Frage von Gamer88, 189

Pc geht plötzlich aus ohne Vorwarnung?

Hallo,

Ich habe mir eine neue SSD geholt und direkt das System drauf Installiert. Der Pc läuft Einwandfrei aber ab und zu geht er einfach ohne Vorwarnung,Fehlermeldung oder Bluescreen aus. Es ist zwar nicht so schlimm und häufig aber wenn es dann passiert ist man natürlich genervt.

Ein beispiel:

Eben wollte ich etwas auf Amazon bestellen und zack war der Pc aus und startete auch nicht von selber neu.

Habe dann direkt geschaut ob Staub im Lüfter oder sonstiges ist aber da war nichts. Habe den vor 2 Wochen mit dem Kompressor draußen ausgepustet bevor ich die SSD eingebaut habe.. Dann dachte ich das Mainboard könnte einen defekt haben aber dies besitze ich auch erst seit Oktober 2015

Das einzige was ich mir noch erklären könnte wäre eine gestörte Stromversorgung oder ein defektes Netzteil.

Habe mir dann mal die Ereigniseinträge zu Kritischen fehlern,Fehlern & warnungen usw angesehen werde sie einmal aufschreiben mit Uhrzeit

Sie wurden kurz vor Absturz und nachdem notiert:

Warnung : Intel(R) Ethernet Connection (2) I218-V Netzwerkverbindung wurde unterbrochen. 20:32uhr ___________________________________________ Fehler: Windows Store konnte die Computerlizenzen nicht synchronisieren. Ergebniscode: 0x80070002 20:35 Uhr ________________________________________________________________________ Fehler: Das System wurde zuvor am ‎24.‎05.‎2016 um 06:53:13 unerwartet heruntergefahren. 20:44 ________________________________________________________________________

Warnung : Fehler beim Laden des Treibers \Driver\WUDFRd für das Gerät ACPI\PNP0A0A\2&daba3ff&2. 20:44

Ich zähl euch ebenfalls mal mein System auf + Kaufjahr und beim Mainboard die Reparatur schritte vielleicht könnt ihr mir da weiter helfen

Windows 8.1 64 Bit - Seit 2 Wochen installiert

32 GB RAM von ADATA 2x8Gb vom 20.11.2013 und 2x8 01.05.2016 Selbe Taktung selbes Modell

250GB Samsung 850 Evo bestellt am 01.05.2016 eingebaut am 12.05.16

1x 2TB HDD von WD Kaufdatum unbekannt aber Ende 2015 wird für Spiele verwendet

1x2TB HD von WD Kaufjahr 2014 Für Bilder und andere Daten- >Vorher war das Betriebssystem drauf Installiert wo alles gut lief

Asus Maximus VII Hero Mainboard bestellt am 09.09.15 Bestellt und in benutzung seit Oktober 2015 und zurückgesendet wegen Bluescreens wie (WHEA_UNCORRECTABLE_ERROR) oder critical Process died. -> Hersteller konnte keinen Defekt finden und hat ein Bios update gemacht Danach lief alles super

Intel core i7 4790K 4x4GHzvom 07.05.2015 + Kühler CRYORIG R1 Universal vom 07.10.2015

Netzteil Cougar GX1050/R 1050W ATX23 vom 11.06.2013

Grafikkarte Sapphire R9 290 Tri-X OC von Weihnachten 2014

Wäre über jeden Tipp dankbar und hoffe ihr könnt mir helfen

Antwort
von MIK333, 105

Liefert das neztzteil genug strom? Hast du den RAM nach defekten gescannt? Wärmeleitpaste überprüft? Hast du neue Hardware angeschlossen oder kürzlich ein treiber update gemacht? Wenn ja -> alte treiber aufspielen. Und schau mal nach wackelkintakten an den Kaveln selber.

Antwort
von Xylex, 100

Schau dir mal den treiberfehler des acpi gerätes an. Wird wahrscheinlich der Mainboardtreiber sein. Wenn da Fehler bestehen schaltet der Rechner schnell mal ab.
Ansonsten kann im Bios noch eingestellt werden das bei Fehlern direkt neu gestartet wird. Schau mal dort nach und deaktivier das. Dann bekommst du beim nächsten Fehler einen Bluescreen mit Fehlerbeschreibung und könntest weiterforschen.
Ansonsten könnte das Netzteil auch einfach zu schwach sein. Auch ssd's haben teilweise hohe spitzenströme.

Kommentar von Xylex ,

Firmwareupgrade der ssd kann auch helfen. Ausserdem mal checken ob sie am sata600 port läuft

Kommentar von Gamer88 ,

Naja zu schwaches Netzteil würde ich jetzt nicht behaupten bei 1050w

Aber den Rest werde ich morgen/ nachher mal erforschen 😊

Kommentar von Xylex ,

An strommangel glaub ich auch eher nicht, aber man weiss ja nie ;)
Ich denke eher der board chipsettreiber, grad wenn es beim normalen surfen geschieht funktioniert wahrscheinlich das powermanagement nicht richtig und wenn die platte in den standby geschickt werden soll dann gibt es Unglück

Antwort
von spiele, 73

Mal anders: Wir das Netzteil zu heiß?

Das Ding kann auch mal schnell verstauben , vorallen wenns 3 Jahre alt ist.

Kommentar von Gamer88 ,

Das Netzteil erreicht schon seine Temps ja
Aber wirklich Heiß ist es nicht

Antwort
von marcel199531, 66

Also sofort aus und dann noch ohne Fehlermeldung kann eigentlich nur der Grund einer Überhitzung sein. 

Bei Überhitzung schaltet er immer direkt ab, damit keine Schäden an der Hardware entstehen. 

Also erstmal jede Hardware auf Hitze überprüfen. Und dann auch direkt mal die Wärmeleitpaste an der CPU erneuern. Bekommst du für 1-2€ fast überall. 

Antwort
von GesusKristus, 90

Also wenn dein PC sagt "Fehler beim Laden des Treibers" würde ich mal schauen, ob alle Treiber aktuell sind. 

Ich hatte so ein Problem aber auch mal. Schön am Arma spielen gewesen und plups, Bluescreen. Mein PC ist auch sehr neu und eine richtige Maschine, weshalb mich das ziemlich gewundert hat. 

Als ich dann mein Schutzblech vom Gehäuse abgemacht habe, war alles wieder in Ordnung... :D Mein Gehäuse ist relativ klein, das ist höchstwahrscheinlich der Grund. Probiere es mal damit ^^

Kommentar von Gamer88 ,

Treiber überprüfe ich jeden Montag daher wundert es ich auch o.O
Beim zocken ist der mir auch schon ausgegangen aber wie gesagt ohne Vorwarnung,Bluescreen oder sonstiges
Als würde man den Stecker ziehen
Am Gehäuse wird es nicht liegen habe den Cooler master CM 690 II Plus in der NVIDIA Edition
Maße sind hierbei: 
Breite21.5 cm
Tiefe52.9 cm
Höhe49.6 cm
Gewicht9.6 kg

+ Kabel Management sodass nichts abgeklemmt oder sonst was wird

Kommentar von GesusKristus ,

Hmm... vielleicht mal schauen, ob alle Kabel, bzw. Stecker richtig angeschlossen sind. Bei mir lag es anscheinend nur an der Hitze, die entstanden ist (habe keinen Kühler), weiter würde ich da leider nicht weiter wissen :/

Ich sehe aber auch gerade, dass du geschrieben hast: 

"Vorher war das Betriebssystem drauf Installiert wo alles gut lief"

Ich will mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, aber vielleicht liegt es auch an dem Betriebssystem. Ich kenne zwar Win8 nicht, aber ich als Win10 und Win7 Nutzer kann sagen, dass Win10 bisher erheblich mehr Probleme gemacht hat als Win7. Vielleicht ist da irgendwas nicht kompatibel miteinander. 

Antwort
von Drt110, 100

Sind alle Stromkabel richtig angeschlossen? Ist der Ram richtig eingesteckt? Guck ob alle Kabel richtig angeschlossen sind. Eventuell ist es Ne Schutzschaltung vom Netzteil. Wenn das alles nichts Hilft würde ich die Frage unter das Video eines Hardware-Yters stellen z B Klixtra oder HardwareRat. Ich hoffe dass ich dir helfen konnte :)

Kommentar von Gamer88 ,

Alles richtig angeschlossen + sortiert
Kabelmanagement so das nichts eingeklemmt oder gequetscht werden kann

Kommentar von Drt110 ,

Nimm vllt mal die Grafikkarte raus und guck ob es dann geht

Kommentar von Drt110 ,

Also ich würde aber sagen dass es am Netzteil liegt, da es schon Ca 3Jahre alt ist

Kommentar von Gamer88 ,

Denke ich eben auch
Wollte mir deshalb auch ein neues bestellen

Antwort
von Jamesboond, 91

Kann sein das der CPU einfach zu heiß wird. Kann aber auch ein Software Fehler sein. Vlt das Netzteil...

Kommentar von Gamer88 ,

Core#0  Min. 34° Max 47° Load.9%
Core #1  Min. 34° Max 48° Load.1%
Core #2  Min. 32° Max 44° Load.1%
Core #3  Min. 35° Max 49° Load.1%

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community