Frage von Askingmegw, 74

Pc fährt nicht verlässlich hoch, was tun?

Okay, also im vorraus; Ich kenne mich etwas mit PCs aus, ich stelle diese Frage nicht für Halbwissende Fachidioten, sonder für jemanden der sich auskennt und einen konstruktiven Lösungsvorschlag hat.

Ich habe mir vor einiger Zeit einen PC zusammengestellt, Specs sind unten aufgelistet. Ich habe den PC selbst zusammengebaut und dabei natürlich auf diverse Sicherheitsmaßnahmen geachtet. Das heißt ich habe mich ständig geerdet und habe alle Teile vorsichtig behandelt usw. Ich denke nicht, dass ich etwas beschädigt haben könnte. Benutze übrigens zur Zeit Win 7, hatte aber schon Win 10 installiert. Nun zum Problem: Der PC fährt unverlässlich hoch, Problem daran ist, dass ich nicht eine bestimmt Fehlermeldung habe, sondern ganz verschiedene Arten davon. Auch ist mir der PC noch nie abgestürzt oder sonstiges, trotz Dauerbetrieb über 12-15 Stunden. Also ich komme von der Arbeit nach Hause, will den Pc starten und es passiert nichts, d.h. meine Tastatur blinkt einmal, meine Maus auch, CPU Lüfter dreht, Grafikkarte springt an, alles geht, aber der Monitor geht nicht an. Kein Bild. Ich mache also einen softreset, warte einige Sekunden bis alle Lüfter aus sind, starte den PC neu, und der Pieper sendet Signale, beispielsweise 5mal Piepen, glaube das soll ja n Gpu Fehler sein oder so. Dann Softresette ich wieder, es kommt wieder der erste Fehler. Manchmal kommen auch noch andere langgezogene Pieptöne. Manchmal zieht sich das über 10 mal Softreset, manchmal geht es nach einem Reset, manchmal geht es sofort. Keine Ahnung was das soll, wie gesagt, wenn der PC einmal an ist, stürzt er nicht ab, und Problembehebung, Windows neu aufsetzen und so habe ich schon versucht. Vielleicht kann mir ja einer helfen.

Specs: 

-Intel Core i5 4460 4x 3.20GHz So.1150 BOX 

-ASRock B85M Intel B85 So.1150 Dual Channel DDR3 mATX Retail 

-500 Watt be quiet! Pure Power L8 Non-Modular 80+ Bronze 

-1000GB WD Blue WD10EZRZ 5.400U/min 64MB 3.5" (8.9cm) SATA 6Gb/s 

-2048MB MSI Radeon R7 370 Gaming 2G Aktiv PCIe 3.0 x16 2xDVI/1xHDMI/1xDisplayPort (Retail) 

-8GB (2x 4096MB) HyperX Savage rot DDR3-1866 DIMM CL9 Dual Kit

Danke im vor raus für Hilfe oder Tipps. Fragen können gerne gestellt werden. Hoffe ich habe nichts vergessen.

Mfg.

Antwort
von noname68, 37

kaufe dir eine pc-diagnose karte und stecke sie in einen freien pci-slot. sie zeigt alle einzelnen steps beim starten bis zum booten des betriebssystems an, mit einem dazugehörigen verzeichnis kannst du dann mit einem 2stelligem hexa-code auf dem 7segment led-display den fehlerteufel identifizieren, bei dem dein rechner hängenbleibt.

anonsten sind die fehlermöglichkeiten so umfangreich und differenziert, dass man hier aus der ferne und ohne das gerät direkt in augeschein nehmen zu können, kaum eine hilfreiche diagnose machen kann. wenn alle stricke reißen, klemm ihn unter den arm und ab in den nächsten pc-shop, dort werden sie geholfen.

für die bios-pieptöne guckst du hier:

http://www.biosflash.de/bios-pieptoene.htm#AMI

p.s. und die bemerkung über "fachidioten" hättest du dir sparen sollen! damit beleidigst du im grunde viele user, die sich zu gut oder wenig auskennen. ignoriere einfach unqualifizierte antworten und kommentare und beachte die anderen.

Kommentar von Askingmegw ,

Das mit der PC diagnose Karte klingt gut, ist halt komisch dass der PC halt läuft wenn er erst einmal an ist. Danke dir

Antwort
von MrMiles, 44

Wenn der PC schon älter ist, tausch mal die Biosbatterie.

Hast du sonst übermäßig viel Hardware im oder am PC? Viele USB Geräte? Hatte mal das Problem mit der GraKa, dass mein Mainboard nicht mehr genug "Hardware-Adressen" hatte. Die GraKa und meine NEtzwerkkarte hatten den gleichen IRQ, was zu deftigen Fehlern führte.

Kommentar von Askingmegw ,

Der Pc ist höchstens 6-8 Monate alt, an der Batterie liegt es nicht. Das mit den USB Geräten werde ich teste, bezweifle ich aber auch, danke für den Tipp

Antwort
von SiroOne, 10

Kauf dir ein billiges Mainboard gebraucht irgendwo bei Ebay und schau ob es damit funktioniert, wenn es dann funzt, war es das Mainboard, dann kaufst du dir ein schickes wieder.
Außerdem mal die Kondensatoren prüfen.
nehm auch mal die Grafikkarte von deinen Prozessor und schau ob es geht.

Expertenantwort
von Marbuel, Community-Experte für Computer & PC, 15

Schon mal versucht, ob du es mit der iGPU auch reproduzieren kannst?

Kommentar von Askingmegw ,

Wie meinst du das genau?

