Frage von lavalaviii, 19

PC-Hardware aus DE oder CH?

Hey erstmal :D

Ich wohne in der Schweiz, und will mir einen neuen Computer (v.a. zu gamen) kaufen. Hardware ist alles zusammen, stellt sich nur noch die frage, wo ich ihn kaufe. Bei deutschen anbieter ist er rund 300.- billiger als wenn ich alles bei schweizer anbietern kaufe. Allerdings habe ich bei den deutschen Preisen die MWST (19%) abgezogen, und dann wieder die schweizer MWST (8%) dazugerechnet.

Meine Frage ist: 1) Habe ich das so richtig gemacht? Also kann man das mit der MWST so handhaben? Und 2) habe ich bei der Rechnung irgendetwas vergessen/nicht richtig berücksichtigt? (Zoll...) Vielen Dank! -lavi

Antwort
von chaosklub, 4

Ja das hast Du richtig gemacht... Du musst aber noch, je nach Transporteur mit zwischen 30-60 Franken Zollabfertigungsgebühren rechnen. Bei der Post ist das am billigsten. Nur bis 64 Franken Rechnungsbetrag fallen weder Mehrwertsteuer noch Zollabfertigungsgebühren BEI DER POST an.

Die CH Post betrügt ihre Kunden aber manchmal trotzdem mit einer "Abfertigungsgebühr" .. die sie auch für Pakete im Wert von weniger als 64 Franken berechnen, wenn der Zoll sie öffnet um sie zu kontrollieren.

Zudem wird Dir bei Zahlung mit einer Kreditkarte ein unverschämter Devisenkurs verrechnet. Am besten Du bezahlst mit einer Überweisung.

Und dann gibt es noch unverschämte Händler, die dir, weil Du in der Schweiz wohnst einen speziellen Preis verrechnen.

Und grosse "Händler", wie Amazon, haben spezielle Preise für die Schweiz, da fällt dann keine zusätzliche Abfertigungsgebühr an ...

Also sei vorsichtig und lasse Dich nicht betrügen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten