Frage von Edwardrei, 74

Paypalinkasso KSP trotz bezahlter Rechnung?

Hallo leute, das hier ist meine erste Frage in diesem Forum.

Und zwar folgendes, ich habe per Paypal eine Rechnung bezahlt. Paypal hat versucht das Geld von meinem Bankkonto abzubuchen, das war aber nicht gedeckt. Es dürfte schon mindestens 20 Tage her sein. Nun hat am 18.04 eine Dame(Aus Irland) von Paypal bei mir Angerufen und mir gesagt, das ich das Geld bis zum 25. April (Glaube ich) ausgeglichen haben muss. (Wir sprechen von 40€). am 25. habe ich dann auf die Sparkassenapp geschaut und gesehen das Paypal eine Wertstellung vorausgeschickt hat, also Geld abbuchen will. Am 27. wurde dann das Geld abgebucht, erfolgreich. Jetzt habe ich am 02.05 eine Email von dem KSP Inkassounternehmen bekommen, in der eine Forderung von 130€ hervorgeht. Heute kam dann auch der dazugehörige Brief von KSP. Wie gehe ich vor, bin ich im Unrecht oder dürfte die Sache für mich gegessen sein? Habe KSP dann auch ein Screenshot von der Sparkassenapp geschickt, wo man erkennt das Paypal am 27.04 das Geld abgebucht hat. Jeddoch wurden erst heute Nacht die 40€ registriert und damit mein Paypalkonto auf 0€ gesetzt.

Liebe grüße!

Antwort
von EXInkassoMA, 30

Inkasso sowie RA Gebühren (infoscore, BFS, ksp) werden im zusammenhang mit paypal mangels Erfolgsausichten nicht explicit eingeklagt. 

Nerven bewaren und mental auf böse Briefe einstellen

Einen gerichtl mahnbescheid fristgemäß widersprechen 

Antwort
von franneck1989, 53

PayPal und KSP scheuen erfahrungsgemäß den Klageweg. Daher brauchst du die Drohungen nicht ernst nehmen.

Die erneute Abbuchung war schuldbefreiend. Die Einschaltung des Inkassobüros war daher unsinnig.

Theoretisch hätte PayPal noch Anspruch auf Ersatz der Kosten für die Rücklastschrift (in etwa 5 Euro). Wird das seitens KSP gefordert?

Kommentar von Edwardrei ,

Also laut der Email von KSP sind die Forderungen :
Negativsaldo Paypal Konto 40,70 (Die wurden ja aber letzte woche Mittwoch abgebucht)

Verzugszinsen 0,10€

Kaufmännische Mahnkosten 20,00€

Anwaltsgebühr 58.50€

Auslagenpauschale 11,70€

Gesamtsumme : 131,00€

Bist du dir denn sicher das diese 131,00€ also für mich nicht mehr Relevant sind? 
Habe sowas das erste mal und gerade auch ein wenig Stress mit meinen Eltern, weil ich davon ausging das die Rechnung ja letzte Woche quasi Bezahlt wurde, und deswegen mir keine Gedanken mehr gemacht.

Kommentar von franneck1989 ,

Ich befasse mich schon länger mit dem Thema. Eine Klage seitens KSP wegen der Gebühren ist mir noch nicht zu Ohren gekommen - angesichts der verbraucherfreundlichen Rechtsprechung in D auch nachvollziehbar.

Ich würde eine kurze Antwort schreiben, dass du den Saldo längst ausgeglichen hast und du keine Gebühren anerkennst. Danach kommen noch ein paar Briefchen, und das wars...

Kommentar von Edwardrei ,

Ich habe gerade einen Anruf bekommen, von der KSP. Die Dame am Telefon meinte, der Sachverhalt liegt gerade dem Anwalt vor, die würden sich da in den nächsten Tagen melden. Also was meinst du? 
Vorallem, das Geld wurde ja am 27.4 abgebucht, dann kann ich ja nichts dafür das es bis zum 03.05 dauert bis es meinem Paypalkonto gutgeschrieben wird oder ? 

Kommentar von mepeisen ,

Wenn die von selbst erfolgreich abbuchen und dann trotzdem einen Anwalt beauftragen, ist das einfach nur völliger Blödsinn. Lass dich von denen ja nicht verunsichern.

Dem Anwalt steht gar nichts zu und eingeklagt werden kann das in diesem Fall genauso wenig.

Kommentar von Xipolis ,

Ich weis nicht, was Du noch hören willst, aber zahlen musst Du hier nichts mehr. 

Und bitte höre auf dem Inkassounternehmen zu telefonieren! Vollkommen sinnlos, weil Du dort logischerweise nur zu hören kriegen wirst, das wenn Du beim Rechtsanwalt nicht zahlst, dann geht es wohl vor Gericht. Das sind leere Drohungen, denn vor Gericht ist der Anspruch in durchsetzbar.

Wenn Du Ruhe haben willst, bedarf es allerdings wohl einer Beschwerde bei deren Aufsichtsbehörde.

Kommentar von mepeisen ,

Ergänzung: Da KSP eine Kanzlei ist, wäre die "Behörde" die entsprechende Anwaltskammer. Aber Beschwerden dort können natürlich Wunder wirken. :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community