Frage von chef32, 73

PayPal Konto Alter identisch?

Hallo, Ich bin 15 und hätte gerne in PayPal Konto. Nach den AGBs muss ich ja volljährig sein, und da ich meine falschen Angaben machen werde hab ich eben meine Mutter gefragt. Die hat eins. Sie meinte sie würde ein 2. Konto erstellen und ihre Daten angeben und auch Nachweisen das sie über 18 ist. Falls benötigt. Nur das sie bei der Bankverbindung eben meine Kontodaten einträgt und nicht ihre. Nur mein Girokonto läuft auf meinen Namen, auf mein Geburtstag und Co. Nur meine Mom hat eben damals Eingewilligt das es in Ordnung ist.

Jedenfalls hab ich Bedenken das es aufeinmal Probleme gibt. Gleichen die die angegeben Daten mit denen vom Bankkonto ab? Oder verifizieren die einfach nur das Bankkonto und fertig?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von XXXNameXXX, 30

Ich bin 16 und habe einfach dort geburtsdatum 1990 angegeben und alles funktioniert abbuchung vom bankkonto egal was

Kommentar von chef32 ,

und dein Bankkonto? auf welchen Namen läuft das?

Kommentar von XXXNameXXX ,

Über mich bin bei der commerzbank und habe so ein art jugendkonto was komplett kostenlos ist

Kommentar von chef32 ,

jop hab ich auch. Und wielang hast du das schon?

Kommentar von XXXNameXXX ,

So ca.1,5 jahre

Kommentar von chef32 ,

und ohne Probleme...?

Kommentar von XXXNameXXX ,

Keine probleme alles funktioniert

Kommentar von DerHans ,

Trotzdem ist das in deinem Fall betrug und Identitätsfälschung

Expertenantwort
von haikoko, Community-Experte für PayPal, 29

Paypal gestattet je Nutzer nur ein Paypal-Konto. Deine Mutter darf kein zweites Paypal-Konto anmelden, auch:

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full?locale.x=de\_DE#r2

2. PayPal-Konto – Anmeldung und Kontotypen

2.1 Anmeldung

Sie können sich bei PayPal in Deutschland für die Eröffnung eines PayPal-Kontos nur anmelden, wenn Sie volljährig sind und einen Wohnsitz oder Geschäftssitz in Deutschland haben und nicht im Namen oder für Rechnung eines Dritten handeln; es sei denn Sie eröffnen das PayPal-Konto für und im Auftrag des Unternehmens, bei dem Sie angestellt sind. Wenn Sie nicht im Auftrag des Unternehmens handeln, bei dem Sie angestellt sind, dürfen Sie das PayPal-Konto nur für sich selbst eröffnen.

In dem Fall wärest Du "der Dritte".

Aber Paypal hat eine Datenbank, in der die Daten gespeichert bleiben:

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full?locale.x=de\_DE

10. Aufrufen und Ändern Ihrer persönlichen Angaben
Sie können die von Ihnen angegebenen persönlichen Daten jederzeit überprüfen und diese Daten bzw. die Einstellungen für Ihr PayPal-Konto gegebenenfalls ändern. Loggen Sie sich hierzu auf der PayPal-Website in Ihr Konto ein und ändern Sie die Einstellungen auf der Profilseite auf der Registerkarte "Mein Konto". Sie können Ihr Konto auch auf der PayPal-Website schließen. Wenn Sie Ihr PayPal-Konto schließen, registrieren wir Ihr Konto in unserer Datenbank mit dem Status "Geschlossen". Ihre Kontoinformationen werden jedoch nicht gelöscht. Dies ist z.B. erforderlich, um betrügerische Aktivitäten zu unterbinden. Wir stellen auf diese Weise sicher, dass Personen, die versuchen, betrügerische Aktivitäten durchzuführen, nicht unbemerkt fortfahren können, indem sie einfach ihr Konto schließen und ein neues Konto eröffnen. Wenn Sie Ihr Konto schließen, werden Ihre personenbezogenen Daten jedoch weder für andere Zwecke verwendet, noch verkauft oder an Dritte weitergegeben, es sei denn, wir können dadurch betrügerische Aktivitäten vermeiden oder wir sind im Zuge eines Strafverfolgungsverfahrens oder gesetzlich dazu verpflichtet.

Besonders  hartleibigen Kindern und Jugendlichen empfehle ich als Essenz aus den Fragen bei GF dise:

https://www.gutefrage.enet/frage/paypal-konto-eingeschraenkt-was-tun?foundIn=unk...

Also, lass das Quengeln sein und schick Dich drein, dass Du kein Paypal-Konto führen darfst.

Kommentar von haikoko ,
Antwort
von Xipolis, 16

Auch mit Einwilligung Deiner Mutter (was sagt Dein Vater dazu?) darfst Du kein PayPal-Konto eröffnen, da es sich hierbei um ein Kredit ähnliches Geschäft handelt.

Du benötigst hierfür den Beschluss des örtlich zuständigen Familiengerichts.

§§ 1643 I iVm 1822 1 Nr. 8 BGB

Zu Rechtsgeschäften für das Kind bedürfen die Eltern der Genehmigung des Familiengerichts in den Fällen, in denen nach § 1821 und nach § 1822 Nr. 1, 3, 5, 8 bis 11 ein Vormund der Genehmigung bedarf.

Der Vormund bedarf der Genehmigung des Familiengerichts:

zur Aufnahme von Geld auf den Kredit des Mündels,

Solange Du noch minderjährig bist, bitte Deine Mutter, den Artikel für Dich zu kaufen (wenn PayPal-Zahlung gewünscht ist) und gib ihr das Geld in bar.

Antwort
von BleibMensch, 41

Sie sollte es komplett auf sich anmelden und du nutzt es , immer nach Rücksprache mit ihr, du musst ihr ja auch das Geld zahlen.

Zur Nutzung letzllich braucht man nur die EMail-Adresse und das Passwort

Kommentar von chef32 ,

Nein, das Konto nutze dann komplett ich. es läuft komplett auf ihren Namen nur eben mit meinem Bankkonto. und das Bankkonto läuft auf mich.

Kommentar von BleibMensch ,

Den Statuten nach ist es Minderjährigen verboten, egal wie man es dreht.

Kommentar von DerHans ,

Und Paypal kann denjenigen (also auch die Mutter) lebenslänglich sperren

Expertenantwort
von dresanne, Community-Experte für PayPal, 21

Deine Mutter kann kein zweites PayPal-Konto eröffnen, man darf nur eins haben. Und Du warte mal, bis Du volljährig bist. Du kannst die ganzen Tücken des Internet-Handels überhaupt noch nicht überblicken.

Kommentar von chef32 ,

den letzten Satz hast du wohl kopiert. Hab ich vorhin 1:1 gelesen als ich danach gegooglet hab :)

Kommentar von dresanne ,

Werde mal nicht frech, wenn Du Göre hier in einem öffentlichen Forum fragst. Leider muss man immer dieselben Antworten für starrsinnige Minderjährige geben.

Kommentar von chef32 ,

und laut Chip darf man sich Mehrere Konten erstellen mit unterschiedlichen Bankkonten

Antwort
von TheGermanNexus, 29

Je nach dem wo du bestellst , kann es vorkommen das die Konten verifiziert und verglichen werden , wenn das nicht übereinstimmt kann man euch wegen Betruges anzeigen.

Ich würde es sein lassen , hat ja nen Grund warum es ab 18 ist.

An deiner Stelle solltest du wenn du dir was kaufen willst deine Mutter fragen , ich mein ja nur wenn sie dir das Konto erstellt , dann kann sie ja auch dadrauf zu greifen also kannst du ihr ja auch sagen was du kaufen möchtest.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community