Frage von Christoph34212, 25

PC Bootet nicht von USB Stick was ist los?

Hallo, ich habe ein Problem. Ich habe einen alten Windows Vita PC im Keller gefunden und wollte da nun Ubuntu drauf spielen. Es ist nicht das erste mal das ich ein Ubuntu PC aufsetze. Also nun zu meinem Problem: Ich habe nun Unbuntu ordnungsgemäß auf dem USB-Stick gezogen und an meinem PC ausprobiert. Wenn ich nun ins Boot Menü gehe (siehe Bild 1) und auf UEFI: Spaceloop XL... gehe wird ganz normal die Ubuntu Installation gestartet. Wenn man aber nun nur auf Spaceloop XL... (ohne UEFI) davor kommt Bild 2. Mein Problem ist nun das ich das Ubuntu auf dem alten Vista PC installieren möchte wo im Bootmenü nur die Version ohne UEFI verfügbar ist und ich somit immer die Fehlermeldung bekomme:

DISK BOOT FAILURE, INSTERT SYSTEM DISK AND PRESS ENTER

Wie kann ich es lösen?

Danke für eure Hilfe. LG Chris

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von guenterhalt, Community-Experte für Computer & Linux, 18

ganz einfach: der PC kann noch nicht von einem USB-Gerät booten.

Da bleibt wohl nur booten über DVD.

Expertenantwort
von Culles, Community-Experte für Computer & PC, 15

Hallo,#

nicht alle Installationsprogramme kommen in der Bootphase mit den USB3-Schnittstellen klar. Manchmal liegt aus auch am Stick selbst. Hast du mal den Stick an einem USB2-Port probiert?

LG Culles

Kommentar von Christoph34212 ,

Hallo, dieser PC ist so alt das er nicht mal USB 3.0 hat...

Kommentar von Christoph34212 ,

Der Stick auch nicht und wie oben beschrieben habe ich ihn auf bootfähigkeit an einem anderen PC getestet

Kommentar von Culles ,

Hallo,

wie bereits geschrieben,kann es am Stick selbst liegen. Vielleicht kann der mit der alten USB2-Schnittstelle nicht umgehen. Das kannst du überprüfen, wenn du deinen Rechner mal mit einem Live-System bootest (am besten eine CD) und dann den Stick an diesem System testest..

LG Culles

Antwort
von iCruzZer, 8

Lade dir mal wubi.exe runter und starte diese unter Windows. So kannst du auch Ubuntu installieren aber ohne DVD.

Antwort
von gonzo1233, 11

Hier würde ich die Patte aus dem Vista Rechner ausbauen und im Hauptrechner stecken (als einzige Platte). Nun Ubuntu, Mint oder ein anderes nutzerfreundliches OS von DVD oder USB-Stift installieren.

Nach dem Abschalten des Rechners die Platte in den Altrechner zurückstecken und einschalten, nun läuft das Betriebssystem dort fehlerfrei und ohne Nacharbeit. Ein Virenscanner wird übrigens bei hochwertigen Betriebssystemen nicht benötigt - diese schützen sich selbst.

Das habe ich mehrmals problemlos durchgeführt und fand es sogar etwas merkwürdig, dass dies so gut funktioniert (ohne Key, EULA und andere gravierende Nutzereinschränkungen).

Kommentar von EasyElektronik ,

...sooo right. Mit Linux funktionieren sogar einige meiner [unter Windows] "defekten" Festplatten. ich empfehle die Bootreihenfolge im Bios zu überprüfen und den Stick an erste Stelle zu sezten.

Expertenantwort
von LemyDanger57, Community-Experte für Computer, Linux, PC, 10

Kann der alte PC überhaupt von USB booten?

Womit hast Du den USB-Stick erstellt?

Woher hast Du die Ubuntu ISO?

Kommentar von Christoph34212 ,

1. Ob er von USB-Stick Booten kann weiß ich nicht

2. ISOtoUSB auf Windows

3. von der Ubuntu Website

Kommentar von LemyDanger57 ,

Schau mal im BIOS/(U)EFI nach, bei den Bootoptionen, da müsstest Du irgendwo auswählen können, dass von USB gebootet werden kann.

Ich verwende zum erstellen von bootfähigen Linux-USB-Sticks meistens den Linux Live USB Creator.

Schau auch mal hier nach, vielleicht hilft Dir die Seite weiter: https://wiki.ubuntuusers.de/Installation/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten