so einen Quatsch gehört das geht von vorne bis hinten nicht

1

https://m.mindfactory.de/shopping\_cart.php/basket\_action/load\_basket\_extern/id/9127e42211242b95f2c2af843762a51bcca0497aadb70399e07


Brauchst nur noch die GTX 1080 beipacken, wenn sie Verfügbar ist. So wäre er komplett. Quad-Channel unterstützt der 6700k nicht. Das kriegt man nur mit LGA 2011 nicht bei 1151. Quadchannel ist nur bei manchen dingen wichtig. Fürs Zocken irrelevant. Was zuviel wäre, kannst du aus dem Warenkorb löschen.

Hab den Rechner einen Freund vor ein Monat zusammengestellt. Da war dann halt noch ne GTX 980ti bei.

Mit der Wakü für die CPU hast du Luft nach oben zum ordentlichen übertakten. Ne Costumwakü, wäre die beste Lösung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheTruePacFan
25.05.2016, 16:27

Vielen Dank für die Info :) !

0
Kommentar von DerTyphatrecht
25.05.2016, 16:29

Montage und Windoof? Schon 200€ verschwendet

0

Ssd von Samsung oder einee anderen guten Marke.
Board quad channel.
Usb Egal
K = Overclock also besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von G0lD3Nc0Ld
25.05.2016, 16:09

Lüfter von BeQuiet und starkes Netzteil am besten mit Goldkabel.

0
Kommentar von DerTyphatrecht
25.05.2016, 16:12

Es gibt keine Quadchanel boards für den 1151 Sockel

1
Kommentar von G0lD3Nc0Ld
25.05.2016, 16:14

Stimmt sry

0

Moin PacFan,

soooviel musst Du gar nicht ausgeben ;-)

Ich bastel mal eben was, Moment :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheTruePacFan
25.05.2016, 16:13

Da ich alles um 40 % absetzen kann muss ich das auch gar nicht :)

0

Gtx 1080,
CPU: I7 6700k (zum übertackten),
MOBO: Z170 Gigabyte GA Z170 x Gaming 7,
Kühler: Noctua NH-D15
SSD: Samsung 850 Pro 1tb
Gehäuse: Fractal Design R5
RAM: 16gb Corsair Vengeance 3000MHz
....wenn du mehr cpu Leistung haben willst, nimmst du ein mainboard mit x99 Chipsatz und einen i7 5820k (6 kerne) oder i7 5960x (8Kerne)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JimiGatton
25.05.2016, 16:17

Sockel 2011-3 ist zum zocken wirklich sinnfrei ;-)

0
Kommentar von DerTyphatrecht
25.05.2016, 16:21

Ne 950? Das ist auch eine Möglichkeit sein Geld zu verschwenden

0

Besonders Wünsche? Besonders leise, klein oder so?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheTruePacFan
25.05.2016, 16:13

Nein, beides ist mir egal. 

0