Frage von cool18, 64

PC Bootet nicht von CD obwohl die CD am selben Pc gebrannt wurde ?

Hi Leute mein PC kann der CD nicht booten obwohl ich sie von selben PC gebrannt habe.

Auf der CD ist Linux Kali das kann er einfach nicht lesen obwohl ich die CD am selben PC gebrannt habe. Linux Ubuntu läuft ohne Probleme

Die CD Läuft auch auf ein 5 Jahre alten PC ohne Probleme

Das Bild ist das was das teil Anzeigt

Hat da jemand eine Idee ?

Ich will Linux Kali und nicht Ubuntu!

Antwort
von kloogshizer, 19

Könnte auch am Laufwerk liegen. Ist bei meinem Laptopbrenner immer so. Das Laufwerk kann CDs brennen, sie danach aber nicht lesen. Jedes andere Laufwerk kann sie korrekt lesen.

Kommentar von cool18 ,

bios war nicht richtig eingstellt. Trotzdem Danke

Antwort
von roffermann, 39

Wenn man von CD/DVD booten möchte reichte es eigentlich die iso einfach zu brennen, man sollte jedoch darauf achten das diese "als iso Abbild" oder "burn image" gebrannt wird. Goofy

Kommentar von LemyDanger57 ,

Tja, Goofy, und wie erklärst Du denn dann seine Aussage, dass diese CD auf einem 5 Jahre alten PC einwandfrei läuft, also vermutlich bootet?

Ich sage nur: (U)EFI und „Secure Boot“.

Kommentar von cool18 ,

Ja die CD läuft ohne Probleme auf ein 5 Jahre alten PC 

Kommentar von Linuxhase ,

@LemyDanger57

Ich sage nur: (U)EFI und „Secure Boot“.

Das UEFI ist nicht das Hindernis, war es auch nie, es ist immer noch das "Secure Boot" alleine Schuld daran.

Linuxhase

Kommentar von LemyDanger57 ,

@Linuxhase: Ach so, und ich dachte immer, "Secure boot" ist ein Bestandteil von (U)EFI, weil mein BIOS hat das nicht.

Aber egal, das Problem liegt ja wohl eher im Layer 8 !

Expertenantwort
von LemyDanger57, Community-Experte für Computer, Linux, PC, ..., 27

Dann schalte mal bei diesem PC im (U)EFI, dem BIOS-NAchfolger, das Secure Boot aus, dann klappt es auch mit Kali Linux.

Allerdings ist meine Meinung, dass jemand, der solche einfachen Dinge nicht weiß, besser die Finger von Spezial-Distributionen wie Kali Linux lassen sollte.

Kommentar von cool18 ,

Ich will damit ein paar Sicherheitslücken im Netzwerk Suchen da es von außen erreichbar ist. 

Kommentar von Linuxhase ,

@cool18 (oder vielleicht dumm18?)

Ich will damit ein paar Sicherheitslücken im Netzwerk Suchen da es von außen erreichbar ist. 

Das bekommst Du doch gar nicht hin bei Deinem mangelnden Wissen!

Wenn man Dir einen Werkzeugkasten gibt kannst Du noch lange keine komplexe Maschine reparieren.

Linuxhase

Expertenantwort
von guenterhalt, Community-Experte für Computer & Linux, 20

Kali-Linux ist sicher eine gute Entscheidung, weil Computerfachleute so ein System brauchen, um z.B. Netzwerkprobleme zu lösen.
Dass aber ein Computer-Profi, wie du einer bist, noch nicht mit UEFI und den damit eingeführten Funktionen vertraut bist, ist doch eigenartig.

Kali-Linux ist ein Werkzeug, kein Anwender-Desktop-System.

Kommentar von cool18 ,

Ich weiß das Kali nicht so ganz ,,NORMAL,, ist. Ich will damit ein paar Sicherheitslücken im Netzwerk Suchen da es von außen erreichbar ist. 

Kommentar von fipso100 ,

Jaja schon klar ... Wenn du Langeweile hast guck dir mal ctf all day auf root-me.org an

Antwort
von fipso100, 18

1. Wenn du nicht in der Lage bist dir Metasploit und so, auf Ubuntu oder Arch zu installieren, solltest du kein Kali nutzen. Kali ist außerdem das Unsicherste System der Welt.

2. Stell mal dein BIOS auf legacy bios, wenn vorhanden

3. Stell mal secure boot im BIOS aus

Kommentar von cool18 ,

Läuft schon

Antwort
von Minihawk, 30

Dein PC hat irgend eine Sicherheitsfunktion aktiviert, die das Booten dieser Scheibe verhindert. Das kannst du garantiert im BIOS einstellen

Kommentar von LemyDanger57 ,

Das ist nicht irgend eine Sicherheitsfunktion, sondern ziemlich sicher dieses „Secure Boot“ des grottigen (U)EFI.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community