Frage von DerTrollerxd, 127

PC guter Airflow/CPU Kühler Kalte oder Warme Luft?

Hallo!

Der CPU Kühler, also der Lüfter dadran dreht sich ja!

Aber was macht er?

Saugt er luft ein oder pustet er warme luft heraus?

Denn ich habe 2 gehäuse lüfter:

-einen vorne und einen hinten!

Der Kühler-Lüfter zeigt zum hinteren!

Ist das ein guter oder schlechter airflow?

Und wenn schlecht: ist das schädlich?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von NoHumanBeing, 90

Der CPU-Lüfter saugt normalerweise kalte Luft ein und befördert sie auf den Kühlkörper.

Die Strömung gelangt dann aufgrund der Masseträgheit der Teilchen in der Luft bis auf das Boden des Kühlers herunter. Würde der Lüfter die Luft ansaugen, so würde sie hauptsächlich "oben" (in der Nähe des Lüfters) nachströmen und die Bodenplatte des Kühlerkörpers kaum kühlen.

Kommentar von DerTrollerxd ,
Kommentar von NoHumanBeing ,

Der schiebt es ja horizontal duch, da ist es vermutlich ohnehin nicht so kritisch. Ich meinte "normale" Kühler.

Sowas hier: http://www.dirkvader.de/page/cooler1210/amdboxed.jpg

Da sollte der Lüfter die Luft "nach unten" (zur Grundplatte, die auf die CPU montiert wird) befördern.

In Deinem Fall sollte der Lüfter die Luft "nach hinten" (zur Rückwand des Gehäuses) befördern. Ich schätze, der Lüfter "bläst" in Richtung Kühlkörper (und saugt aus der "freien" Richtung an), weil das wesentlich effizienter ist, als anders herum. Wenn das der Fall ist, solltest Du ihn, rein "strömungstechnisch" betrachtet, umdrehen.

Ich weiß allerdings nicht, wie Dein Sockel und die entsprechende Montage aussieht. Dass der Kühlkörper richtig auf Sockel und CPU sitzt ist wichtiger, als in welche Richtung der Lüfter die Luft bewegt. Bei manchen (allen?) Sockeln ist nur eine Richtung möglich oder zumindest nur eine Richtung sinnvoll (weil z. B. die CPU nicht vollständig bedeckt wird, wenn man den Kühlkörper umdreht). Du solltest ihn also nicht "zwangsweise" umdrehen, nur damit die Strömungsrichtung stimmt.

Ferndiagnose ist immer so schwierig. ;-)

Kommentar von DerTrollerxd ,

muss der lüfter jetut rechts oder links an den kühlkörper?

Kommentar von NoHumanBeing ,

Die Seite des Lüfters, die auf dem Foto links ist (die, wo der Pfeil hin zeigt), die muss die rechte Seite des Lüfters berühren.

Also der Lüfter muss auf die Seite Deines CPU-Kühlers, die Deinen Laufwerken zugewandt ist und der Pfeil auf dem Lüfter muss zum Kühlkörper (und wenn der Kühlkörper montiert ist in Richtung Gehäuserückwand) zeigen.

Ich hoffe das ist eindeutig. :-)

Antwort
von Flintsch, 86

Es kommt darauf an, wo am Kühler der Lüfter verbaut ist. befindet er sich vor dem Kühlkörper des CPU-Kühlers, dann sollte er die kühle Luft des vorderen Gehäuselü+fters zum Kühlkörper schaufeln.

Befindet er sich hinter dem Kühler, dann saugt er die warme Luft des Kühlers weg zum hinteren Gehäuselüfter.

Beide Methoden sind richtig. Man sollte nur die Empfehlungen des Kühlerherstellers in der Bedienungsanleitung beachten.

Kommentar von DerTrollerxd ,

Der Lüfter vom Kühler saugt dem Hinterm Gehäuselüfter die Luft weg, also saugt er ( glaube ich) warme luft ein

Kommentar von Flintsch ,

Dann ist der Kühlerlüfter eindeutig falsch herum eingebaut. Die Luft des Kühlerlüftres muss immer zur hinteren Gehäusewand gehen, damit der hintere Gehäuselüfter die warme Luft aus dem Gehäuse hinaus befördert. Montier den Kühlerlüfter ab und dreh ihn um 180° in horizontaler Richtung. So wie er jetzt montiert ist, ist es gefährlich, da er den Kühler nicht die warme Luft entzieht, sondern ihn unnötigerweise noch erwärmt. Zudem stimmt der gesamte Airflow im Gehäuse nicht.

Kommentar von NoHumanBeing ,

Der Lüfter ist normalerweise auf dem Kühler vormontiert und lässt sich oft auch nur in einer Richtung montieren.

Der Kühlkörper selbst passt auch nur in einer Richtung "richtig" auf den Sockel. Ihn "umzudrehen" ist entweder nicht möglich oder gefährlich.

Kommentar von Flintsch ,

Es jkommt darauf an, ob es der seienmäßige oder ein nachgekaufter Kühler ist. Bei den nachgekauften kann man normalerweise den Lüfter demontieren. Ich ging einfach von einem nachgekauften Lüfter aus, nicht von diesen serienmäßigen Dröhnkreiseln.

Kommentar von NoHumanBeing ,

Bei den nachgekauften kann man normalerweise den Lüfter demontieren.

Demontieren ja (geht bei "serienmäßigen" übrigens auch), aber eventuell passt er nur in eine Richtung drauf.

Bei dem Ding z. B. kannst Du ihn nicht umdrehen.

http://icrontic.com/images/draco/articles/arctic_cooling_freezer_64_heatsink/ws_...

Das Ding wird oben über ein paar kleine Schrauben montiert und die Bohrungen sind nur an einer Seite. Außerdem ist die Form des Kühlkörpers asymmetrisch. Du siehst, dass die Bleche auf der anderen Seite schmaler werden.

Kommentar von DerTrollerxd ,

ok danke

Kommentar von DerTrollerxd ,
Kommentar von Flintsch ,

Wenn der Lüfter die warme Luft des Kühlkörpers jetzt nach hinten bläst, also in Richtung hinteren Gehäuselüfter, dann ist er richtig montiert.

Kommentar von DerTrollerxd ,

woran erkenne ich das?

Kommentar von Flintsch ,

Normalerweise ist auf den Lüftern am Rand ein Pfeil zu sehen, der die Richtung der Luft angibt.

Kommentar von DerTrollerxd ,

Ich glaube er saugt warme luft ein! also falsch oder?http://img.picshare.at/1462625947_1462625917375.jpgjpg

Kommentar von Flintsch ,

Am besten ist es, du klemmst den hinteren Gehäuselüfter ab, startest den PC und hältst vorsichtig deine Hand vor den Kühlerlüfter. Dann spürst du ja, ob die Luft an deine Hand geblasen wird.

Kommentar von NoHumanBeing ,

Aber wenn der Lüfter die Luft tatsächlich nach hinten bewegt, dann müsste er vom Kühlkörper ansaugen. Das ist nicht so ideal, auch wenn es bei dieser Kühlkörperform nicht so schlimm ist, da er "quer" durchströmt wird.

Kommentar von Flintsch ,

Besser ist es natürlich, wenn in der Gehäusefront entweder ein großer, leistungsstarker Gehäuselüfter oder 2 kleinere mit entsprechender Leistung verbaut sind und der direkte Luftstrom zum Kühlkörper nicht verbaut ist. Evt. kann man ja einen 2. Lüfter vor dem Kühler montieren, der die kühle Frontluft auf den Kühlkörper bläst und der hintere Lüfter saugt die warme Luft vom Kühlkörper weg.

Kommentar von DerTrollerxd ,

so: hier seht ihr die richtung! (pfeile am lüfter) wo muss ich den lüfter jezut anbringen? links vom Kühlkörper oder rechts? bitte helft mir

Kommentar von Flintsch ,

Jaaa, super. So kann man noch besser beraten. Der obere Pfeil zeigt die Richtung an, in die die Luft strömt, der untere Pfeil, in welche Richtung der Lüfter dreht.

Montage: Rechts vom Kühler, mit dem Pfeil zum Kühlkörper, was mir eigentlich immer als die sinnvollste Lösung erscheint, da die kühle Luft des Frontlüfters zusätzlich an den Kühlkörper geblasen wird. Dann ist auch noch genug Luftstrom vorhanden, der die warme Luft nach hinten, in Richtung Gehäuserücklüfter befördert.

Kommentar von DerTrollerxd ,

vielen dank!!! :)

Kommentar von Flintsch ,

Gern geschehen.

Kommentar von DerTrollerxd ,

muss ich daf nicht den ganzen kühler drehen? sonst wirds mit dem ram knapp

Kommentar von Flintsch ,

Nein, der Kühler lässt sich nur in einer Position montieren. Wenn es wegen der RAMs nicht geht, dann montiere den Lüfter auf der linken Seite, mit dem Pfeil zur Gehäuserückwand.

Kommentar von DerTrollerxd ,

dafür*

Kommentar von DerTrollerxd ,

wieso nur in einer position? bei mir (sockel 1151) sieht es relativ rgal aus.. es geht mit dem ram, aber der lüfter sitzt dann etwas höherQ

Kommentar von Flintsch ,

Dass der Lüfter jetzt etwas höher sitzt, sollte nichts ausmachen. Es kommt ja genug kühle Luft an den Kühler. Der Kühlkörper wird auf der Montageplatte befestigt, der sich auch nur in einer Position auf dem Mainboard montieren lässt.

Kommentar von DerTrollerxd ,

ok

Kommentar von DerTrollerxd ,

ich habe den kühler um 180 grad gedreht und es passt!! http://img.picshare.at/1462630934_1462630907449.jpgpg

Kommentar von DerTrollerxd ,

ist es ok so?

Kommentar von NoHumanBeing ,

Wichtig ist, dass die Grundplatte den Heatspreader auf der CPU gut bedeckt und dass sich Wärmeleitpaste dazwischen befindet, um die Unebenheiten auszugleichen.

Manche Kühlkörper darf man nicht "umdrehen", weil sie dann den Heatspreader nicht vollständig bedecken oder man kann sie gar nicht "umdrehen", weil sie anders herum gar nicht drauf passen. Wenn beides möglich ist, sehe ich nicht, was dagegen spricht, das Ding anders draufzusetzen. Du solltest aber nochmal genau hinschauen, ob der Heatspreader der CPU wirklich vollständig von der Grundplatte des Kühlkörpers bedeckt wird.

Kommentar von DerTrollerxd ,

ja wird er

Kommentar von Flintsch ,

Na, wenn dann mit der Temperatur in Zukunft alles in Ordnung ist, dann passt es ja.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten