Frage von MyNameIsKenny, 88

PAYPAL wurde gehackt?

Hallo Community ich brauche dringend Hilfe. Ich bekam gerade von Paypal eine Meldung das mein Konto gesperrt wurde. Ich hätte einen Einkauf von über 400€ für Autofelgen ausgegeben. Habe ich tatsächlich nicht.

Der Link zur Stornierung des Einkaufs leitet mich nicht wirklich weiter. Ständig bringt mir mein Internet eine Fehlermeldung.

Nun frage ich euch. Wie kann ich auf meinem Paypal Konto noch nicht abgeschlossene Zahlungen stornieren.

Es ist wirklich wichtig. Danke euch schonmal

Expertenantwort
von haikoko, Community-Experte für PayPal, 30

Dann setz dich mal mit Paypal in Verbindung, wie Du weiter vorgehen sollst und dass das Konto bereinigt wird.

https://www.paypal.com/de/ewf/f=sa_unauth

Du musst damit rechnen, dass Paypal von Dir auch die Vorlage Deines Ausweis verlangt. Paypal arbeitet als Finanzdienstleister, hat eine lux. Bankenlizenz und durchaus das Recht die Vorlage Deines Ausweis zu fordern. Und danach hat Paypal das Recht Dich auf Lebenszeit zu sperren.

Kommentar von WetWilly ,

Ich frage mich schon, wieso der "Community Experte paypal" hier eine phishing-mail nicht von einem realen Zahlvorgang unterscheiden kann und sich danach völlig an der Fragestellung vorbei bezüglich der "Ausweisvorlage" äußert...

Kommentar von haikoko ,

Weil der Fragesteller sich wohl eingeloggt hat. Ich zitiere aus der Frage:

Der Link zur Stornierung des Einkaufs leitet mich nicht wirklich weiter. Ständig bringt mir mein Internet eine Fehlermeldung

Und jetzt dürfte das Konto gehackt sein und weitere Probleme sind für den Fragesteller zu befürchten.

Antwort
von WetWilly, 40

Mit dem Öffnen der Mail und dem anklicken des Links hast Du schon alles falsch gemacht, was man falsch machen kann.

Jetzt gilt es, Folgendes zu tun: Du gehst an einen anderen Computer, dort loggst Du Dich in Deinen paypal Account ein und änderst Dein Kennwort.

Danach lässt Du auf dem ursprünglichen Rechner aktuelle Viren- und Malwarescanner durchlaufen.

Antwort
von klausbacsi, 63

Hallo und Vorsicht. Gehe am besten über einen anderen PC ins Internet und direkt auf dein Paypalkonto und schau mal, was wirklich Sache ist. Ich bekomme solche Emails öfters und lösche sie sofort. Auf keinem Fall dort etwas anklicken.....

Antwort
von PatrickLassan, 31

. Ich bekam gerade von Paypal eine Meldung das mein Konto gesperrt wurde. I

Nicht nur du. solch eine Meldung hatte ich auch schon hin und wieder. Löschen und fertig. Hast du noch nie etwas von 'Phishing' gehört?

Antwort
von DerSchokokeks64, 48

Erstmal würde ich überprüfen, ob du auch wirklich auf der originellen PayPal-Seite bist, und es sich nicht um ein Fake handelt, das nur dein Passwort klauen will. Kannst du dich nicht einloggen? Oder wo liegt das Problem? Ruf am besten direkt beim Kundendienst an, und prüfe deinen Computer auf Viren. Oder frag deine Frau( oder was sonst noch so bei dir zu Hause rumrennt), ob sie nicht vielleicht die Felgen bestellt hat.

Kommentar von MyNameIsKenny ,

Ich habe sofort mein Passwort geändert. Dann hab ich auf meine letzten getätigten Zahlungen gesehen. Da war aber keine Zahlung für Autofelgen.

Also die Mail einfach löschen

Kommentar von DerSchokokeks64 ,

Ganz genau

Antwort
von Charlybrown2802, 40

das ist eine spammail, nicht öffnen und nicht reagieren

Antwort
von FordPrefect, 21

Oh Mann...

Wer glaubt denn 2016 noch diesen Mist? Das sind Fake-Mails, die einen auf eine gefälschte, aber vordergründig echt wirkende Webseite lenken, wo man Kontodaten eingeben soll (haha).

Das Ganze ist so simpel, praktisch jeder 13-Jährige mit Zugang zu einem PC könnte das basteln.

Die "Echtheit" lässt sich schon alleine dadurch widerlegen, indem man mit der Maus nur auf den Link geht (ohne zu klicken) und sich die URL anzeigen lässt. Dabei passiert reiin gar nichts, außer dass man eben den hinterlegten Link angezeihgt bekommt - der typischerweise auf eine Fantasie-Domain verweist.

Also einfach löschen und vergessen.

Antwort
von joheipo, 33

Sieh dir lieber mal den Header der E-Mail von "Paypal" an.

Wenn Du zu dem Link gelangt bist und Dein Paßwort dort eingegeben hast, ist Dein Konto jetzt wirklich gehackt.

Wieso liest niemand die Paypal-Phishing-Warnungen?

Kommentar von FordPrefect ,

Den Header zu entziffern ist weitaus komplexer als einfach den Link zu prüfen, ohne darauf zu klicken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten