Frage von NvidiaFreak, 79

PC Komponenten | Welches Setup kriegt man für 1000€?

Hallo, ich plane mir einen Gaming-PC für ca. 1000€ zusammenzustellen, aber bin mir noch nicht endgültig sicher welche Komponenten ich verwenden soll. Da würde ich euch, die Spezialisten in dem Gebiet, fragen, was man alles Maximum aus 1000€ rausholen bzw. verbauen kann. Ich dachte dabei vielleicht an einen i5 6600k und eine Gigabyte Geforce Gtx 970 g1 gaming, als Prozessor und Grafikkarte, doch da hab ich keine Ahnung, ob man dann doch einen besseren Prozessor und Grafikkarte bekommt. Aber nun wie gesagt freue mich über jedes Killer Setup von euch :D. Ihr könnt mir gerne Links von Mindfactory und Co. schicken!

Vielen Dank im Voraus! Mfg NvdiaFreak

Antwort
von Parhalia, 32

Hier mal eine beispielhafte Aufstellung :

 - CPU : Intel Core i5-6600 BOXED ( ca. 225 )

 - Mainboard : Gigabyte GA H170-HD3 ( ca. 110 ) 

 - RAM : 2 x 8 GB Crucial Ballistix Sport / DDR4 - 2400 ( ca. 90 )

 - Kühler : EKL Brocken 2 Eco ( ca. 30 )

 - Netzteil : Super Flower Golden Green HX 450W ( ca. 70 ) oder Fractal Design Edison M 550W ( ca. 90 ) für grösseren Spielraum z.B. einer späteren ( deutlich ) "potenteren" Grafik.

 - Grafikkarte : MSI GTX 960 Gaming 4G ( ca. 240 )

 - Festplatte : Seagate Barracuda 7200.14 ST1000DM003 ( ca. 50 )

 - SSD : Samsung SSD 850 EVO - 256 GB ( ca. 80 )

 - optisches Laufwerk : ( ab ca. 15 -20 )

Dann liegen wie je nach gewähltem Netzteil bei ca. 915 - 940 Euro und es ist noch Geld für ein brauchbares Gehäuse übrig.

Kommentar von NvidiaFreak ,

Danke für die Mühe des Schreibens. Echt gutes Setup! Meinst du die Geforce gtx 970 g1 gaming von Gigabyte wäre eine gute, aber lohnende teurere Alternative?

Kommentar von Parhalia ,

Der Aussage des Users @XXXNameXXX mit dem unsymmetrisch angebundenen Speicher stimme ich voll zu als "Zukunftswagnis".

Warum also JETZT ca. 100 Euro mehr als vorgeschlagen in eine "unsichere" Grafikkarte investieren, die Du später auch nur noch zu stärkerem Wertverlust gebraucht "abschlagen" kannst, als sich erst einmal mit einer wirklich ( aktuell ) soliden und sogar noch etwas moderneren Karte der "Mittelklasse" zu begnügen, welche sich bei Bedarf später sehr wahrscheinlich sogar noch besser ( und weniger verlustbehaftet ) als Refinanzierung in eine der kommenden Grafikkarten verkaufen liesse.

Dann lieber JETZT erst einmal das stärkere Netzteil und die günstigere Grafik zuliebe einer soliden "Basis" 😉

( um die vorgeschlagene CPU mache ich mir in den nächsten 1-2 Jahren zumindest mangels grosser Fortschritte keine sonderlichen "Sorgen" )

Kommentar von XXXNameXXX ,

Nimm lieber die r9 390 weil die 970 das speicherproblem hat

Antwort
von FaMe24, 50

Ich kann nur den Kanal Hardware Rat auf YouTube empfehlen.
Es werden immer neue Videos zu PC Komponenten zu jeder Preisklasse hochgeladen.
Hab meinen 800€ Pc auch von einem Video! :)

Kommentar von NvidiaFreak ,

Von diesem Kanal habe ich auch schon gehört. Da werde ich mal nachschauen :D Vielen Dank! ;D

Kommentar von FaMe24 ,

Kein Problem! :)

Antwort
von Samster111115, 26

https://m.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/7...

So würde ich das machen.

Antwort
von Christophror, 34

http://www.hardwareversand.de/pcconfigurator/meinpc/1385429

Kommentar von NvidiaFreak ,

Danke, werde ich mir mal anschauen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community