Frage von DagdaLug, 28

Paypal zweimal zurückgebucht, jetzt Inkasso?

Habe falsche Ware vom Verkäufer erhalten. Nach Telefonat einen Retouraufkleber vom VK erhalten und zurückgeschickt. Habe auf Anweisung des VK mein Geld zurückgebucht. Gleicher Betrag drei Tage später nochmal auf mein Konto, erst heute festgestellt, da ich heute vom Anwalt nen Brief erhalten habe mit dem Text ich sei mit einer Gastzahlung im Verzug. Dort angerufen und ich hätte versäumt , einen Käuferschutz zu beantragen und die Mahungs-Mails, welche ich nicht erhalten habe, seien auch von mir unbeantwortet ge- blieben. Bin ich hier der Gelackmeierte und muß bezahlen?

Expertenantwort
von dresanne, Community-Experte für PayPal, 17

Ich werde icht ganz schlau. Was heißt, ich habe auf Anweisung des VK das Geld zurückgebucht. Bei einem Kauf kannst Du nichts zurückbuchen, der Verkäufer muss es Dir zurücksenden. Hast Du überhaupt ein PP-Konto, weil Du schreibst "Gastzahlung"?

Kommentar von DagdaLug ,

Habe kein PP-Konto, Nun, der VK hat gemeint, ich soll die Buchung

von dereingezogenen Zahlung wieder zurückbuchen. Brief kam von der Fa. KSP, mittlerweise durch googeln erfahren, eine FakeFirma. 

Kommentar von dresanne ,

Wie kommst Du denn darauf, dass das eine Fake Firma ist? Das ist eine große Anwaltskanzlei, die auch ebay beauftragt.
Ich vermute mal stark, dass Du minderjährig bist, denn das, was Du schreibst, klingt alles nicht logisch. Jede Lastschrift läuft über PayPal, und wenn Du kein eigenes PayPal-Konto hast, dann hast Du eine Gastzahlung durchgeführt, die Du nicht zurückziehen darfst.

Kommentar von DagdaLug ,

Ist aber so, übrigens kann man jede Lastschrift innerhalb von acht

Wochen rückgängig machen. Und das habe ich gemacht, auf Anraten des VK 

Kommentar von dresanne ,

Na, dann sieh mal zu, wie das endet. Auf keinen Fall gut für Dich.
http://www.ksp.de/de/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten