PC für unter 800€?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Frage ist, welches Schnittprogramm hast du vor zu benutzen. Denn einige setzten neben der Bearbeitung über die CPU auch auf eine Bearbeitung über die Grafikkarte. In dem Fall sollte man wohl an der Grafikkarte nicht allzu sehr sparen.

Alles in allem bleibt aber die CPU und genügend Ram die Hauptkomponente.

Ich würde sicherlich einen i7 mit Hyperthreading benutzen. Also den i7 6700 oder 6700K (falls du noch etwas Taktfrequenz rausholen willst). 

Ich pers würd also einen i7 6700K, Z170 Mainboard, 4x 4GB (oder besser 8GB) verbauen, um die Quadchannelunterstützung nutzen zu können, eine  Mittelklasse-Grafikkarte wie zB die GTX 1060 oder RX 470, oder eine Stufe niedriger die RX 460 holen. Evt wartest du auf die GTX 1050. Ich weiß gerade nicht welcher Hersteller, ob AMD oder Nvidia, besser für Videobearbeitung über die GPU geeigent ist. Nvidia bietet ja CUDA.

Als Datenspeicher schlage ich einen 128GB SSD für Windows und alle Programme und eine mind 1GB, besser größer, HDD.

EIn qualitativ brauchbares Netzteil mit stabiler Spannung.

Bei MIndfactoty sollte man dabei mit einer RX 460 4GB nicht über 800 EUR kommen. Musst allerdings selber bauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von randomuserr
07.10.2016, 09:58

Das selber bauen ist kein Problem. Schnittprogramm ist Premiere Pro

0

Einen Fertig-PC nicht, aber bereits für 700€ kriegst du einen anständigen PC mit i7 6700K nur ohne Grafikkarte. Wenn du also nicht zockst, sollte das eigentlich reichen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von randomuserr
07.10.2016, 08:30

Man braucht aber IMMER eine Grafikkarte... Wie kommst du da drauf, dass die nicht zwingend notwendig sein sollte?

0
Kommentar von Fives501mine
07.10.2016, 09:13

Ich stimme ihm zu abgesehen von der Grafikkarte, man braucht auch beim Videoschnitt eine anständige GPU

0

Ein Videoverarbeitungsprgramm benötigt viel Rechenleistung. Daher sind hier multi CPU's und CPU's mit HT im Vorteil. Wenn das zu scheidende Material jedoch in einer Art "Vorschau-Fenst" angezeigt werden soll und das flüssig, dann kommst du um eine kräftige GPU nicht herum...
Auch ein ausreichender RAM sollte vorhanden sein. Für 800 ehrlich schwierig...
Ab 1.000 käme evtl. sowas in Frage;
https://m.alternate.de/mobile/details.xhtml?p=1292628&page=1&t=14453

MfG Rombret

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für unter 800€ bekommst du nichts das 4K Videoschnitt kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung