Frage von TheDream34, 121

PC - darf man oft formatieren oder ist das eher schädlich?

Hey Leute, ich habe einen PC der leider auch von meinen Mitbewohner benutzt wird^^ die sind nicht so aufgeräumt wie ich und müllen den immer voll sodass der langsam wird. Habe den jetzt innerhalb von 3 Jahren 3x formatiert, also die komplette Festplatte. Wollte nun wieder formatieren und wollte fragen, ob es eigentlich schädlich für den Computer ist, wenn man zu oft formatiert??? Also für Hardware oder Software, kenne mich da nicht so aus. LG und danke

Antwort
von implying, 93

wie wärs wenn du dir einfach mal ccleaner runterlädst. damit kannst du deinen pc jederzeit aufräumen ohne gleich alles platt zu machen. das programm findet nicht genutzte unnötige dateien und löscht diese, ebenso alles in den browsern und den temp-ordner. außerdem noch registry einträge usw...

einfach bei google eingeben.

und nein formatieren schadet nicht ^^

Kommentar von TheDream34 ,

Hab das Programm, ist sogar mein Lieblingsprogramm^^ wird immer vor dem herunterfahren von mir benutzt :D

Kommentar von implying ,

vor jedem herunterfahren?? wow... xD weißt du wie ich das handhabe? ...wenn sich auf meinem desktop zu viel müll angesammelt hat, schieb ich alles in einen neuen ordner namens "desktrash", wo es für immer bleibt. bin mitlerweile bei "desktrash 3", auf meinem aktuellen pc. formatiert hab ich noch nie und gelöscht werden prinzipiell nur dateien die doppelt sind... ich bin wohl ein pc-messi :D

Antwort
von Spirit528, 77

Ich wüsste nicht, wieso das Formatieren der Festplatten in irgendeiner Weise Schädlich für den Computer sein sollte. Es ist nur schädlich für die Daten, die da noch drauf sind :)

Kommentar von TheDream34 ,

Oki danke. Aso die sollen ja weg, zu viele Bilder und Videos von denen :D

Antwort
von BurkeUndCo, 62

Nein es schadet dem PC nichts. Kannst

Du also sehr oft machen. Ist aber halt mühsam - mit einiger Arbeit verbunden.

Kommentar von TheDream34 ,

Weißt du noch zufällig, wie man am sinnvollsten die Partition aufteilen soll? Hatte bisher alles auf Festplatte C

Kommentar von BurkeUndCo ,

Wenn Du den Rechner neu formatisiert hast, und dann auch das Betriebssystem neu aufspielst, dann würde ich Dir ddazu raten, mehrere Partitionen einzurichten. Eine fürs Betriebssystem und die Programme und jeweils eine Partition für jeden Benutzer.

Dann kannst du den Speicherplatz pro Benutzer bestimmen.

Und dann kannst Du den Aufwand für das zukünftige löschen drastisch reduzieren: Du kaufst Dir ein gutes Image-Programm z.B. Akronis True-Image (damit habe ich gute Erfahrungen) und kannst dann den jetztigen Zustand des PCs (nach dem Formatieren und Neueinspielens der SW) auf einen externen Datenträger sichern., Wahlweise Alles, oder jede Partition separat.

Wenn Du dann den Rechner neu Formatieren willst, dann kannst Du auch einfach die gewünschte Partition mit dem gesicherten Zustand zurückspielen.

Kommentar von BurkeUndCo ,

Das Formatieren bedeutet für die Festplatte nichts anderes als normales Überschreiben. Das kannst Du mehrere 1000 mal (wahrscheinlich sogar Millionenfach) durchführen. Vorher stirbt dein PC an Altersschwäche.

Antwort
von ls14fan, 59

Formatieren heißt doch alle Daten löschen du meinst wohl defragmentieren oder?

Kommentar von TheDream34 ,

Ja formatieren, will ja alles löschen ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community