Frage von JungeMitHut, 65

PaySafeCard zu PayPal ohne Verlust?

Abend,

suche ne Möglichkeit möglichst mit unter 10% Verlust PaySafeCard in PayPal umzuwandeln.

Dachte an Paysafe zu BitCoin zu PayPal aber das ist auch mit viel Verlust verrechnet.

Sonst Möglichkeiten bitte?

Expertenantwort
von haikoko, Community-Experte für PayPal, 52

Sinnvolles gibt es da nichts. Dann doch besser kein Paypal-Konto, ehe im Zuge dieser Rumtrickserei Paypal von Dir die Vorlage eines Ausweis verlangt.
Das kann durchaus im Zuge des Geldwäschegesetz geschehen.

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full?locale.x=de_DE#r2

2. PayPal-Konto – Anmeldung und Kontotypen

2.1 Anmeldung

Sie können sich bei PayPal in Deutschland für die Eröffnung eines PayPal-Kontos nur anmelden, wenn Sie volljährig sind und einen Wohnsitz oder Geschäftssitz in Deutschland haben und nicht im Namen oder für Rechnung eines Dritten handeln; es sei denn Sie eröffnen das PayPal-Konto für und im Auftrag des Unternehmens, bei dem Sie angestellt sind. Wenn Sie nicht im Auftrag des Unternehmens handeln, bei dem Sie angestellt sind, dürfen Sie das PayPal-Konto nur für sich selbst eröffnen.

Paypal hat eine lux. Bankenlizenz und darf und kann und muss u.U. das Konto sperren, bis der Kunde sich legitimiert hat.

Expertenantwort
von dresanne, Community-Experte für PayPal, 50

Lies mal hier:
http://praxistipps.chip.de/paypal-mit-paysafecard-aufladen-geht-das_32336

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community