Frage von SoufianHelp, 115

Paypal Kreditkartenrückbuchung Betrug?

Hallo Leute :) Ich habe ein virtuellen Gegenstand über Ebay verkauft für ca 1000 Euro. Ich habe das Geld über Paypal erhalten auf mein Konto gebucht und dem Käufer den Gegenstand überreicht über Steam. Nach ca. 9 Wochen bekam ich eine Email von Paypal da mein Paypal Konto extrem im Minus sei rund 1000 Euro. Ich habe Paypal direkt angerufen und wollte fragen was der Mist soll. Sie sagten mir der Käufer hat sich bei Paypal gemeldet und gesagt er hat "nichts" gekauft. Somit läuft gerade ein offener Fall, da es um Kreditkartenbetrug und es um ein virtuellen Gegenstand handelt, habe ich sehr niedrige Chancen das Geld zurück zubekommen. Ich habe mir bisschen seinen Ebay Account angeguckt und mir ist aufgefallen, dass er seinen Ebay Namen noch nie geändert hat und seit 2001 angemeldet ist. Der Name vom Käufer ist der gleiche wie in der Email des Paypal Inhabers. 1.Kann das ein Beweis sein? und 2. Was meint Paypal mit : Statusdetails: Das Kreditkartenunternehmen des Käufers weist die Beanstandung der Kreditkartenrückbuchung ab. ? Danke für eure Hilfe :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von haikoko, Community-Experte für Ebay & PayPal, 106

Die Kreditkarte kann gestohlen worden sein und darum wurde die von Paypal versuchte Abbuchung abgelehnt.

Account seit 2001 spricht dagegen, dass ein Kind / Jugendlicher versucht Dich zu betrügen. Eventuell Account gehackt.

Alles kann möglich sein.

Erst einmal solltest Du alle Unterlagen ausdrucken / abspeichern. Danach den Käufer per Einwurfeinschreibebrief anschreiben und zur Zahlung mit Fristsetzung, Datum ausgeschrieben ca. 7 Tage, auf Deinem Bankkonto eintreffend, auffordern.

Je nach Antwort solltest Du dann eventuell einen Anwalt einschalten, um Deine zivilrechtliche Forderung weiterzuverfolgen.

Paypal macht es sich leider sehr einfach bei Betrug:

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/sellerprotection-full?locale.x=de_DE

1.4. Rückbuchungen von Zahlungen, die durch den Inhaber des PayPal-Kontos nicht genehmigt wurden

Der Verkäuferschutz gilt nur, wenn die Rücklastschrift oder Kreditkartenrückbuchung aus folgenden Gründen erfolgt:

    Die Zahlung wurde nicht durch den Inhaber genehmigt oder die Rücklastschrift, Kreditkartenrückbuchung oder der Käuferschutzantrag beruht darauf, dass der Käufer den Artikel nicht erhalten hat und PayPal von Ihnen einen Nachweis erhält, dass der Artikel im Einklang mit den unter nachstehender Ziffer 4 genannten Voraussetzungen versendet wurde. Ferner müssen die weiteren in dieser PayPal-Verkäuferschutzrichtlinie genannten Voraussetzungen (einschließlich der unter Ziffer 3 genannten Bedingungen) erfüllt sein.Hast Du die Übergabe bei Steam irgendwie dokumentiert?
Kommentar von SoufianHelp ,

Ja per Sreenshots die habe ich auch Paypal gesendet. Ich habe ja ihm über Ebay einen 6-8 stelligen Code genannt den er mir in Steam im Trademenü schreiben soll. 

Kommentar von SoufianHelp ,

Reicht ein Einschreiben über Email oder muss es ein Brief sein? MfG. Danke für die schnelle Antwort

Kommentar von haikoko ,

Email ist kein Einschreiben.
Du kannst vorab den Einschreibebrief als email-Anhang senden. Dann aber mit Sende-/Eingangsbestätigung. Das sagt aber nicht so viel aus wie ein Einschreibebrief.

Kommentar von haikoko ,

Danke für den Stern.

Expertenantwort
von dresanne, Community-Experte für PayPal, 90

Und für die Zukunft: Kein PayPal anbieten bei virtueller Ware. Dort treiben sich die meisten Betrüger herum.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten