Frage von FlameBull, 130

PC als 24/7 Server nutzen?

Auf was muss man achten wenn man einen PC im 24/7 Betrieb laufen lässt(Als MC Server)

Expertenantwort
von SpitfireMKIIFan, Community-Experte für Computer, 75

Gutes stabil laufendes Netzteil und gute Kühlung.

Kommentar von FlameBull ,

Empfehlung?

Kommentar von SpitfireMKIIFan ,

Was werden denn für Komponenten verbaut?

Antwort
von sniggelz, 24

Wenn man die Anschaffungskosten für den Server, die laufenden Kosten für Strom, die Lärmbelastung und die konstante Belastung des DSL-Anschlusses bedenkt, ist es immer besser sich gleichen einen günstigen MC-Server zu mieten...

Antwort
von DerVerfasser, 47

gute Kühlung, stabiles System, Energieeffizienz, ausdauernder Router und evtl ECC RAM sowie 24/7 NAS/Server-Festplatten.

Antwort
von MMighty, 64

Im Prinzip ist es sozusagen gar nicht viel: Die Ports müssten freigeschaltet sein und der PC muss logischerweise durchgehend laufen, bzw. online bleiben. Und genügend Leistung wäre auch nicht schlecht...

LG

Antwort
von Rakisch, 56

Das er am besten so wenig Strom wie Möglich zieht.

Kühlung.

Serverplatten die für den 24/7 gebrauch gedacht sind.

(Evtl. auch Controller die meist nur mit Serverboards funktionieren, z.B zur einrichtung eines Raids)

Kommentar von Rakisch ,

Aber bevor du dir das antust... es gibt kleine Server für 150-200€ die dafür dicke ausreichen.

Antwort
von androhecker, 49

Netzteil, Kühlung, Graka ausbauen und einen Intel Xeon oder AMD Server CPU einbauen, sonst wird die Stromrechnung sehr hoch sein, und natürlich Linux als System nehmen.

Kommentar von FlameBull ,

AMD Server CPU welche Modelle zB? Und wie sind die vom Stromverbrauch? Wie viel muss man pro Jahr rechnen?

Kommentar von SpitfireMKIIFan ,

Server-CPUs verbrauchen nicht zwangsläufig weniger Strom, da sie rein von der Architektur her größtenteils mit Consummer-Produkten übereinstimmt. Da müsste man ARM-Prozessoren verwenden.

Kommentar von androhecker ,

Ja, aber trotzdem gibt es viele stromsparende, die normalen Consumer CPUs sind nur für Leistung ausgelegt, auf Stromverbrauch achtet da keiner.

Kommentar von GelbeForelle ,

können wir einfach opteron sagen? und wenn es um Strom geht heisst der Partner Atom XD

Kommentar von androhecker ,

Naja, die Atoms haben aber wirklich ziemlich wenig Leistung, lohnt sich nicht so. Ich habe einen Server zuhause mit einem Xeon, die Stromrechnung hält sich in Grenzen und der Server ist schnell. Atoms würde ich persönlich nur in Netbooks oder Ultrabooks benutzen, die brauchen wirklich den niedrigen Stromverbrauch.

Antwort
von Retch, 19

Er muss gut gekühlt sein und auf die Festplatte muss man Acht geben

Antwort
von MehrPSproLiter, 50

700€ Strom in jahr? Überleg dir das

Kommentar von FlameBull ,

Ok von wv Watt gehst du jz aus?

Kommentar von MehrPSproLiter ,

Hm, weiß ich nicht, ich habe nur im Kopf, dass Server-PCs 600-700€ im Jahr kosten. Ansonsten viel Arbeitsspeicher und gute Kühlung, passendes Netzteil

Antwort
von kindgottes92, 52

Auf die Stromrechnung

Antwort
von Alex2070, 56

Der könnt anfangen zu brennen (wenns warm wird)

Kommentar von FlameBull ,

Ich mein bei der Zusammenstellung

Kommentar von SpitfireMKIIFan ,

Wenn man nicht gerade trockenes Laub auf die CPU reibt oder beim Netzteil irgendein 20€ Billigstmüll nimmt, brennt da nichts!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community