Frage von Fu612, 21

PC geht mal an, mal nicht?

Manchmal geht es nicht mehr an. Er stürzt nicht ab oder fährt sich plötzlich herunter, er lässt sich manchmal einfach nicht starten. Nachdem ich das Netzteil ein paar mal an und ausgeschaltet habe und einige Minuten warte, geht es wieder. Es tritt nicht jedes Mal auf, aber grob geschätzt einmal alle fünf-zehn Starts. Woran könnte das liegen?

Expertenantwort
von surfenohneende, Community-Experte für Computer & PC, 2

Defektes Netzteil ( ELKOs defekt )

Exakte Bezeichnung des Netzteils ? -> PC öffnen, ggf. Foto

gutes Netzteil. Zwar ein Modell von 2007, aber ist das überhaupt Relevant, wenn die Qualität ansonsten stimmt? Schließlich läuft der PC ja stabil auch unter Last


Nach fast 10 Jahren sind die ELKOs ( besonders die CapXpn ) wahrscheinlich hinüber 

kann auch sein, dass Wo anders ELKOs ( sichtbar) defekt sind

Antwort
von WosIsLos, 7

An einem zu alten Netzteil.

Kommentar von Fu612 ,

Das Netzteil ist ein OCZ Stealth X Extrem. Laut Tests ein hochwertiges und gutes Netzteil. Zwar ein Modell von 2007, aber ist das überhaupt Relevant, wenn die Qualität ansonsten stimmt? Schließlich läuft der PC ja stabil auch unter Last

Kommentar von WosIsLos ,

Nach 10 Jahren kanns das schon sein, das ist einfach der Alterungsprozess, hat nichts mit schlechter Qualität zu tun.

Könnte auch ein Kontaktproblem in der Stromkette sein (Korrosion, Kontakte belegt, Wackelkontakt), Mainboard.

Kannst ja auch mal alle Kontakte (von der Steckdose bis zum Mainboard) prüfen, putzen und mit Ballistol Öl behandeln.

Ansonsten mal die Profis in einem Computerladen fragen.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community