Frage von Dampfkristall, 32

PC bauen; neue Grafikkarte?

Hallo! Ich brauch bei meinem PC eine neue Grafikkarte. Jetzt weis ich nicht ob ich mir lieber eine neue Graka holen soll oder gleich selber einen PC zamstellen soll und meinen Prozessor und RAM mitnehmen soll nur in ein neues Gehäuse welches ein 'Mini-Kühlschrank' wäre. Also meine Frage ist: Welche Graka passt zu meine PC und wäre es umsetzbar oder überhaupt lohnenswert den PC in einen Kühlschrank zu bauen, weil dadurch wäre er ja konstant kühl.

Ram: 12 Gb Prozessor: Intel Core i7 2.Generation

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Parhalia, 32

Wenn Du einen Core i7-2600K / 2700K bereits besitzt, so kannst Du diese Plattform durchaus noch eine Weile behalten und zunächst in eine neue Grafikkarte investieren. Auch wenn die aktuelle Plattform lediglich PCIe der 2. Generation unterstützt, so kannst Du dennoch und problemlos eine aktuelle PCIe 3.0-Karte einbauen. Der Geschwindigkeitsunterschied durch die Schnittstelle wäre in der Regel höchstens messbar, aber nur in den seltensten Fällen überhaupt spürbar.

Welche Karte hast Du denn momentan und was für ein Netzteil hast Du? Was wäre Dein Budget für eine neue Karte zzgl. evtl. auch ein neues Netzteil ?

Dein Vorhaben mit dem Einbau in einen Mini-Kühlschrank wäre zwar durchaus eine nette Idee, aber vermutlich auf Dauer nicht wirklich sinnvoll. Zum einen, weil der Kompressor des Kühlschrankes dann kontinuierlich gegen die Wärmeentwicklung ankämpfen müsste, und dadurch eventuell nicht wirklich lange halten dürfte. 

Zum anderen wegen des dadurch resultierenden Energieverbrauches. Du musst bedenken, dass der Kühlkompressor dann grob im Mittel zur Kühlung mindestens die selbe Leistung umsetzen muss, wie sie der komplette PC als Wärme abstrahlt. 

Kommentar von Dampfkristall ,

Okok, also vergessen wir die Kühlschrank Sache :D.
Im Moment hab ich eine AMD Radeon HD 5700 Series,  also die hat 1Gb aber um die meisten Spiele heutzutage zu spielen brauch ich mind. 2 Gb, deswegen va die neue Grafikkarte.

Mein Budget, hmhm, da ich noch Schüler bin, nicht zu teuer, aber darf schon im mittleren Bereich liegen.

Kommentar von Parhalia ,

Nenne bitte noch Detailangaben zu Deinem Netzteil ( Hersteller, Modell und Leistung )

Wären etwa 150 bis max. 250 Euro für eine neue Grafikkarte noch akzeptabel ? Besser wäre mittelfristig nämlich gleich eine Karte mit 4 GB Grafikspeicher. ( z.B. eine Geforce GTX 960 oder Radeon R9-380, sofern Dein Netzteil mitspielt )

Und falls es sich bei Deiner Radeon HD um eine HD 5770 handeln sollte, so wäre in diesem Bezug mit einer Geforce GTX 750Ti kein derart grosser Leistungssprung zu erwarten, als dass sich hierfür eine Investition ab ca. 110-125 Euro rentieren würde.

Kommentar von Dampfkristall ,

Also mein PC hab ich damals bei Dell erstellt, des wöre ein XPS 8300. Kannst mir auch sagen wie ich des rausfinde welches Netzteil ich hab, dann kann ich dir des schreiben. Und ja ich glaube es is eine 5770.

150/250 sollten drin sein.

Kommentar von Parhalia ,

Auf dem Gehäuse des Netzteils muss sich irgendwo ein Typenschild mit den erforderlichen Angaben befinden. Wenn dieses momentan beim öffnen der Gehäuseabdeckungen des PCs nicht zu sehen ist, so musst Du das Netzteil mal ausbauen. 

