Frage von janix99, 82

Paypal Konto - wie sicher?

Sollte man sich Paypal wie eine Erweiterung des Girokontos vorstellen, oder als ganz eigenes Konto? Ist es möglich, dass durch Paypal das normale Girokonto gehackt werden könne?

Antwort
von Sonnenstern811, 39

Du musst bei Paypal kein Geld auf dein dortiges Konto einzahlen.Sie buchen dann von deinem Girokonto ab. Das sollte allerdings genügend Deckung dafür aufweisen, sonst wird es teurer. Beträge unberechtigter Abbuchungen kann man bei jedem Geldinstitut einfach innerhalb von 8 Wochen zurückfordern. Deine Bank bucht das Geld umgehend wieder zurück. Was soll dabei nun unsicher sein?

Vorsicht ist immer gut, aber übertreiben muss man es auch nicht.

Antwort
von HardwareGuru, 58

Paypal ist vor allem dafür da damit du nicht bei jedem x-beliebigen Online Shop deine Bank daten angeben musst, also würde ich es eher wei einen vermittler beschreiben.

Antwort
von computertheilig, 69

PayPal ist eine beliebte Bezahleoption, mehr nicht. Deine Daten werden im Ausland verwaltet. Ich verwende kein PayPal, weil sicher ist sicherer!!

Antwort
von Oselomirnix, 9

Macht es natürlich etwas unsicherer.
ABER besser, als wenn du deine Bankdaten bei jedem Shop angibst. Also eine gute Wahl.

Expertenantwort
von dresanne, Community-Experte für PayPal, 39

Darüber kannst Du mal nachfragen, wenn Du volljährig bist, vorher ist die Anmeldung bei PayPal sowieso verboten.

Kommentar von janix99 ,

Klar, Informationen über z.B Tabak sind auch strafbar ;-) Ich weiß, wie ich das komplett legal regle, die Antwort bringt übethaupt nichts.

Kommentar von dresanne ,

Wäre mir neu, dass Informationen über Tabak, besonders über dessen Schädlichkeit, strafbar sind. Meine Information soll Dir auch nichts bringen außer der Erkenntnis, dass es für Dich zu zeitig ist. Übrigens beweist alleine Deine Antwort Deine "Reife".

Kommentar von janix99 ,

Du weist, dass deine Antwort gegen die GF Richtlinien verstößt? *hust* Reife

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community