Frage von BoBxx, 69

PC durch anlassen kaputt, möglich?

wenn ich den pc runterfahre, passiert es oft, dass er stattdessen einen neustart macht, was ich nicht mitbekomme und dieser dann für längere zeit einfach an ist. mein vater meint dann immer, dass die festplatte des pcs durch das anlassen kaputt geht und somit auch der pc.

stimmt das oder erzählt mein vater da nur schwachsinn?

Antwort
von Nemesis900, 39

Naja wenn sie läuft hat sie auch immer einen gewissen verschleiß. Bis das aber dazu führt das sie ausfällt wird einige Jahre dauern.

Antwort
von PCExpertDE, 24

Nein so direkt nicht! Ich gehe mal davon aus, dass dein PC eine HDD verbaut hat!
Diese haben natürlich nur eine "begrenzte" Laufzeit. Ist jedoch eine SSD verbaut geht nicht so schnell kaputt da diese keine mechanischen Teile haben :)

Antwort
von PCExpertDE, 18

Übrigens:
Wenn dein PC ungewollt neustartet, liegt das am Netzteil ;)

Antwort
von Modem1, 35

Unrecht hat er nicht ! Dennoch "Normal" ist das nicht. Dann könnte sich ein Virus im System befinden.?

Antwort
von emiliolopez, 30

Meiner Meinung geht er kaputt. Denn wir hatten einen, der nur zur Videoüberwachung an war und er ist kaputt gegangen. Und ich kenne ebenso einen Pc, der auch nach ausschalten anging. Kann dir 3 Möglichkeiten empfehlen 1. nach Auschalten Kabel rausziehen oder mit dem hinteren Knopf ausschalten. 2. Windows neuinstallieren 3 zum Werkstatt bringen.

Antwort
von DubskyAnswers, 16

Nur vom laufen wird er nicht kaputt gehen

Antwort
von MrMuffin1, 32

Also nur weil dein pc "immer" oder lange an ist wird er nicht kaputt gehen ^^

Antwort
von Thebestasker, 32

Hey,

das ist blödsinn, weil man den PC ja ausmachen muss. Warum sollte die Festplatte dabei kaputt gehen?

MFG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten