PC Festplatte reinigen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Glary-Utilities und auch Ccleaner haben eine Routine eingebaut mit der man unnütze Dateien löschen kann ... aber das bringt nicht viel.

Mit "Tree-Size" kannst du feststellen, welche Dateien den meisten Speicherplatz brauchen ... aber das nützt Dir nichts, weil du gar nicht beurteilen kannst, was diese Dateien für einen Zweck haben.

Eine Festplatte, in einem Notebook, sollte nur zu höchstens 70%  voll sein. Sonst leidet die Performance unter dem zu vollen HDD.

Es ist auch unsinnig, dass man Daten auf einem Notebook speichert ... kaufe DIr ein NAS und speichere dort alle Daten. Auf einem Notebook speichert man nur die Daten, die man gerade bearbeitet. Und auch davon sollte es auch immer eine Kopie auf dem NAS haben.

Das Windows Betriebssystem braucht ca 30 Gb Platz. Auch eine ziemlich grosse Anzahl von Programmen braucht nicht mehr Platz wie ca 70 Gb. Wenn man dann noch 100 Gb freien Platz auf einer 500 Gb Festplatte rechnet, dann bleiben noch ca 300 Gb Platz für Daten. So viele Daten braucht man nicht zum mitnehmen.

Besorge Dir Totalcommander (das ist zwar Shareware, aber es läuft uneingeschränkt und ewig) damit kannst Du lernen mit Dateien umzugehen und wenn Du dann verstehst was du da machst, dann kannst du alle die Dateien auf ein NAS kopieren, die du nicht unterwegs brauchst.

Totalcommander hat auch eine Ansicht, wo Du alle Dateien auflisten lassen kannst, die auf deinem Computer sind ... die kannst Du dann nach der Grösse sortieren. Das macht Tree Size auch, scheinbar visuel schöner, wie Totalcommander, aber längst nicht so intelligent. Mit der "Zweigansicht" von Totalcommander kannst Du dann auch doppelte Dateien finden und löschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chaosklub
06.11.2016, 02:31

Korrektur: "Eine Festplatte, in einem Notebook, sollte nur zu höchstens 80%  voll sein."

0
Kommentar von hellohelppleas
12.11.2016, 21:56

Danke für die Lange Antwort. Habe mittlerweile rausgefunden das Windows mehrere Backups gemach hat und das um die 300 gb verbraucht hat :-)

0

Einfach Rechtsklick auf die Festplatte und auf "Bereinigen". Falls du noch mehr brauchst dann schau dir mal den CCleaner an. Benutzt fast jeder und funktioniert einfach, schnell und sicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gib ins Windows Suchfeld Datenträgerbereinigung ein ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

CCleaner zB

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"TreeSize" ist ein gutes und simples Tool dafür. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?