Frage von Davethings, 77

PayPal überweisen?

Hallo erstmal,

seit kurzem wollte ich mein Handy (iPhone 6 s rose gold 16 gb ) verkaufen und jemand hat mir dafür 700 euro angeboten per Paypal...

Meine Frage wäre wenn ich jetzt ne PayPal konto mache , Kann ich dieses Geld auf Meine Schweizerische Post Konto überweisen ohne Probleme oder kann man dieses Geld nur in Internet ausgeben....

Ist PayPal sicher ? Würde ich beim überweisung Geld verlieren wegen Zinsen und so¨n kramm ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von haikoko, Community-Experte für PayPal, 50

Nein, Du brauchst dir kein Paypal-Konto zu erstellen.

Dies ist ein Betrugsversuch der sogenannten Nigeria-Connection.

Diese Masche ist seit Jahrzehnten bekannt. Du würdest eine Fake-email erhalten, dass das Geld ausgezahlt würde, wenn Du die Paketnummer angibst.

Paketnummer = Paket ist verschickt
Fake-email = es gibht kein Geld.

Das gleiche läuft dann auch mit Fake-emails von angeblich Banken.

Hier kannst Du über diese Betrüger, die auf allen Verkaufsplattformen aktiv sind, nachlesen:

https://archive.is/Fl616

Bitte unterbrich den Kontakt.

Kommentar von haikoko ,

Ein Paypal-Konto dürftest Du eh noch nicht anmelden, also brauchst Du Dich auch nicht auf Schummeleien einzulassen:

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full?locale.x=de_DE#int_2

2. PayPal-Konto – Anmeldung und Kontotypen

2.1 Anmeldung.
Sie können sich bei PayPal in Deutschland für die Eröffnung eines
PayPal-Kontos nur anmelden, wenn Sie volljährig sind und einen Wohnsitz
bzw. Geschäftssitz in Deutschland haben. Sie bestätigen uns hiermit
außerdem, dass Sie nicht im Namen eines Dritten oder für Rechnung eines
Dritten handeln, es sei denn Sie eröffnen das Konto für und im Auftrag
des Unternehmens, bei dem Sie angestellt sind. Wenn Sie nicht im Auftrag
des Unternehmens handeln, bei dem Sie angestellt sind, dürfen Sie das
Konto nur für sich selbst eröffnen.

Kommentar von Davethings ,

Vielen Dank dafür ich wüsste das nicht aufjedenfall mache ich keine PayPal Konto und frage ob es Via Bankkonto dann gibts ja auch keine Scamm Möglichkeit daher dass die Schweizerische Post Konto der Geld haben muss damit das Ware abgeschickt wird.... Oder ? Laut ihre Antwort heisst sie hat eine Versicherung der die Paket bis 1000 euro bezahlen kann.... und sie wollte nach London nechste Jahr....


Und wegen die Paypal Konto ich verziechte drauf.....

Kommentar von haikoko ,

Das wird nichts. Das ist auch per Bank ein Betrugsversuch.

Es wird in der gleichen Art geschrieben. Die angebliche Bank-email ist ein Fake und hat den gleichen Inhalt = Paketnummer angeben und Geld wird freigeschaltet. Und das war es dann für Geld und Ware.

Das ist ein ganz schlichter, und leider für die Täter sehr einträglicher,  Betrugsversuch.

Kommentar von haikoko ,

Danke für den Stern.

Antwort
von Pudelwohl3, 50

Ich möchte vor dieser Bezahlvariante unbedingt dringend warnen. Ohne Deinen Käufer diskreditieren zu wollen musst Du wissen, dass betrügerische Aktivitäten oft auf diese Weise abgewickelt werden.

Am Ende kann das für Dich bedeuten, Handy weg, Geld weg ...

Antwort
von DrStrosmajer, 41

Bei derart hochpreisigen Artikeln solltest Du Dich keinesfalls auf Paypal einlassen, sondern ausschließlich "Vorauszahlung an Dein Postkonto" oder Zahlung per "Western Union".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community