Kommentar von Marbuel ,

Du könntest die Grafikkarte als potenziellen Übeltäter ausschließen, wenn du sie ausbaust und den Monitor über die interne Grafikeinheit in der CPU betreibst. Wenn es dann nicht mehr vorkommt, hast du den Übeltäter. Ohne Ausschlussverfahren oder entsprechendes Gerät zur Fehleranalyse dürfte es schwer werden.

Antwort
von solar74, 28

Meiner Meinung nach könnte das auch an einem veraltetem BIOS sein. Vielleicht müsste man mal in Betracht ziehen, die Firmeware des BIOS zu updaten.

Oder geh mal in die BIOS selbst hinein und bei den letzten Einstellung sollte er die "Default Option with Save and Reboot" übernehmen. Heisst, das BIOS geht auf Standard zurück, wie es vorgesehen ist.

Vielleicht behebt es das Problem.

Dann erst mit dem Update des BIOS versuchen.

Sollte das nicht fruchten bzw. du keine Ahnung hast, von BIOS updaten (kann ziemlich riskant sein - man kann das Mainboard zerstören, wenn was schief geht oder falsches Update auf ein Stick lädt und dieser installiert).

Würde ich auch annehmen, dass das Netzteil ziemlich schwach ist für dein Computer und daher auf ein stärkeres setzen würde. 650 bis 750 Watt.

Kommentar von Askingmegw ,

BIOS ist auf dem neusten Stand, das mit dem Netzteil kann ich mir nicht vorstellen da der PC wenn er an ist ja einwandfrei läuft, kann das dennoch sein? Spiele ja auch Spiele mit hohen Grafikanforderungen und da schmiert mir das Teil auch nicht ab...

Kommentar von DreiGegengifts ,

Wozu um Himmels Willen soll ein BIOS Update auf einen fast neuen PC sinnvoll sein, der akustische Fehlermeldungen ausgibt?

Kommentar von solar74 ,

@DreiGegengifts
Nur weil man ein neues Produkt kauft, was schon mehr als 1 Jahr gibt, heisst noch lange nicht, dass es aktuell ist. Die Firmeware wird immer wieder aktualisiert. Nur macht das kaum jemand.
Und so ganz abwegig ist das ganze überhaupt nicht.

@Askingmegw
Nun, wenn ein Spiel gestartet wird, verwaltet Windows die Ressourcen manchmal selbständig. Somit schaltet er einige Ressourcen ganz ab oder taktet Sie langsamer.
Genau so, wie mit den Geräten, die er in Standby setzen kann und bei Gebrauch wieder reaktiviert.

Und was passiert schon viel, wenn du mal mit einem neuen Netzteil vielleicht dein Glück versuchst? Vielleicht ein wenig Euro ausgegeben. Aber zumindest hättest dann einen Ersatz.

Ansonsten zum Fachgeschäft gehen. Die haben dort auch Experten. Würde mich mal interessieren, was dieser sagt.

Aber zumindest würde ich die Ratschläge, die man bekommt, wo frei Ausführbar sind, ohne Geld auszugeben, beherzigen bzw. versuchen. Noch so unvorstellbare Möglichkeit könnte die Lösung sein.

Ich habe schon viele Computer aus- und zusammen geschraubt. Und meist war es das Netzteil, was dann zu schwach war, wenn der PC nicht immer gleich anspringen wollte. Oder ich wusste vorher, die Firmeware war zu veraltet und musste Sie updaten.

Und bei Computer-Hardware ist so oder so das ironische Zitat anzuwenden : Heute gekauft, morgen schon veraltet.

Wir sind bei Nvidia auch schon bei GTX 1080. Und in einem halben Jahr kommt wohl dann GTX 1080 SE oder GTX 1090.
Wie auch immer die Ihrige Produkte benennen wollen.

Kommentar von Askingmegw ,

Okay, ich werde es mit einem neuen Netzteil versuchen, danke für die ausgiebige Antwort!

Mfg.

Antwort
von DreiGegengifts, 26

und der Pieper sendet Signale, beispielsweise 5mal Piepen, glaube das soll ja n Gpu Fehler sein oder so

Das Piepen ist einer ganz spezifischen Fehlermeldung zugeordnet, die im Handbuch des Mainboards zu finden ist.

was tun?

Der PC will mit dir sprechen. Hör ihm doch um Gottes Namen zu.

Kommentar von Askingmegw ,

Ja das Ding ist ja, dass es immer unterschiedliche Fehlermeldungen sind. Nicht alle möglichen sonder immer mal wieder hier 5 mal Piepsen, da 2 mal lang 3 mal kurz, dort 6 mal, also es macht keinen Sinn...

Kommentar von DreiGegengifts ,

immer unterschiedliche Fehlermeldungen sind

Was soll daran denn auszusetzen sein? Solange du die Fehlercodes nicht entschlüsselst und dir ein Bild von der Botschaft machst, die dir dein PC sendet, kann ich dir nur viel Spaß beim weiteren Stochern im Dunkeln wünschen.

Antwort
von MasterC, 39

Ich bin der Meinung dein Netzteil ist gerade so eben zu schwach für das Setup.

Kommentar von Askingmegw ,

Kann das denn sein? Würde der PC dann einfach gar nicht laufen?

Kommentar von MrMiles ,

Er würde laufen, aber unter Last direkt ausgehen. D. h. wenn du z.B. spielst verbraucht er deutlich mehr Leistung. Wenn du aber sagst, wenn er läuft, dann läuft er ohne Probleme, passt das nicht ganz dazu.

Kommentar von MasterC ,

Nicht unbedingt, wenn es gerade die Max. Leistung ist. Zieht er beim Booten am meisten, da (Physikalisch) durch die Spulen ein sehr hoher Strom gebraucht wird.

Kommentar von DreiGegengifts ,

Ich bin der Meinung dein Mainboard ist gerade eben defekt.

So jetzt steht Aussage gegen Aussage^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community