Frage von diczHD, 57

Paypal konto vom Erziehungsberechtigten anmelden lassen?

Hallo, ich weiß das man paypal erst ab 18 darf. Aber mann kann ja ein anderen (Erziehungsberechtigten) denn acc. Anmelden lassen und selber benutzen. Da aber meine Mutter schon ein acc. hat ist meine Frage “Wie viele Paypal acc. darf man haben?“

Expertenantwort
von haikoko, Community-Experte für PayPal, 21

Wenn Deine Mutter einen Paypal-Account hat, darf sie diesen nutzen und sonst nichts.

Ich gehe davon aus, dass Deine Mutter bei ihrer Anmeldung die Paypal-Nutzungsbedingungen gelesen hat. Sonst soll sie das Wissen bitte hier noch einmal auffrischen:

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full?locale.x=de_DE#int_2

2. PayPal-Konto – Anmeldung und Kontotypen

2.1 Anmeldung

Sie können sich bei PayPal in Deutschland für die Eröffnung eines
PayPal-Kontos
nur anmelden, wenn Sie volljährig sind und einen Wohnsitz
oder Geschäftssitz in Deutschland haben und nicht im Namen oder für
Rechnung eines Dritten handeln
; es sei denn Sie eröffnen das
PayPal-Konto für und im Auftrag des Unternehmens, bei dem Sie angestellt
sind. Wenn Sie nicht im Auftrag des Unternehmens handeln, bei dem Sie
angestellt sind, dürfen Sie das PayPal-Konto nur für sich selbst
eröffnen.

Paypal-Konto für Dich ist nicht! Das ist doch recht eindeutig.

Antwort
von Margita1881, 26
Wie viele Paypal acc. darf man haben?“

Nur einen und den von deiner Mutter darfst Du nicht nutzen; wäre Vertragsbruch gegenüber PP.

Antwort
von spitschan, 37

Nein, das geht nicht - die Nutzung von PayPal setzt die Volljährigkeit voraus !!!


Antwort
von Zenkyr, 35

Hallo diczHD,

PayPal erlaubt es Dir mehrere Konten zu erstellen. Dazu bräuchtest Du eine neue E-Mail sowie ein neues Bankkonto um dies zu tun. Grundsätzlich kannst Du Dir mit einem Alter von 16 Jahren ein Online-Banking Konto erstellen womit Du nicht auf PayPal umsteigen musst. 

Allerdings muss ich Dir auch sagen, das selbst mit Einverständnis deiner Eltern ein PayPal Konto mit Minderjährigkeit verboten ist. Wenn Du dennoch PayPal benutzen willst, musst Du das leider mit dem Konto deiner Mutter machen.

Mit freundlichen Grüßen

Zenkyr

Kommentar von Margita1881 ,
PayPal erlaubt es Dir mehrere Konten zu erstellen

das ist schlichtweg falsch

...sowie ein neues Bankkonto

ob dass das Kind erhält?

Kommentar von Zenkyr ,

Hallo margita1881,

Leider weiß ich nicht wie Alt diczHD ist.

Sollte er aber dennoch 16+ sein kann er ein Online-Bankkonto sich erstellen lassen. Hierzu ist aber dann auch eine Erlaubnis der Eltern benötigt (Vertrag mit Unterschrift der Eltern,..). Dies ist eine super Ausweich-Methode um PayPal. Dazu muss noch gesagt sein, dass man damit wirklich überall shoppen gehen kann ;p

Ansonsten ist es wirklich erlaubt, mehrere Konten in PayPal zu führen um das Geld besser zu verwalten. Allerdings braucht das nun wirklich kein Minderjähriger..:'D

Kommentar von haikoko ,

Falsch. Es ist allerdings erlaubt ein gewerbliches und ein privates Paypal-Konto zu führen:

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full?locale.x=de_DE#int_2

Kommentar von haikoko ,

Die sogenannten "Student Accounts" sind meines Wissens nicht in Deutschland anzumelden:

https://www.paypal.com/webapps/mpp/ua/studentaccount-full?country.x=US&local...


Kommentar von Zenkyr ,

Hallo haikoko,

hätte meine Antwort genauer definieren sollen. (Wenn deine Antwort auf mich gerichtet ist).

Zudem erst ein Mal ein großes Sorry für das Falsche Statement von mir.

Solltest Du mich damit gemeint haben (mit deinem 2. Post)

Mit Online-Bankkonto mein ich einfach eine andere Methode als PayPal. Das normale Onlinebanking was zumal jede Bank denke ich anbietet ab 16 Jahren

Kommentar von haikoko ,

Und ob das je über das Versuchsstadium hinausgekommen ist seit 2008, wer weiss:

http://www.computerwoche.de/a/paypal-testet-taschengeld-konto-fuer-jugendliche,1...

Kommentar von haikoko ,

Hallo Zenkyr,

ja ,ich meinte Dich und nur wegen Paypal. Buchungstechnisch müssten in einem gewerblichen Paypal-Acount Unterkonten zu führen sein. Da habe ich mich aber nicht mit beschäftigt, da nicht notwendig. Unter den Hilfen habe ich dazu auf die Schnelle auch nichts gefunden.

Onlinebanking ist klar ;-) und da die Eltern / Erziehungsberechtigten ist auch klar.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten