PayPal Konti im Munus, reicht 1 Monat?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das wird kaum klappen.

Nach zwei vergeblichen Abbuchungsversuchen gibt Paypal den Vorgang an den Inkassodienst weiter, der Dich zur Zahlung an den Inkassodienst auffordert - natürlich werden dabei zusätzliche Kosten aufgelistet. Wenn Du spatestens dann umgehend nur das Paypal-Konto ausgleichst, solltest Du bei Paypal raus aus dem Schneider sein. Wenn kein gerichtlicher Mahnbescheid kommt, dürften die Zusatzkosten für Inkasso auch erledigt sein.

Ob Dein Paypal-Konto wieder freigeschaltet wird, sei dahingestellt. Welche Bedingungen Du vor / bei einer eventuellen Freischaltung erfüllen musst, kann Dir keiner vorhersagen.

Fazit: Kaufe nichts, wenn Du kein Geld hast. Der Ärger steht in keinem Verhältnis zu einem vorzeitigen Kauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Konsequenzen werden sein, dass sich das PayPal höchstens zweimal gefallen lässt, dann war es das, und zwar für immer. Nach zwei geplatzten Lastschriften wird das PayPal-Konto dauerhaft gesperrt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn du anrufst, versucht Paypal zwei mal das Geld abzuheben und falls dein Konto zu dem Zeitpunkt nicht gedeckt ist, können Gebühren entstehen! :/ habe das vor zwei Wochen selbst durchgemacht, aber ansonsten ist Paypal ganz nett, wenn man den Kontakt sucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Synthetic74
08.10.2016, 08:05

Danke für die Antwort. Reicht es, denen eine Email zu schicken? (
kundenbetreuung@paypal.com)

0
Kommentar von survivor96
08.10.2016, 08:20

Würde an deiner Stelle anrufen, das ist persönlicher

0

Ruf Montag bei Paypal an. Sagst bescheid was Sache ist, dann sollte auch nichts für dich Nachteiliges passieren. Kommunikation ist das A und O

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der anderen Frage von dir wurdest du bereits gewarnt. Warum hast du die Tipps ignoriert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?