PC im Satz erkennen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du das Beziehungswort und das Partizip gefunden hast, gilt beim PC (Participium coniunctum) Folgendes:

Das Beziehungswort steht irgendwo im Satz,
das Partizip steht entweder sofort dahinter oder ein paar Wörter später.
Es muss in KNG-Kongruenz zu seinem Beziehungswort stehen. Das heißt, es muss in Kasus - Numerus - Genus übereinstimmen.
Wenn alles normal ist, gehören die Wörter zwischen Beziehungswort und Partizip alle zum PC. Das Beziehungswort selber gehört nicht zum PC. Am besten ist: du kreiselst es ein, während du die Wörter des PC unterstreichst.

In der Übersetzung steht das Beziehungswort im Hauptsatz;
dann folgt ein Komma und in der Erstübersetzung ein Relativpronomen, das manchmal später durch eine Konjunktion ersetzt werden kann (wenn das Relativpronomen nicht passt).
Danach kommen die Satzteile einchließlich des Partizips, das zum Prädikat des deutschen Nebensatzes gemacht wird unter Berücksichtigung der Zeitenfolge..

Beispiel
Partizip Präsens:
Caesar milites vehementer hortans iussit eos in Germaniam proficisci.

Caesar ist das Beziehungswort, hortans das Partizip.
Ein Partizip Präsens bedeutet Gleichzeitigkeit. Da das Prädikat im Perfekt steht, darf das deutsche Prädikat im Perfekt oder Präteritum stehen.
Cäsar - die Soldaten heftig ermahnend - hat befohlen, dass sie nach Germanien aufbrechen.

Mit Nebensatz dann:
Cäsar, der die Soldaten heftig ermahnte, hat befohlen, dass sie nach Germanien aufbrechen.

Analog die beiden anderen Partizipien: Part. Perfekt Passiv und Part. Futur Aktiv. (Mehr gibt es nicht.).

Das Beziehungswort kann jedes Substativ in jedem Kasus sein, auch Objekte oder Teile von Adv. Bestimmungen.

Part. Futur:
Caesaren milites in Germaniam ducturum videmus.
Roh: Wir sehen Cäsar - die Soldaten nach Italien führen werdend (wollend).
Frei: Wir sehen Cäsar, der die Soldaten nach Germanien führen wird (will).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lukiceed
31.10.2016, 06:50

Krass, so viel hätte ich gar nicht gebraucht :D Trotzdem vielen, vielen Dank, ich glaub ich habs verstanden.

0

Dazu mußt du die Sätze auch übersetzen. Nur mit unterstreichen ist es nicht getan.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung