Frage von iceboy3, 67

PC hat Probleme beim Starten - Netzteil (ausgeschlossen) oder Motherboard defekt?

Hi!

Ich habe das Problem, dass mein PC teilweise Probleme beim Starten hat. Er will starten, schaltet sich nach 1-2 Sekunden wieder ab und versucht es nach 3 Sekunden wieder. Das wiederholt er oft sehr lange, bis es dann einmal funktioniert. Sobald er dann mal gestartet hat, läuft alles problemlos.

Es sind alle Stecker richtig angeschlossen und ich hab keine Billig-Hardware verbaut.

Meine Vermutung ist das Netzteil oder das Motherboard, ich möchte aber nichts Neues kaufen, was ich dann nicht brauchen kann, weils nicht daran liegt. Ich hab leider werder Ersatz-Mainboard oder Netzteil.

PS: Netzteil habe ich ein neues eingebaut, gleicher Fehler!

Lg

Antwort
von Zuck3r, 46

Was passiert denn? Geht der einfach aus, und startet neu? Oder zeigt er eine Fehlermeldung?

Ich würde fast sagen, dass du da ohne ein Testsystem wenig tun kannst, außer zu dem Hardware Fritzen deines Vertrauens zu fahren und zu bitten die Ware durchzutesten.

Kommentar von iceboy3 ,

Er startet, aktiviert keine Tastatur, Bildschirm oder sonst was. Man hört nur die Lüfter, kurz die Festplatte und dann is er einfach aus. 3 Sekunden später versucht er wieder zu starten.

Antwort
von sgt119, 53

Liste mal die verbauten Teile auf

Kommentar von iceboy3 ,

Nr
Hostname : DESKTOP-746DIDT
Arbeitsgruppe : WORKGROUP

System
Modell : GigaByte Z97X-Gaming 5
Serialnummer : To be fille***********
Gehäuse : GigaByte Desktop
Mainboard : GigaByte Z97X-Gaming 5
Serialnummer : To be fille***********
System BIOS : AMI (OEM) F3 04/25/2014
Intel vPro : 9.01.00.1120
Gesamtspeicher : 7.88GB DIMM DDR3

Prozessor(en)
Prozessor : Intel(R) Core(TM) i7-4790K CPU @ 4.00GHz (4C 8T 4.4GHz, 4GHz IMC, 4x 256kB L2, 8MB L3)
Sockel/Slot : FC LGA1150

Chipsatz
Speichercontroller : Gigabyte Core (Haswell) DRAM Controller 100MHz, 8GB DIMM DDR3 1.6GHz 64-bit, Interne Grafikeinheit

Speichermodul(e)
Speichermodul : Fujitsu F3-2400C10-4GTX 4GB DIMM DDR3 PC3-12800U DDR3-1600
Speichermodul : Fujitsu F3-2400C10-4GTX 4GB DIMM DDR3 PC3-12800U DDR3-1600

Grafiksystem
Monitor : BNQ BenQ G2220HD
(1920x1080, 21.7")
Monitor : BNQ BenQ GL2450H
(1920x1080, 24.0")
Grafikkarte : AMD Radeon R9 200 Series (40CU 2560SP SM5.2 1GHz/947MHz 8% OC, 16kB L2, 4GB DDR5 5.6GHz 512-bit, PCIe 3.00 x16)
Grafikkarte : AMD Radeon R9 200 Series (40CU 2560SP SM5.2 1GHz/947MHz 8% OC, 16kB L2, 4GB DDR5 5.6GHz 512-bit, PCIe 3.00 x16)

Grafikprozessor
OpenCL GP-Prozessor : AMD Radeon R9 200 Series (2560SP 40C 1GHz/947MHz 8% OC, 16kB L2, 4GB DDR5 5.6GHz 512-bit)
OpenCL GP-Prozessor : Intel(R) HD Graphics 4600 (160SP 20C 600MHz/1.25GHz, 256kB L2, 512kB L3, 1.6GB DDR3 1.6GHz 64-bit, Interne Grafikeinheit)
Compute Shader Prozessor : AMD Radeon R9 200 Series (2560SP 40C 1GHz/947MHz 8% OC, 16kB L2, 4GB DDR5 5.6GHz 512-bit)
Compute Shader Prozessor : Intel(R) HD Graphics 4600 (160SP 20C 600MHz/1.25GHz, 20x 8kB L2, 512kB L3, 128MB DDR3 1.6GHz 64-bit, Interne Grafikeinheit)
OpenGL Prozessor : AMD Radeon R9 200 Series (2560SP 40C 1GHz/947MHz 8% OC, 16kB L2, 4GB DDR5 5.6GHz 512-bit)
OpenGL Prozessor : AMD Radeon R9 200 Series (2560SP 40C 1GHz/947MHz 8% OC, 16kB L2, 4GB DDR5 5.6GHz 512-bit)

Physische Speichergeräte
Crucial_CT512MX100SSD1 (512.1GB, SATA600, 2.5", SSD, SED) : 477GB (C
Seagate ST1000DM003-1ER162 (1TB, SATA600, 3.5", 7200rpm) : 932GB (D
PIONEER BD-RW BDR-209D (SATA150, BD-RE, DVD+-RW, CD-RW, 64kB Cache) : k.A. (E
DiscSoftVirtual (Virtualisiert) : k.A. (G
DiscSoftVirtual (Virtualisiert) : k.A. (H
DiscSoftVirtual (Virtualisiert) : k.A. (I

Logischer Speichergeräte
Festplatte (C : 476GB (NTFS, 4kB) @ Crucial_CT512MX100SSD1 (512.1GB, SATA600, 2.5", SSD, SED)
Data (D : 932GB (NTFS, 4kB) @ Seagate ST1000DM003-1ER162 (1TB, SATA600, 3.5", 7200rpm)
Wiederherstellung : 450MB (NTFS, 4kB) @ Crucial_CT512MX100SSD1 (512.1GB, SATA600, 2.5", SSD, SED)
CD-ROM/DVD (E : k.A. @ PIONEER BD-RW BDR-209D (SATA150, BD-RE, DVD+-RW, CD-RW, 64kB Cache)
CD-ROM/DVD (G : k.A. @ DiscSoftVirtual (Virtualisiert)
CD-ROM/DVD (H : k.A. @ DiscSoftVirtual (Virtualisiert)
CD-ROM/DVD (I : k.A. @ DiscSoftVirtual (Virtualisiert)

Peripherie
LPC Hub Controller 1 : Gigabyte 9 Series Chipset Family Z97 LPC Controller
LPC Legacy Controller 1 : T2 86-20
Audio Gerät : Intel Core (Haswell) HD Audio Controller
Audio Codec : Intel 2807
Audio Gerät : Gigabyte 9 Series Chipset Family HD Audio Controller
Serielle Port(s) : 1
Laufwerkscontroller : Gigabyte 9 Series Chipset Family SATA Controller [AHCI Mode]
USB Controller 1 : Gigabyte 9 Series Chipset Family USB xHCI Controller
USB Controller 2 : Gigabyte 9 Series Chipset Family USB EHCI Controller #2
USB Controller 3 : Gigabyte 9 Series Chipset Family USB EHCI Controller #1
System SMBus Controller 1 : Intel ICH SMBus

Drucker- und Faxgeräte
Drucker : Send to Microsoft OneNote 15 Driver (1200x1200, Farbwiedergabe)
Drucker : Microsoft XPS Document Writer v4 (600x600, Farbwiedergabe)
Drucker : Microsoft Print To PDF (600x600, Farbwiedergabe)
Fax : Microsoft Shared Fax Driver (200x200)
Drucker : Canon MG3500 series Printer XPS (Farbwiedergabe)
Drucker : Canon MG3500 series Printer (Farbwiedergabe)

Sensoren
Ort : Microsoft Visual Studio Location Simulator Sensor (Ort, Unbekannt)

Netzwerkdienste
Netzwerkadapter : Killer e2200 Gigabit Ethernet Controller (Ethernet)
Drahtlosadapter : 802.11n USB Wireless LAN Card (802.11n (HT), AES-CCMP, 300Mbps)

Betriebssystem
Windowssystem : Microsoft Windows 10 Home 10.00.10586
Kompatibel mit Plattform : x64

Kommentar von sgt119 ,

Netzteil?

Kommentar von iceboy3 ,

G-Series G-550W PCGH-Edition

Kommentar von sgt119 ,

Vielleicht macht der RAM Probleme. Memtest 86+ durchlaufen lassen

Kommentar von iceboy3 ,

ram ist fehlerfrei =/

Antwort
von chris7091, 42

stöpsele den pc mal vom strom ab drück auf die start tast(dan geht der restliche strom weg) und nim die bios baterie aus und tu sie für ungefähr 5 sec. umgekert rein.den strom must du davor weg machen, da die baterie sonst einen kurzschluss verursachen würde.

lg Cheis

Kommentar von iceboy3 ,

vom Strom abgestecken habe ich schon oft getestet, das hatte keine Verbesserung gebracht... Die Batterie hab ich noch nie ausgebaut, was denkst du denn, dass das bringen würde?

Kommentar von chris7091 ,

Das resetet das bios (könnte auch am bios liegen)

Kommentar von chris7091 ,

Das bios steurt ja den Start das booten etc. also die ganze Hardware 

Kommentar von iceboy3 ,

aber dann würde er doch gar nicht mehr starten oder? manchmal funktionierts ja auch auf anhieb

Kommentar von chris7091 ,

Doch kann aber sein das es ein bischen  rumspinnt aber den pc trotzdem starten will

Kommentar von iceboy3 ,

hab ich jetzt gemacht, 30 min draussen gehabt, bios war komplett resetet... gleicher fehler =/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community