Kommentar von Parhalia ,

Ich hätte es lieber, wenn Du direkt in Deinem PC nachsiehst, denn inzwischen hatte ich selber schon direkt bei Dell nach der Modellbeschreibung des XPS 8300 recharchiert. Ich möchte nur sicherstellen, dass in Deinem PC auch wirklich ein Netzteil mit 460 Watt und 2 mal 6Pin - PCIe Zusatzversorgung steckt.

Sollte das der Fall sein, so würde ich die 

Asus GTX 960 Strix DC2OC - 4GD5 empfehlen.

Das ganz einfach aus dem Grunde, weil Du mit dem i7-2600 ( K ) bereits den optional stärksten Prozessor für dieses System gewählt hast und Deine Hardware ja bereits einige Jahre in Betrieb war. Die genannte Grafikkarte benötigt nur einen PCIe-6Pin Zusatzstecker vom Netzteil bei einer moderaten Lastaufnahme um ~ 145 Watt im Last-Maximum. 

Die Sapphire R9-380 Nitro wäre zwar etwas günstiger, zieht aber unter maximaler Last etwa 215 Watt. Das würde ich dem inzwischen doch schon etwas betagten Netzteil dann doch nicht mehr zumuten wollen.😉

Kommentar von Dampfkristall ,

Jetzt hab ich noch ne wichtige Frage, warum empfiehlst du mir Nvidia und nicht AMD, gibts da nen Grund?

Und ich hatte nach dem Netzteil geschaut und dir dann den Link geschickt, also ja ist auch verbaut^^.

Und ja des kann man schwer sagen, aber wie lang könnte ich dann mit diesem System zusammen bleiben, bis ich mir ein neues zulegen muss, da es zu alt (hauptsächlich für Spiele) wird?

Kommentar von Dampfkristall ,

Oh sry hab vergessen, dass du ja schon erwähnt hast, dass die Sapphire Karte zu hohe Angorderungen ans Netzteil stellt und die ja von AMD ist..

Kommentar von Parhalia ,

Richtig. Prinzipiell würde ich Dir sogar mittlerweile grundlegend zu einer neuen PSU für solche Vorhaben raten.

Aber unter etwa 50-60 bekommst Du DA nichts lohnenswert und ordentliches. Genau auch deswegen die benannte Geforce GTX 960 von Asus.

Damit sollte es zunächst mal funzen bei ähnlicher Praxisleistung.

Expertenantwort
von xGeTReKtx, Community-Experte für Computer & PC, 19

Der I7 sollte noch lange reichen welcher ist das den genau ?

12GB RAM reichen auch noch.

Welches Netzteil hast de verbaut ? (Genaues Modell)

Je nach Budget wurde ich dir eine R9 380/390 / GTX 980Ti empfehlen.

Das mit dem Kühlschrank wird nur mit einem sehr sehr energiesparendem PC funktionieren vor allem ein mini Kühlschrank ist dafür einfach zu schwach. Zudem kann sicb wasser an der Hardware bilden.

Such mal auf Youtube nach "LinusTechTips Computer in Fridge"

LG

Antwort
von SSR2012, 17

Sobald der PC Wärme entwickelt verbraucht dein Kühlschrank mehr Energie um zu Kühlen, dadurch wird gleichzeitig Abwärme produziert wodurch letztendlich Kondenswasser entsteht. Im schlimmsten Fall geht etwas Kaputt oder es entstehen des öfteren Kurzschlüsse. Was im laufenden Spiel natürlich keine Nebenwirkungen hat :)

Natürlich ist das hier nur eine logisch zusammengewürfelte Vermutung, es gilt: "Probieren geht über Studieren"!

Mir flüssigem Stickstoff können Sie sicherlich besser Ergebnisse erzielen.

Antwort
von Marie150998, 32

Ein Kühlschrank ist denkbar ungeeignet, um darin Elektronik zu lagern. Wenn du ein neues Gehäuse willst, dann gehe zu einem Fachhändler.

LG Marie

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community